BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Schreiben - Übungen

Blitzlicht (Staffel 2): Nachgeblitzt

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

10.08.2018 um 23:41 Uhr

Ihr Lieben,

als erfahrene Blitzgelichter wisst ihr sicher schon, wie es weiter geht.

Auch diesal besteht die Aufgabe nun darin, einer Szene ein erneutes Aufleuchten zu gewähren, das eine oder andere Geheimnis noch ein wenig zu lüften.

Die Regeln sind auch bekannt:

maximal 300 Wörter

keine Geschichte, nur eine kurze Szene

Wie immer schreibt ihr euer Blitzlicht hier in diesen Thread. Verwendet dabei eure eigenen Texte aus Staffel 2.

Ich freue mich auf eure Ideen.

Neugierige Grüße

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor.

11.08.2018 um 19:06 Uhr

geändert am 11.08.2018 um 19:07 Uhr

Liebe Mitblitzer, ich musste mich ein bisschen sputen um beim Nachblitzen dabei zu sein. Vielleicht ist die Szene daher ein bisschen wie hingeschmissen. Morgen ist es nämlich endlich so weit. Reichlich zwei Wochen zum und .

Zuletzt endete es mit: „Ich gehe schon mal schlafen.“, rief Peter und ging ins Bett.

Daher heißt es heute:

Abends im Bett

Fünfzehn Minuten später kam Britta ins Schlafzimmer. „Schaatz, schläfst Du schon? Sag mal, wie hast Du das vorhin gemeint, das mit dem anders?“ `Wie wohl´ dachte Peter, „So wie ich es gesagt habe.“, antwortete er. „Man sieht doch, das die Beiden…“ „Ich glaube das ja wirklich nicht, die Beiden und so S/M-Zeugs, niemals. Aber die Simone“, unterbrach ihn Britta, „die sagte, sie hätte letztens sogar gesehen, dass Karla so wie Striemen hinten auf den Oberschenkeln hatte. Das war beim Duschen im Fitnessstudio.“ Britta setzte sich aufs Bett, wandte Peter den Rücken zu. `Striemen, das wäre mal was´, dachte er und betrachtete den Rücken seiner Frau. „Die Karla, die hat uns ja am Tag davor die Himbeeren für den Rumtopf gebracht. Die hat sie hinten bei sich, dort wo der Wald anfängt, gepflückt. Da muss man ja so aussehen, wenn man immer so rumläuft. Ich kann mich gar nicht erinnern, die außer beim Sport schon mal in Hosen gesehen zu haben.“ `Hosen, apropos Jogginghosen...´, dachte Peter. „Und überhaupt die wollte ja nicht mal mit Simone, den anderen Mädels und mir ins Kino gehen, als wir uns „Fifty Shades of Grey“ angeschaut haben. Also wenn man so S/M macht, da muss man das doch gesehen haben, oder?“ Peter verdrehte die Augen. „Manchmal ist es aber auch komisch“, sagte Britta, „letztens war ich auf einen Kaffee bei Karla, da lag auf dem Sofa unter den Kissen eine Reitgerte. Ich habe so getan, als ob ich sie nicht gesehen habe. Die hat bestimmt Karl liegenlassen, der mit dem Bäumepferd, weißt Du.“ Peter schmunzelte. „Na ja“, sagte Britta und hob die Bettdecke an, „ich quatsche morgen mal mit Silke, die ist bei der Polizei, die kennt sich aus.“ Britta schwang sich ins Bett. „Lass uns schlafen, ich bin müde.“, sagte sie und  löschte das Licht.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin.

11.08.2018 um 20:19 Uhr

Lach

Meister Y

Was für ein Dia- /Monolog

Und Peter s Gedanken. 

Klasse 

Danke 

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor.

11.08.2018 um 23:39 Uhr

dienerin: Ja, die Britta... Schön, dass es Dir gefallen hat.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Kaoru

Autor.

12.08.2018 um 10:14 Uhr

Meister Y: Die Spannung steigt und man hofft, dass Britta doch noch aufgeklärt wird, was es mit Striemen und Reitgerte auf sich hat

Auch wenn es vermutlich zu spät kommt, viel Spaß im Urlaub

Signatur

The sexiest thing a man can do to his woman - is crawl inside her mind and make her imagination run wild.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Kaoru

Autor.

12.08.2018 um 10:15 Uhr

Widerstandslos 2

Obwohl es eigentlich harmlos klang, so war ein Katzenschnupfen doch eine durchaus ernst zu nehmende Erkrankung. Dementsprechend streng waren die Auflagen des Arztes, der die Senatorin untersucht hatte. Und in dem hoch gewachsenen Mann mit der weißen Haut und dem militärischen Kurzhaarschnitt, fand er einen willigen Komplizen. Fast zwei Meter schlachtgestählte Muskulatur und Willenskraft von der Unbeugsamkeit einer Verbundpanzerung waren ein unüberwindbares Hindernis. Auch für eine gewisse Senatorin, die sich wieder gesund fühlte.

