BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Schwatz - Aller Anfang...

Woher weiß man, ob man "echt" devot ist?

nach unten, letzter, zurück

kitten

Autorin.

22.12.2007 um 20:21 Uhr

Es geht hier nicht um eine bestimmte Beziehung, aber es passt wohl hier am besten rein, finde ich. Ich frage mich in letzter Zeit öfter, ob ich eigentlich "wirklich" devot bin, oder ob ich mir das vielleicht nur einbilde. Leider hatte ich bis jetzt nie die Gelegenheit das in der Realität auszuleben. Ich bin mir aber fast sicher, dass ich so veranlagt bin. Jedoch auch ein wenig verunsichert. Vielleicht ist das alles ein Hirngespinst? Alle Menschen aus meinem normalen Umfeld können das absolut nicht verstehen. Sie finden es absolut abnormal und denken, dass man so keine glückliche Beziehung führen kann. Ich glaube aber doch.

Trotzdem, woher weiß man denn, ob es nur Fantasie ist, oder wirklich auch in der Realität lebbar? Die meisten SM-Praktiken lehne ich ab und auch viele andere Dinge kann ich mir nicht vorstellen, allerdings viele andere hingegen sehr gut. Bin ich wirklich so naiv, dass ich es auch in der Realität erleben möchte, oder ist es einfach für jemanden, der diese Neigung nicht besitzt so schwer vorstellbar?

Wie habt ihr denn(vor allem die devoten Frauen) gemerkt, dass ihr wirklich BDSM haben wollt? Wusstet ihr es schon vorher, oder kann man es erst sagen, wenn man es wirklich real gemacht hat?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

kitty

Autorin. Vereinsmitglied.

26.12.2007 um 13:21 Uhr

Hallo lilady,

das ist eine Frage, die wahrscheinlich nicht so einfach zu beantworten ist. Es beginnt ja schon mit der Definition "echt devot". Was ist das denn?

Trotzdem ein paar Gedanken von mir dazu.

Du schreibst, dass Du noch keine Gelegenheit hattest, "das" in der Realität auszuleben. Kopfkino kann vieles erotisieren, was Du in der Realität nur doof findest. Oder Du bemerkst plötzlich, dass Schläge mit der Gerte ja doch wehtun können . Sicher wirst Du in einer DS-Beziehung einiges kennen und lieben lernen, dass Du Dir vorher nicht hast vorstellen können. Und umgekehrt ist Deine Lieblingsphantasie möglicherweise schlichtweg eine Pleite .

Ich würde auch nicht sagen, dass es naiv von Dir ist, Deine Wünsche in die Realität umzusetzen. BDSM haftet nun mal ein Makel des Unnatürlichen, Perversen an, das den gesellschaftlichen Vorstellungen nicht unbedingt entspricht. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, wenn Dein Umfeld mit Skepsis reagiert. Das sollte Dich aber nicht davon abhalten, wenn es wirklich Dein Wunsch ist. Überhaupt ist es eine Frage, inwieweit Du Deine Freunde, Bekannten, Familie davon in Kenntnis setzt - schließlich erzählen die meisten auch nicht von ihrem "normalen" Sexleben, warum also wir?

Wenn Du einen Partner hast oder findest, der Deine Neugier teilt oder der diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht hat, könnt Ihr ganz einfach ausprobieren, was euch Spaß macht, was Ihr mal erleben wollt und dann entscheiden, was euch gefällt und was Ihr weiterverfolgt. Lernt einfach von einander und habt Spaß dabei. Niemand verlangt von Dir, dass Du sofort und aus dem Stand heraus eine perfekte, fehlerfreie Dev bist (möglicherweise wäre das Deinem Dom auch gar nicht recht ) Und so entwickelt sich nach und nach euer ganz persönlicher BDSM. Es gibt nämlich kein allgemein gültiges Rezept, weder für ein Zusammenleben noch für Dom oder Dev.

In diesem Sinne ... viel Spaß

kitty

"Wenn eine Frau gehorcht, darf sie sogar gebildet sein."

(E. Kästner in "Drei Männer im Schnee")

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.12.2007 um 18:55 Uhr

Schön geschrieben, kitty. Dem kann ich nur beipflichten!

Liebe Grüsse

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Marcia

Autorin.

27.12.2007 um 08:09 Uhr

Hallo Lilady,

kitty hat schon viel wahres geschrieben, aber ich möchte gerne noch auf deine Frage eingehen wie andere devote Frauen es herausgefunden haben.

Als ich mit dem Thema in Berührung gekommen bin habe ich viel gelesen von Leuten die schon in der Jugend Phantasien von Fesselungen z.B. hatten. Das war bei mir nicht so. Ganz im Gegenteil. Ich war wahrscheinlich wie die meisten Mädchen, ich habe von einem Ritter oder Prinz geträumt der mich "erlöst". Wahrscheinlich habe ich in meiner Kindheit zu viele Märchen gelesen.

Ich habe meine ersten Erfahrungen mit einem Mann gemacht den ich nach wie vor sehr schätze, auch wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Er hat nicht gesagt er mag S/M aber wir haben doch sehr viel ausprobiert. Danach hatte ich eine längere "normale" Beziehung und habe während dieser Zeit keine Sehnsucht gehabt. Als diese Beziehung anfing zu bröckeln habe ich allerdings wieder Phantasien in Richtung S/M gehabt und habe dann auch im Internet viel gelesen und auch Kontakte mit anderen Subbies geknüpft, mit einigen von ihnen treffe ich mich immer noch gerne.

Ich habe immer noch Zeiten wo ich für ein paar Wochen S/M zur Seite schiebe aber ganz ohne kann ich mir nicht vorstellen. Und ob man "echt" devot ist kann man schwer sagen. Jeder hat eine andere Auffassung seiner Art von devot oder masochistisch, ich kenne eine Frau, die ist dann richtig glücklich wenn sie nach einer Session keine blauen sondern schwarze Flecken hat. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Dafür kann ich mir andere Dinge durchaus vorstellen die sie komplett ablehnt. Gönn dir die Phantasien und vielleicht hast du das Glück einen Partner zu haben/finden der sie mit dir ausprobiert.

Du hast geschrieben dass deine Freunde es nicht nachvollziehen können. Das ist nun mal so, ich habe viele "Vanillas" als Freunde die damit glücklich sind, trotzdem unterhalten wir uns auch darüber was ich so mag und sie lesen auch meine Geschichten, auch die die nicht auf den landen. Ich amüsiere mich immer darüber dass eine Freundin sagt "damit kann ich nix anfangen, aber erzähl ruhig". Vielleicht kannst du auch Kontakte zu devoten Frauen in deiner Nähe knüpfen und mit ihnen reden, das hat mir persönlich sehr geholfen.

Marcia

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

kitten

Autorin.

31.12.2007 um 16:02 Uhr

Vielen dank für die Antworten.

Mit "echt devot" meinte ich in der Realität und nicht nur in der Phantasie. Ist eben ein weitläufiger Begriff. Manche fühlen sich vielleicht devot, wenn sie beim Sex gern unten liegen, andere erst, wenn sie 24 Std. am Boden rumkriechen. Es ist echt verdammt nervig, wenn man so auf glühenden Kohlen sitzt und nicht weiß, was Sache ist. Ich denke aber, ich kann mich schon recht gut einschätzen. Ich würde mich nie auspeitschen oder fesseln lassen. Zumindest momentan nicht, irgendwann vielleicht. Aber dafür müsste schon sehr viel Vertrauen da sein. Mich würde mal ineressieren, wieviele Leute es gibt, die sich da total verschätzt haben. Die vielleicht jahrelang davon geträumt haben und es in Wirklichkeit ganz und gar nicht ihren Neigungen entsprach. Ich glaube aber, ich weiß schon ungefähr, welche Fantasien eben nur Fantasien sind und welche ich wirklich umsetzen möchte. Ich wünsche allen ein tolles Jahr 2008! Ich freu mich drauf und bin neugierig ohne Ende.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Wolke Safini

Autorin.

02.01.2008 um 19:10 Uhr

Darf ich meine Meinung hinzufügen, ohne meine Vorschreiber gelesen zu haben?

Also, kurz und bündig: "echt x" gibt es nicht. Entweder man fühlt sich so oder nicht.

_______________

"If I could just hide - The sinner inside - And keep him denied - How sweet life would be - If I could be free - From the sinner in me (Depeche Mode)"

Signatur

"Das Herz stirbt einen langsamen Tod. Wirft Hoffnung auf Hoffnung, bis nichts mehr übrig ist. Keine Liebe - nichts." (Die Geisha)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.