Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - BDSM - Ledersofa

Der große Saal

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

22.03.2023 um 13:48 Uhr

geändert am 22.03.2023 um 13:53 Uhr

Hallo in die Runde,

 

da wollte ich gestern spontan mein Profil löschen (habe es aber nicht getan, wollte eine Nacht drüber schlafen), und so beim Nachdenken drängte sich mir eine Frage auf, die ich hier stellen will.

 

Ich lese immer wieder, wie schön es hier ist, in den Begrüßungen neuer Anmeldungen, auch in dem Thema zum Geburtstag (nochmal Glückwunsch).

 

Mehr lese ich aber nicht. (Mal abgesehen von vereinzelten Kommentaren noch Einzelner, die an Überheblichkeit kaum zu überbieten sind (und die ich mittlerweile ausblende)). Das Forum ist leer, im Chat sehe ich niemanden, für Geschichten reicht es, einmal im Vierteljahr reinzuschauen. Das will ich nicht kritisieren (steht mir nicht zu). Aber ich habe Fragen.

 

Was genau ist denn jetzt toll (wo doch gar nichts ist)? Warum ist denn nichts (wo doch so viele Menschen sind und dazukommen, die es toll finden?) Dieses Paradoxum hat mich letzte Nacht beschäftigt und ich sah in einem Traum einen Saal voller Menschen, die sich mit großen inhaltsleeren Augen anschwiegen, sich nichts zu sagen hatten, aber alle laut und entsetzt aufschrien, sobald jemand die Tür öffnete und frische Luft reinlassen wollte. (Das war vielleicht gruselig!)

 

Ich frage also mal, was hält euch hier zusammen, verlieren wir alle die Fähigkeit, uns zu unterhalten oder haben wir uns nichts mehr zu sagen? (Kommt jetzt bloß nicht mit Floskeln, dass man auch ein echtes Leben hat). Das hätte ich schon noch gern gewusst, bevor ich (dann vielleicht doch nicht?) gehe.

 

Spice

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Queeny

Förderer.

22.03.2023 um 14:14 Uhr

Hallo Spice!

Also ich kann nur für mich sprechen, ich bin schon eher präsent hier. Habe schon viele kommen und gehen gesehen. Habe versucht mit den Menschen hier zu kommunizieren, auch mit den "täglichen Sprüchen".

Ich muß dir leider recht geben, es wird nicht sehr gut angenommen. Ja, es sind einige dabei, die mit mir über die Sprüche kommunizieren, aber wenige, du gehörst leider auch nicht dazu.

Ich finde man muss sich auch selber einbringen, man kann nicht nur bespaßt werden. Wie gesagt, ich bin meist 3/4 Mal am Tag eingeloggt, habe dich aber auch noch nie im Chat gesehen.

Du kannst ja auch interessante Themen einstellen, ich bin sicher, das die Reaktion nich lange auf sich warten lässt.

Es wäre schade, wenn du dein Profil löschen würdest! 

Liebe Grüße Queeny

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Sizilia Luber

Autorin.

22.03.2023 um 16:42 Uhr

Hallo Spice, 

ich denke, es kommt drauf an, was genau Du suchst. In der Corona Zeit war öfter mehr los im Chat. Es gibt Zeiten, da ist es still. Das Forum generell ist weniger auf den Austausch in Gesprächsform ausgerichtet, man gibt seine Meinung dazu und fertig. Mit Geduld und Ruhe, Fragen und Antworten, aktivem Anschreiben und vor allem Initiative zeigen, konnte ich persönlich sehr tolle Menschen kennenlernen. 

Du findest nicht, was Du suchst? Dann nimm es einfach in die Hand und lass uns dran teilhaben. Vielleicht ist das der frische Luftzug, der zum Blinzeln und Regen animiert.

Viele Grüße 

Sizilia

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Korrektorin. Teammitglied.

22.03.2023 um 17:30 Uhr

Hallo Spice,

 

zunächst einmal vielen Dank für das Thema. Und auch Dank dafür, dass du nochmals eine Nacht darüber geschlafen hast.

 

Wenn du von dem Saal sprichst, dann sind Jona und ich wohl diejenigen, die ihn gebaut haben und zur Verfügung stellen. Diejenigen, die den Saal sauber halten, die ihn schön einrichten, die sich darum kümmern, dass die Saaltechnik gut funktioniert und auch, dass die Toiletten mit ausreichend Wasser versorgt werden (da könnt ihr nun hineininterpretieren, was auch immer ihr wollt).