"Lass mich", versuchte Sylvar zu widersprechen und sich tapfer zur Wehr zu setzen. "Ich kann alleine gehen."

Damit hatte sie jedoch so viel Erfolg, wie ein kleines Kätzchen, dass gegen einen ausgewachsenen Schattenwolf antrat. Ohne auf den Protest zu achten, hob Nathan sie samt der Decke aus dem Bett. Mit einem angenehmen Armvoll in Form eines weiblichen Fellknäuels trat er dann den Weg in Richtung Badezimmer an.

"Achtundvierzig Stunden hat der Arzt gesagt", unterband er weitere Proteste mit strenger Stimme. "Das schließt Unfälle beim Duschen mit ein. Und ich glaube, Talia würde es gerne sehen, wenn ihre Chefin nicht so aussieht, als hätte sie die letzten Tage unterm Sofa geschlafen."

Dieser Argumentation konnte Sylvar schließlich nichts mehr entgegensetzen. Vielleicht aber auch nur, weil es einem Teil von ihr durchaus gefiel, auf Händen getragen zu werden. Und sie ahnte, dass diese ebenso kompromisslos dafür sorgen würden, dass ihr Fell wirklich überall sauber wurde.

Signatur

The sexiest thing a man can do to his woman - is crawl inside her mind and make her imagination run wild.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin.

13.08.2018 um 21:13 Uhr

Hallo

Wie lange habe ich zeit zum blitzen? 

Voraussichtlich komme ich frühestens Sonntag dazu

Gruß Dienerin

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

13.08.2018 um 22:04 Uhr

dienerin

Hallo

Wie lange habe ich zeit zum blitzen? 

Voraussichtlich komme ich frühestens Sonntag dazu

Gruß Dienerin

Hallo dienerin:

dann sollst du die Zeit haben.

Abgesehen davon hat Jona auch noch kein Thema in Staffel 2 geschlossen, und so nehme ich an, du kannst auch noch nachblitzen, obwohl die nächste Runde schon eröffnet ist.

Ich würde mit dem Finale ohnehin auf Meister Y warten, weil ich wissen will, ob Peter endlich diese Britta übers Knie legt.

Liebe Grüße

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Kaoru

Autor.

14.08.2018 um 17:32 Uhr

Dann quetsch ich noch schnell was dazwischen ...

Submit 2

Das Deck vibrierte kaum spürbar durch die Maschinen des Schiffes und wer sehr genau lauschte, konnte das leise Summen ferner Aggregate im Hintergrund hören. Im matten Licht wirkten die stählernen Schotten wie die altgediente Rüstung eines ehrbaren Veteranen. Nicht mehr makellos, doch gehärtet im Feuer der Sterne trug sie jede Scharte wie eine wohlverdiente Ehrung.

Vor den breiten Fenstern wogte das rote Meer des Pferdekopfnebels, aus dem sich die namensgebende Gestalt erhob, wie ein Einhorn aus der wallenden Gischt. Ein kleiner Tisch stand davor und auf diesem ruhte eine Flasche mit goldenem Inhalt sowie eine Speicherkarte. Über Letztere glitt James Blick, bevor er sich mit einem leichten Lächeln umwandte.

Den nun trat eine Frau an ihn heran. Das lange Haar fiel ihr in einem Zopf über den Rück und sie war in ein weißes Tanktop und schwarze Shorts gekleidet. Ein geisterhaftes, oranges Leuchten schien ihre Gestalt zu umfangen, um sich bei jeder Bewegung zu intensivieren.

"Es freut mich, dich wohlauf zu sehen", stellte James lächelnd fest, bevor er die Hand hob. "Bist du bereit?"

Bei dieser Frage berührten seine Finger fast ihren bloßen Oberarm, auf dem sich das Symbol seines Schiffes zeigte. Eigentlich schon Antwort genug, aber es fehlte noch ein wichtiges Ritual.

Mit ehrlicher Begeisterung erwiderte Sharon das Lächeln, bevor sie vor ihm auf die Knie hinab sank. Auf den Fersen sitzend, straffte sie ihre Gestalt, ließ die Hände auf ihren Oberschenkeln ruhen und hob den Kopf. Erwartungsvoll blickte sie zu ihm hinauf und verspürte Sicherheit, als sie sich im Fokus seiner eisblauen Augen fand.

Signatur

The sexiest thing a man can do to his woman - is crawl inside her mind and make her imagination run wild.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin.

14.08.2018 um 21:12 Uhr

Danke hanne lotte

Das hilft mir. 

Dann  kann ich diese Urlaubswoche entspannt genießen

Dienerin

sendet Grüße aus dem Norden 

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.