Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Unter Beobachtung' von La Le

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Unter Beobachtung'.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

Unter Beobachtung

von La Le

Jeden Tag frage ich mich, ob du erkennst, was ich so mühsam hinter meiner Fassade für die Umwelt verstecke? Merkst du, wie sehr du mich einschüchterst, welche Angst und Selbstzweifel du in mir auslöst? Aber auch, welche Fantasien und welchen Hunger du in mir weckst? Ist es überhaupt möglich, sich im echten Leben gegenseitig zu erkennen?

Die BDSM-Geschichte lesen: Unter Beobachtung von La Le

Tek Wolf

Autor.

14.08.2021 um 09:58 Uhr

Eine wirklich eindringliche Geschichte mit einem Kaleidoskop an Gefühlen und Fantasie. Die Beschreibung der Erotik ist hart, aber keineswegs unangebracht. Ich mag die ausführliche Auseinandersetzung mit den Sehnsüchten, den Ängsten und schliesslich das, was die Protagonistin erfüllen würde. Ein schöner Ausschnitt an Gedanken und Emotionen - nichts Unnötiges dabei aber an alles Wichtige wurde gedacht. Danke für deine Geschichte und bitte weiter so!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Genitiv

Gelöscht.

14.08.2021 um 23:39 Uhr

Die ICH Perspektive, eine gewisse Holprigkeit im Ausdruck, ob nun mit Absicht oder nicht, aber doch passend für die Protagonistin der Kurzgeschichte, enthüllen diese als eine Frau, die ihre ersten Schritte schon gegangen ist und sich nun in einer Metamorphose befindet - "Oder beobachte eher ich dich?". Sehr reizvoll! Danke

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hans Bergmann

Autor.

16.08.2021 um 23:58 Uhr

Es gibt Paare, die leben viele Jahre zusammen und „erkennen“ sich nicht oder wollen sich nicht erkennen, da sie ihre Neigung als schambehaftet oder abartig betrachten, und es ist m.E. auch schwierig, Alltagsdominanz von sexuell motivierter Dominanz zu unterscheiden, und deshalb denke ich, dass einem „Erkennen“ immer bewusst gesetzte Zeichen vorausgehen oder, noch einfacher, die Kontaktsuche im Internet, wo sich Suchende klar in ihren Neigungen definieren können.

Dieses Thema von Suche, Sehnsucht, Ängsten und des Verlangens empfand ich in Deiner Geschichte authentisch, nachvollziehbar und ungekünstelt dargestellt, freue mich auf weitere Geschichten.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

17.08.2021 um 12:55 Uhr

Liebe La Le, Ich-Erzählungen halte ich persönlich für eine schwere Art zu schreiben, heute durfte ich eine gelungene lesen, vielen Dank.

Du hast es geschafft, einen ganzen Strauß an Gefühlen und Emotionen zu bündeln, Sehnsüchte darzustellen und lässt dennoch offen, ob und vor allem wie die Sache irgendwann ausgehen wird. Wird es überhaupt Interesse geben? Wird es so sein, wie sich sich das vorstellt? 

Ich fand es toll, wie Du das Spannungsfeld zwischen Unterwerfung und Dominanz beschrieben hast, wie sie sich in ihren Gedanken, ihren Phantasien ergeht, Wünsche in sich formuliert.

Zeilen, die ich gern gelesen habe.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

La Le

Autorin.

17.08.2021 um 13:34 Uhr

Hallo Meister Y,

Vielen Dank für deine Bewertung. Die Ich-Erzählung funktioniert hier in diesem Fall, weil es tatsächlich Ich bin. Das bin ich mit all meinen Gefühlen und Gedanken und abgesehen von den Fantasien, ist das genauso passiert. Ich proijeziere seit ich ein Teenager bin diese Fantasien immer wieder auf Umstehende und lebe es in meiner Fantasie aus. Ich habe mich nie getraut den nächsten Schritt zu gehen.

Wie es weiter geht? :) Nachdem ich diese Geschichte geschrieben habe, die ich, wie man raus hört, mit sehr viel Leidensdruck geschrieben habe, habe ich mich endlich dazu durch gerungen und habe mich auf einer einschlägigen Seite angemeldet und jemaden gefunden, mit dem ich schreibe und hoffentlich bald treffe. Und vielleicht schreibe ich dann irgendwann mal eine fröhlichere Geschichte von meinem "Ersten Mal" wie es war. Natürlich nur mit Einverständis der anderen Person :D XD

GAnz liebe Grüße und vielen Dank

La Le

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

La Le

Autorin.

17.08.2021 um 13:36 Uhr

Vielen Dank für diese wirklich schönen Worte. Das hat mich wirklich sehr gefreut.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ronja

Autorin.

17.08.2021 um 16:44 Uhr

Mich hat deine Geschichte sehr berührt und man spürt, dass das lyrische Ich gleichzeitig die Autorin ist. Die tiefe Sehnsucht ist überall präsent und strahlt geradezu. Irgendwann lassen sich diese Gefühle nicht mehr zurückhalten oder einschließen. Nein, sie müssen real gelebt werden. 

Würde sehr gerne noch mehr von dir lesen. Vielen lieben Dank, dass du mir Zutritt zu deiner Seelenwelt gewährt hast.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

18.08.2021 um 00:15 Uhr

"Wir beide sind verbunden in diesem Moment der Einzigartigkeit" ist ein Satz, der die Fantasie und den Augenblick zur lebendigen Wirklichkeit macht. Danke für diese schöne,  spannende und gefühlvolle Geschichte.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

19.08.2021 um 14:47 Uhr

eine gelungene und spannende Tagträumerei!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Campanula

Autorin.

21.08.2021 um 23:58 Uhr

Was für eine intensive, lebendige Fantasie deine Protagonistin doch hat, dass ihre inneren Bilder und Vorstellungen derart lebhafte Emotionen und sogar körperliche Reaktionen hervorrufen! Ihre inneren Welten scheinen die Realität zu überlagern, ihr ihren Stempel aufzudrücken bis tief in ihr Handeln und Erleben hinein. Wie machtvoll müssen diese Impulse sein, wenn sie diese selbst im beruflichen Umfeld kaum zurückhalten kann! Wie schön beschrieben dieses Spiel mit Traum und Wirklichkeit! Ich bin dir gerne gefolgt auf deinem Tanz zwischen den Welten - umso mehr, als du schriebst, wie nah dieser Text an deiner Person und deinem Leben ist. Ich wünsche dir von Herzen, dass deine Träume sich erfüllen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.