Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - BDSM - Ledersofa

Warum Frauen mehr devot als dominant sind

1 2 3 4

nach unten, letzter, zurück

Nachtasou

Autor. Korrektor.

30.06.2019 um 22:34 Uhr

geändert am 30.06.2019 um 22:39 Uhr

Seit 2006 wird Grammatik und Rechtschreibung nicht mehr von "Duden" festgelegt; ich glaub nicht, dass Umsetzung und Deutung mit verbindlich gleichzusetzen ist.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Drachenlady

Autorin. Förderer.

03.07.2019 um 02:09 Uhr

Die Weiterentwicklung des Mannes zur Frau

 

Hoch lebe die Provokation. Jetzt genug über die Antworten gegiggelt?

Wie Hans Bergmann in seinem Beitrag zu „Frauen, die SM nur als Lifestyle sehen“ schrieb, steht er auf „Emotionalität, erstklassige Analysen, donnernde Gewitter, wunderbares Schimpfen im fein gewirkten intellektuellen Mantel, Theater, Drama, zelebrierte Arroganz, ein Lehrstück gehobener feingarstiger Diskussion.“

Nun gut, da kann ich dann auch noch etwas dazu beitragen. Nachdem ich mir die voran gegangenen Beiträge durchgelesen habe, hier noch ein paar zusätzliche Fakten unter der Überschrift:

„Als Gott den Mann erschuf, übte sie nur“

 

Das „von der Natur aus weiterentwickelte Wesen“ ist eben nicht der Mann, sondern ganz klar die Frau. Denn: Weiterentwicklung bedeutet in den allermeisten Fällen Verkleinerung, zum Beispiel in der Technik vom Röhrenradio zum Transistorradio zum mp3-Player usw., die Weiterentwicklung von Computern vom Zuse Z3 zum heutigen Tablet und und und 

Auch in der Natur haben die weiterentwickelten Wesen das kleinere Gehirn: durchschnittliche Gewicht bei Frauen beträgt 1245 Gramm und 1375 Gramm bei Männern. Das Gehirn von Elefanten wiegt circa 4,2 Kilogramm und damit ungefähr dreimal so viel wie das Gehirn des Menschen, das eines Pottwals stolze 9,5 Kilo. Sind deswegen Elefant oder Pottwal intelligenter? ABER: im Verhältnis zum Körper haben Frauen tatsächlich die größeren Gehirne – und die beiden Hirnhälften sind außerdem besser vernetzt. Und ja, auch die kleineren Lebewesen sind intelligenter, wie man an den Mäusen bei Douglas Adams deutlich erkennen kann.

Und daran kann man auch hier wieder einmal erkennen, dass eben nicht die Größe ist, was zählt (auch wenn immer noch viele Herren der Schöpfung das nicht glauben wollen). Und die Größten sind ja bekannterweise ausgestorben (siehe Dinosaurier). 

Und noch ein weiterer Beweis, wieder aus der Technik: die Weiterentwicklung der Aufputzverlegung ist doch wohl die Unterputzverlegung, oder?

 

Jetzt aber mal Spaß und Kabbelei beiseite. Ich persönlich glaube nicht, dass es mehr devote als dominante Frauen gibt, sondern dass es sich nur so darstellt, nur nach außen so aussieht. Wahrscheinlich ist es ca. halbe/halbe, aber keiner weiß es doch wirklich genau. Und ein grundsätzliches Problem sehe ich darin, dass Männer davor zurückscheuen, zuzugeben, dass sie eher devot unterwegs sind. Sie gelten dann doch in der Gesellschaft sofort nicht mehr als richtiger Mann, sondern als Schwächling, wenn sie sich von einer Frau etwas sagen oder sogar „verhauen“ lassen. Egal ob im Freundes-/Familienkreis oder gar bei den Kollegen oder beim Chef. Die Gefahr, dass Mitarbeiter ihren Vorgesetzten nicht mehr als solchen respektieren, wäre bei Bekanntwerden seiner Neigungen schon sehr real. Wenn er als Dom seine Fantasien auslebt, ist er dagegen der tolle Hecht, der, wenn nötig, nicht nur auf den Tisch haut, sondern eben auch mal anderswohin. Oder wenn Sie bei ihren Freundinnen damit kokettiert, dass sie sich gerne mal fesseln oder sich eins hintendrauf geben lässt, erzeugt das bei den Zuhörerinnen vielleicht noch wohlige Schauer, aber kein Entsetzen mehr. Und Filmchen wie FSoG bestätigen das Ganze. Wäre diese Thematik auch mit umgekehrten Vorzeichen ein Erfolg geworden? Wohl eher nicht.