 

Deine Fragen haben wir uns auch schon des Öfteren gestellt (auch hier könnt ihr hineininterpretieren, welche Fragen ich jetzt genau meine).

Historisch gesehen war es nicht immer so still. Ganz im Gegenteil. Und daher stammt auch noch zu einem großen Teil der "harte Kern". Für den die Schattenzeilen nicht nur das darstellen, was man hier auf den ersten Blick sieht, sondern oft auch mit vielen Freundschaften - virtuell und real - sowie einfach mit Beständigkeit verknüpft sind.

 

Aufgehört haben wir mit dem Versuch, den Alleinunterhalter spielen zu wollen. Das überfordert uns neben der Bereitstellung des Saals. Aufgehört bzw. gar nicht erst damit angefangen haben wir, uns zu verbiegen und in den Saal Extras einzubauen, die uns nicht gefallen. Z.B. legen wir keinen Wert auf eine Speed-Dating-Ecke und auch den Dark-Room möchten wir nicht ganz so schmuddelig werden lassen.

 

Also sehen wir auf den schweigsamen Saal, erfreuen uns, wenn doch mal etwas Leben in die Bude kommt. Erfreuen uns aber auf jeden Fall mehr an Qualität denn Quantität und müssen wohl einfach akzeptieren, dass unser Saalkonzept trotz moderner Einrichtung ein wenig aus der Mode gekommen ist. Aber es soll ja Retrowellen geben.

 

Insofern kann ich nur dazu aufrufen, bei uns zu bleiben, wenn die Einrichtung gefällt. Natürlich freuen wir uns über jeden, der aus der konsumierenden Rolle in die aktive Rolle wechselt. Aber erzwingen lässt sich das nicht.

 

Gruß

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Söldner

Autor. Korrektor.

22.03.2023 um 18:40 Uhr

Ich schreibe dir meine Auffassung zu deiner Frage, Spice. Geiz ist geil, Menschen wollen unterhalten werden. Hundert Menschen lesen eine Geschichte, einer davon kommentiert. Schau dich um, in Stadt und Land und Welt. Ich habe den Eindruck, dass immer weniger Menschen in der Lage sind, gute Gedanke zu fassen, und noch weniger können sie dann artikulieren.

Für mich sind die Schattenzeilen nicht der Joy-Club, der Sado-Maso-Chat oder die Sklavenzentrale. Wären die Schattenzeilen eine Datingplattform, noch dazu eine kostenfreie, würde hier die Hölle toben. Schau mal auf Datingseiten, welch kärgliches Dasein die anspruchsvollen Bereiche wie Malerei, Literatur und Künste allgemein fristen.

Für mich sind die Schattenzeilen eine Bibliothek. Ich gehe hier rein, lese, helfe als Lektor bei Geschichten und wenn ernsthafte Fragen kommen, schreibe ich auch mal einen Beitrag.

Viele Grüße, Söldner

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin. Förderer.

22.03.2023 um 19:27 Uhr

Hallo Spice

Danke für deine Fragen

Ich kann dich verstehen

Und doch gehöre ich zu denen, die seit Jahren auf dieser Seite sind und ich fühle mich hier wohl

Viele Menschen, die ich zum Thema BDSM (auch real) kennengelernt habe, sind Menschen mit denen ich in vielen Bereich Kontakt haben kann.

Möglichkeiten waren tatsächlich damals der Chat (ja, da hatte ich ein Leben mit mehr Zeit für so einen Austausch)

Und auch heute habe ich noch gerne Kontakt mit Menschen ( das habe ich beruflich viel, daher bin ich manchmal hier eher still)

Mit Menschen, die ich hier kennenlerne tausche ich mich hier durch Nachrichten, per Mail oder Messenger aus, gehe zu den Schreibwerkstätten, obwohl ich nicht "Die Autorin" bin, aber lerne Menschen und Athmosphäre kennen.

Schnelllebigkeit erlebe ich auf der Sklavenzentrale. AUch meine Doms habe ich meist dort gefunden.

Aber den eher vernünftigen Umgang und eine wertschätzende Auseinandersetzung erlebe ich eher hier.

Manches im Forum

Manche sim Chat( wenn ich mal dort bin)

und vieles über eben Nachrichten

Ach ja und Geschichten habe ich hier auch noch, die ich lesen kann und mag.

 

Das alles kann funktionieren, bedeutet aber auch Aktivität von meiner Seite aus

 

Mich würde noch interessieren:

Was ist es, was du dir hier wünscht, oder erwartest?

Und was ist dein Einsatz dafür, um das zu bekommen?

Was macht dich hier umzufrieden?

Kannst du sagen, was du genau suchst?

 

Auf Antworten freue ich mich

Dienerin

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Korrektorin. Förderer.

22.03.2023 um 19:53 Uhr

Guten Abend Spice!

 

Was ich in jüngster Zeit hier beobachte: Es ist wirklich grad sehr, sehr ruhig.

Solche Phasen gab es aber schon öfters. Die kommen und gehen wieder, ohne dass ich dafür Gründe benennen könnte.

 

Für mich persönlich gilt tatsächlich, dass das wirkliche Leben … Ich habe aktuell außerdem keine Fragen rund um BDSM, die mir unter den Nägeln brennen; selbst wenn ich sie hätte, würde ich sie eher nicht hier zur Diskussion stellen. Auch das eine persönliche Entscheidung.

 

Und meine ChatHOCHzeit liegt einige Jahre zurück, die Stunden, die ich dort verbracht habe, reichen für ein halbes Leben, heute bevorzuge ich den privaten Austausch, der einem für Antworten mehr Zeit lässt.

 

Warum es mir hier trotzdem gefällt, das sind die Geschichten, die Zusammenarbeit mit den Schreibenden an ihren Texten, die Diskussionen der Lesenden, die sich manchmal aus den Geschichten ergeben.

 

Und es gibt tatsächlich eine Reihe von Beziehungen, die ich hier — allerdings eher im Hintergrund — mit den Menschen pflege, die mir über die Jahre ans Herz gewachsen sind.  Dies ist mittlerweile aber Schattenzeilen-unabhängig. Was bleibt ist, dass dies der Ort des Kennenlernens ist, der damit immer eine besondere Bedeutung für mich haben wird. Und das finde ich toll.

 

Wölfin 

 

PS: Wie leicht sich der Saal doch durch einen einfachen Impuls mit Leben füllen lässt

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

22.03.2023 um 21:19 Uhr

Guten Abend Spice, 

Deine Frage hat hier schon zu ein paar schönen Antworten geführt. Genauso wie die anderen möchte auch ich beschreiben, was mich immer wieder hierher führt.

 

Ich bin schon recht lange hier - mal mehr, mal weniger. Entsprechend schwankte auch die Bereitschaft zur Beteiligung und die Dauer derselben. Ich habe im Chat hier auf den Schattenzeilen einen Partner für eine gute gemeinsame Zeit gefunden. Und danach war mir wieder alles zu harmonisch. Ich hatte keine Lust mehr lauter glückliche Paare um mich herum zu sehen. Ich hab die romantischen Geschichten nicht mehr ertragen und dachte das wirkliche echte pralle Leben findet an anderen Orten statt. Ich hab das Netz abgesucht und etliche schnelllebige Seiten, in denen BDSM mit Sex gemixt wird oder der Sex mit oder ohne BDSM angeboten wird, gefunden. Ich hab gelesen, gechattet, hab auch gedatet. Aber wenn ich wieder genug von unreflektierten übergriffigen Anschreiben hatte, wenn ich keine Lust mehr hatte, mich ständig zu wehren, bin ich zurück zu den Schattenzeilen gegangen. 

 

Im Chat, in den Geschichten, im Forum fand und finde ich immer wieder Aufbauendes. Und dann hab ich auch wieder Lust, etwas zu einer Geschichte zu schreiben, mich im Chat auszutauschen. Auch die eigenen Schreibversuche werden intensiver. Gerade den Chat habe ich immer als einen geschützten Ort erlebt, an dem ich mich noch nie gegen irgendetwas wehren musste. 

 

Ja, es ist eher eine ruhige Seite. Es dauert mitunter, bis man jemanden trifft. Das mag sein, weil es eine kleine Gruppe ist und jeder entscheidet, wieviel Beteiligung er einbringt. Für mich ist es ein virtueller Ort zum Wohlfühlen mit ganz realen Freundschaften.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

23.03.2023 um 10:43 Uhr

Guten Morgen, Spice,

 

wie schön, ein Lufthauch..vielleicht öffnet sich das Fenster ja durch Deine Initiative wieder ein bisschen weiter.

 

Du fragst, was uns hier beisammenhält.

Für "uns" kann ich nicht antworten, nur für mich selber.

 

Ich kam vor etlichen Jahren auf die Schattenzeilen durch Zufall. Habe zunächst als stille Leserin mich durch die Geschichten gewühlt, denn fand ich doch hier Lesestoff über das, was mich zu dieser Zeit bewegte. Ich fand mich so langsam. Merkte beim Lesen, was mir gefallen könnte und was ich ausprobieren würde genauso, wie Spielvarianten, die mich in keinster Weise reizten.

Ich bin dann neugieriger auf die Menschen hinter den Geschichten geworden und traute mich in den Chat. 

Wie oft war ich damals zu Beginn stundenlang alleine dort und wartete, dass sich noch jemand dazu traute, oder Zeit hatte.

Und, was soll ich sagen...erst eins, dann zwei..und zum Schluss waren wir eine echt große Truppe.

Nach einiger Zeit sogar mit realen Treffen und aus Treffen und kennenlernen wurden Freundschaften und eine Seelenschwester.

Ich habe dann auch versucht mich ans Schreiben zu wagen. (Trotz der in der Schule vernichtenden Kritiken meiner Lehrer) und bekam Kritik und Lob.

Ich lernte hier auch meinen ersten Dom kennen, dem ich viel verdanke und mit dem mich heute noch eine tiefe Freundschaft verbindet.

Zwischendurch war ich sehr sehr lange sehr sehr schweigsam.

In meinem Leben hat sich viel verändert. Ich habe mich beruflich weit verändert, meine Jugendliebe wiedergefunden und mittlerweile in ihm meinen Herrn und Ehemann.

Und er ist auch "schuld" daran, dass ich nur tagsüber reinhusche und mich auch das ein oder andere Mal im Chat sehen lasse..und wenn es nur ist, um einen kurzen Gruß an die Anwesenden zu senden.

Manchmal wäre ich gerne auch wieder einmal so einen ganzen Chatabend hier...reden bis in die Nacht...tippen mit Rechtschreibfehlern, weil die Augen zufallen..aber..damit ich genügend Schlaf bekomme, ist mir dies nicht mehr erlaubt.

 

Ich werde die Schattenzeilen, solange sie bestehen werden, nicht verlassen. Ohne die gegenseitige Wertschätzung hier, ohne die Freundlichkeit der (meisten) Mitglieder und die gegenseitige Toleranz hätte ich mich nicht so entwickeln können, wie ich es tat.

Die Schattenzeilen sind meine virtuelle Heimstätte. Hier fühle ich mich geborgen und gut aufgehoben.

 

Das sind meine Gründe, warum ich hier bin. 

 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

23.03.2023 um 10:43 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Florentine

Autorin. Förderer.

23.03.2023 um 12:44 Uhr

Hallo Spice!

 

Ich bin vor ca. einem halben Jahr auf die Schattenzeilen gestoßen und habe sie schätzen gelernt.

 

Ich bin froh darüber, dass es keine so schnelllebige, von oberflächlichen Kontakten geprägte Seite ist. Hier tummeln sich oftmals die gleichen Personen und das lässt ein vertrautes Gefühl entstehen, so dass man beinahe den Eindruck hat auch diejenigen zu kennen, mit denen man noch nicht in Kontakt getreten ist…

 

Daneben habe ich aber auch hier bereits mit einigen einen sehr angenehmen Austausch führen können oder führe ihn noch, der eben nicht nur oberflächlich gestaltet ist, sondern doch sehr schnell auch persönlich und vertraut wurde.

 

Natürlich fände ich es auch schön, wenn sich mehr „neue“ Gesichter auf die Schattenzeilen wirklich einlassen würden. Doch vermutlich sind viele auf schnelle Kontakte aus und diese findet man hier so eben nicht.

 

Ich persönlich stelle ungern Fragen ins öffentliche Forum ein, reagiere aber, wenn es für mich passend ist, gern auf entsprechende Einträge. 

 

Doch auch bei mir schwankt die Aktivität. Gegenwärtig bin ich seltener hier, weil ich derzeit keine Gelegenheit habe, meinen Herrn zu treffen. Das sind Zeiten, wo das Lesen/Schreiben von Geschichten Sehnsüchte weckt, was wiederum schmerzhaft ist, weil ich es gerade nicht ausleben kann. Doch auch das wird sich wieder ändern. 

 

Liebe Grüße

Florentine

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: