Profil erstellen Login

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Das bin ich!

Neue Autorin

Thema geschlossen. Es ist kein neuer Beitrag möglich.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Gelöscht.

01.04.2019 um 20:53 Uhr

Hallo,

mein Name ist Scarlett und ich bin neu hier.

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich endlich meinen eigenen Roman schreiben will. Er soll meine Erlebnisse als junge Sklavin berichten, aber in einer Dark-Urban-Erotic-Fantasy-Welt handeln... als kleine Elfe *grins*

Ich erhoffe mir hier gute Tips, weil ich zum ersten mal was schreibe und mich noch nicht so auskenne. Womit beginnt man am besten?

Ich werde mit Word schreiben, welche Schriftarten empfehlt ihr da so? Wie viele Seiten muss ein Kapitel haben? Ich dachte so an 5 bis 10 *nachdenk* Einen tollen Cover habe ich schon, aber der Titel muss noch drauf, wenn mir ein passender eingefallen ist, und was muss man da beachten? Wann soll ich einem Verlag Bescheid sagen und muss ich dabei auch was beachten? Ich finde das aufregend, Autorin zu sein *hach*

Bin gespannt!

In Liebe

Scarlett

Hat die Community verlassen.

nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

01.04.2019 um 21:20 Uhr

Hallo Scarlett,

Dir zunächst ein Willkommen auf den Schattenzeilen.

Was die Schriftstellerei betrifft, möchte ich Deinen Enthusiasmus nicht bremsen. Aber vor Cover, Verlag und Autorinnenaufregung steht das Schreiben an sich, und damit solltest Du ersteinmal beginnen. Du wirst dabei mit ganz anderen Fragen und Problemen konfrontiert sein, und ich denke, hier findest Du dafür Ansprechpartner.

Den Rest klären wir, wenn Du fertig bist mit dem Schreiben.

Viele Grüße

Jona

nach oben

01.04.2019 um 22:53 Uhr

Hallo Scarlett!

Viel Spaß und Erfolg beim Schreiben .. 

nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

01.04.2019 um 23:16 Uhr

Hallo Scarlett,

herzlich willkommen hier bei uns auf den Schattenzeilen.

Ich finde Deinen Enthusiasmus herrlich erfrischend. Aber vor dem Ruhr steht nun wirklich die Arbeit.

Fange vielleicht einfach an und beschreibe Deine Protagonistin...... überlege wer noch in Deiner Geschichte vorkommt.

Hier auf den Seiten - vor allem im Forum - findest Du gute Hilfestellungen und dann hast Du noch uns, Du kannst Fragen stellen, nur eines muss Du allein: Schreiben!

Viel Spaß dabei.

 

 

nach oben

Nachtasou

Autor. Lektor.

02.04.2019 um 01:46 Uhr

Beste Scarlett,

ich finds sympathisch, wie Du hier hereinschwebst. Ich weiß nichts von diesem Urban-Dingens, aber wenn Du den Stift so frei schwingst wie Deine Ideen, wirst Du interessierte und auch wohlwollende Leser hier finden. Für den Anfang.

Ratschläge bis hin zum Nobelpreis braucht man erst mal nicht, meine ich. Es gibt im Forum verschiedene Möglichkeiten, auf Widerhall zu stoßen, je nachdem was Du gerade brauchst zum Schreiben.

Trau Dich, das wirkt ansteckend.

 

nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

02.04.2019 um 06:15 Uhr

Guten Morgen : , ich schließe mich mal meinen Vorrednerinnen und Vorrednern an uns sage herzlich Willkommen hier auf den Schattenzeilen. Es stimmt was hier schon oft gesagt wurde, ohne Fleiß kein Preis. Also fang einfach an, Deine Gedanken fließen zu lassen. Ideen, Rat und Hilfe findest Du hier bei uns garantiert zur Genüge.

nach oben

Gelöscht.

02.04.2019 um 21:58 Uhr

Irgendwie waren nun noch gar keine Antworten auf meine Fragen dabei...? *grübel*

Hat die Community verlassen.

nach oben

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

02.04.2019 um 22:33 Uhr

geändert am 02.04.2019 um 22:39 Uhr

Liebe Scarlett,

du hast bisher ein paar sehr wohlwollende Antworten enthalten, die auch mit einem leicht amüsierten Lächeln daherkamen, da du bereits über ein Cover nachdenkst, obwohl noch keine einzige Zeile geschrieben wurde. Das ist, wie man so schön sagt, als wolle man das Pferd von hinten aufzäumen.

Ich bemühe mich aber um ein paar ganz konkrete Antworten:

Womit beginnt man am besten?

Das macht jeder anders. Es gibt Leute, die schreiben einfach darauf los, andere planen eine Geschichte zunächst komplett durch. Bei einem längeren Projekt plane ich persönlich die grobe Handlung vor und mache mir einen Plan, was in den einzelnen Kapitel geschieht. Hilfreich ist auch eine Liste der vorkommenden Personen.

Während des Schreibens passe ich diesen "Fahrplan" flexibel an, denn manchmal nimmt die Handlung unerwartete Verläufe.

Plane bei deiner Handlung auch einen Spannungsbogen ein. Bei langen Geschichten mehrere kleine Höhepunkte und natürlich einen großen Höhepunkt zum Schluss.

Ich werde mit Word schreiben, welche Schriftarten empfehlt ihr da so? Wie viele Seiten muss ein Kapitel haben? Ich dachte so an 5 bis 10

Schreibe in der Schriftart, die dir persönlich am liebsten ist. Es gibt da keine allgemeingültigen Vorgaben. Auch die Größe ist flexibel. Die einen haben lieber viel auf dem Blatt stehen, die anderen finden es übersichtlicher, wenn Text und Zeilenabstände groß sind.

Gezählt wird bei Manuskripten ohnehin nicht in Seiten, sondern meist in Zeichen (inkl. Leerzeichen). Seitenangaben beziehen sich eher auf die sog. Normseite. Google einfach danach.

Kapitel können unterschiedlich lang sein. Orientiere dich nicht nach der Anzahl der Zeichen, sondern eher daran, wann ein Abschnitt der Geschichte, die du erzählen möchtest, zu Ende ist.

*nachdenk* Einen tollen Cover habe ich schon, aber der Titel muss noch drauf, wenn mir ein passender eingefallen ist, und was muss man da beachten?

Schreibe erst den Roman. Dann fällt es leichter, den passenden Titel zu finden.

Wann soll ich einem Verlag Bescheid sagen und muss ich dabei auch was beachten?

Jetzt musst du ganz, ganz tapfer sein:

Verlage juckt es nicht im Geringsten, wenn eine Neuautorin ein Buch schreibt. Dann müsstest du schon sehr, sehr, sehr, sehr gut sein und die passenden Kontakte haben.

Was ich dir daher empfehle: Versuche dich nicht gleich an einem ganzen Buch. Schreibe zunächst Kurzgeschichten. Hole dir darüber Feedback, ob dein Schreibstil ankommt. 

Und wenn es dann wirklich eines Tages ein Roman werden sollte: Auch Selfpublishing ist eine Option.

Ach ja.. und achte auf Rechtschreibung, Zeichensetzung und guten Stil. Mache dich schlau, was Füllwörter sind und versuche, sie zu vermeiden. Verwende möglichst starke Verben. Auch darüber findet sich im Netz so einiges.

Ich finde das aufregend, Autorin zu sein *hach*

Gerade musstest du tapfer sein, jetzt musst du der Wahrheit ins Auge sehen: Autorin bist du erst dann, wenn du etwas geschrieben hast.

Aber nur Mut. Es liegt an dir, zu einer zu werden.

Liebe Grüße

Devana

nach oben

Gelöscht.

02.04.2019 um 22:58 Uhr

Hallo Devana,

danke für Deine Antwort!

Ich habe aber nun schonmal angefangen, zwei Seiten habe ich heute geschrieben. Ich denke, man ist Autorin, sobald man das tut.

Ich habe heute woanders was von "Normseiten" gelesen, in denen man schreiben muss, wenn man es einem Verlag schickt. Ich muss mal schauen, wie man das macht. Weißt du es?

Selfpublishing... werde ich gugeln. *danke*

Für Rechtschreibung und Grammatik gibt es doch ein Lektorat bei jedem Verlag?

Viele Grüße

Scarlett

Hat die Community verlassen.

nach oben

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

02.04.2019 um 23:19 Uhr

Ich habe heute woanders was von "Normseiten" gelesen, in denen man schreiben muss, wenn man es einem Verlag schickt. Ich muss mal schauen, wie man das macht. Weißt du es?

Google besser. Ich kenne die Anforderungen von Normseiten nicht auswendig. Ich bin mir sicher, es gibt da auch Wordvorlagen.

Für Rechtschreibung und Grammatik gibt es doch ein Lektorat bei jedem Verlag?

Stell dir vor, du bist Lektor und hast 100 Manuskripte auf dem Tisch, die du eigentlich gar nicht lesen willst. Der Höflichkeit halber blickst du doch in alle kurz rein. Welches Manuskript wählst du aus? Das fehlerfreie oder das, in dem du spontan 20 Fehler pro Seite findest?

Ich würde jetzt gerne noch etwas über Druckkostenvorschussverlage schreiben, muss aber jetzt schlafen gehen. Google am besten auch das und lasse dich um Himmels willen nicht darauf ein.

Devana

nach oben

zurück, nach oben

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.