 

Und, wie immer dieser Beitrag auch gedacht war, ärgere ich mich tatsächlich über Stellen im Text, in denen die Frau als von Natur aus benachteiligt dargestellt wird und deswegen eben zu nicht allem, was Männer ganz selbstverständlich können, fähig ist. Ich habe einen typischen Männerberuf gelernt und arbeite in diesem seit mittlerweile fast 30Jahren, und musste mich damals wie heute leider immer noch mit solchen archaischen Argumenten auseinandersetzen, die von der Realität längst widerlegt wurden.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

03.07.2019 um 09:04 Uhr

geändert am 03.07.2019 um 14:14 Uhr

hier nochmal ein kleiner Seitenhieb zurück... denn ganz offensichtlich ist ja das Y chromosom ein beschädigtes X chromosom  

 

Spiegel

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Korrektor. Teammitglied.

03.07.2019 um 09:04 Uhr

geändert am 03.07.2019 um 14:14 Uhr

Link im vorigen Beitrag korrigiert. Bitte Forenregeln beachten: Links sind nicht im Klartext zu posten.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

03.07.2019 um 14:14 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Hans Bergmann

Autor.

03.07.2019 um 18:44 Uhr

Da kommt Jemand, greift sich aus einem komplexen Thema drei ihm passende Wahrheiten, bastelt sich daraus eine Westentaschenphilosophie und haut den Dreck unters Volk. Das funktioniert in der großen Politik, in der Firma, der Familie und im BDSM. Und es funktioniert so lange, bis ein anderer Jemand kommt, der die demagogische Provokation ganz ruhig und sachlich zerlegt.

Es geht doch. Könnte ich, Drachenlady:, wären dir drei Herzen sicher. An alle Anderen, die Arroganz nehme ich mir, verteile ich in Gedanken ein bis zwei der pochenden Dinger.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Korrektorin. Teammitglied.

04.07.2019 um 15:02 Uhr

Liebe Mit-Mädels,

 

sagt mal, habt ihr das alle nicht gemerkt? Habt ihr nicht die anderen Themen von Herrn Bergmann gelesen und daran erkannt, wie er tickt?

Ich habe ja bisher meine Klappe gehalten, aber ganz ehrlich: Das hatte etwas von Fremdschämen.

Jetzt dürft ihr auf mich einhauen.

 

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

04.07.2019 um 16:04 Uhr

Ich hatte ja keine Ahnung … also hätte ich einfach auch ein Schäufelchen Dreck nehmen und zurückwerfen sollen? 

 

Das merke ich mir für das nächste Mal 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

05.07.2019 um 15:18 Uhr

also ich bin ja immer noch der meinung, ich hab genauso einen quatsch geschrieben, wie herr bergmann.... 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Korrektorin. Förderer.

05.07.2019 um 16:32 Uhr

Devana

Liebe Mit-Mädels,

 

sagt mal, habt ihr das alle nicht gemerkt? Habt ihr nicht die anderen Themen von Herrn Bergmann gelesen und daran erkannt, wie er tickt?

Ich habe ja bisher meine Klappe gehalten, aber ganz ehrlich: Das hatte etwas von Fremdschämen.

Jetzt dürft ihr auf mich einhauen.

 

Devana

 

Liebe Devana,

 

ich fand, der Hans hat durchaus Unterhaltungswert. Doch. Fand ich.

 

Brauch das nicht jeden Taf, aber ab und wieder entspannt auch non sens.

 

Fröhliche Feriengrüße

hanne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Korrektorin. Teammitglied.

05.07.2019 um 18:43 Uhr

hanne lotte

ich fand, der Hans hat durchaus Unterhaltungswert. Doch. Fand ich.

 

Brauch das nicht jeden Taf, aber ab und wieder entspannt auch non sens.

 

Ja, ich gebe zu, die eine oder andere Antwort enthielt auch eine ordentliche Portion Humor.

Es muss jeder selbst wissen, welchen Schuh er sich anzieht.

Oder nein, ich mache das ja falsch. Ich muss mir das bei Herrn Bergmann abgucken (oder habe ich das schon mit meinem ersten Beitrag?). Also jedenfalls seid ihr alle total humorbefreit und geht bei jedem antifeministischen Beitrag sofort an die Decke. Jawoll. Jetzt dürft ihr weiter prügeln. Erwähnte ich schon, dass ich maso bin?

Liebe Grüße

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3 4

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: