Profil erstellen Login

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Das bin ich!

Neu in dieser Community ....

Thema geschlossen. Es ist kein neuer Beitrag möglich.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Gelöscht.

11.03.2021 um 11:44 Uhr

Hallo...ich bin neu in Eurem Forum...neu gespannt was mich hier erwartet. Wobei ich anmerken möchte, das ich seit vielen Jahren in der Szene bin.

Gruß D,

Hat die Community verlassen.

nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

11.03.2021 um 11:57 Uhr

Hallo Diabolo,

sei willkommen auf den Schattenzeilen!

Mich würde interessieren, was Du unter "in der Szene" verstehst. Was empfindest Du als "die Szene" und ab wann gehört man dazu? Das sind ernstgemeinte Fragen, ich höre immer wieder solche Formulierungen und überlege dann.

Viele Grüße

Jona

nach oben

Gelöscht.

11.03.2021 um 13:17 Uhr

Nun was verstehe ich darunter und wie kam ich dazu... ich lernte meine Frau 1995 kennen... welche mir nach einem halben Jahr von Ihrer Neigung und Sehnsüchten erzählte und mich fragte ob mich dies reizen könnte... bis z7 diesem Tag war ich ein Vanilla... ein ganz normaler wie man so schön sagt... Nun ich sagte Ihr ja ich wäre neugierig....So meldete Sie uns auf einer Schloss Veranstaltung an...welche mich in eine ganz neue Welt entführte... eine Welt in welche wir dann gemeinsam eintauchten ...die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der „O“ und D/S ich konnte damals noch nicht wirklich damit etwas anfangen...aber im laufe der Jahre habe ich immer mehr Facetten des BDSM kennengelernt.... und irgendwann ging unser Leben ganz darin auf und wir haben es 24/7 geführt.... damit nicht genug... irgendwann begannen wir einen eigen Kreis aufzubauen... aus demselbigen entstand irgendwann eine Veranstaltungsagentur... dann kam die schlimmste Zeit in meinem Leben....meine Frau erkrankte und verstarb letztendlich im Jahre 2014.... das brachte meine Welt zum Einsturz und es dauerte sehr lange bis ich wieder Fuß fasste und auch wieder aktiv in die Szene eingestiegen bin.... uns seit kurzem auch wieder dazu bereit bin eine feste Partnerin anzunehmen.... ich versinke gerade in Erinnerungen...genug bis hierhin... damit hast du einen Einblick was ich darunter verstehe...

Gruß D.

Hat die Community verlassen.

nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

11.03.2021 um 13:20 Uhr

Danke für die Erklärung!

(Auch wenn ich zunächst einen Handwagen voller ... Pünktchen ... aussortieren musste. Ich hoffe, sie sind nun aufgebraucht.)

Viele Grüße

Jona

nach oben

Gelöscht.

11.03.2021 um 13:29 Uhr

Konnte ich deine Neugier stillen?

Hat die Community verlassen.

nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

11.03.2021 um 13:43 Uhr

Diabolo

Konnte ich deine Neugier stillen?

Du hast erklärt, wie Du zur "Szene" gekommen bist - aber nicht, was Du für "die Szene" hältst. Gehört man zur Szene, wenn man zu Veranstaltungen geht, wie Du sie beschrieben hast? So habe ich Deinen Beitrag verstanden.

Viele Grüße

Jona

nach oben

Gelöscht.

11.03.2021 um 13:49 Uhr

Dann habe ich mich definitiv falsch ausgedrückt oder du nicht verstanden was ich zum Ausdruck bringen wollte

Hat die Community verlassen.

nach oben

Lanika

Lektorin.

11.03.2021 um 20:53 Uhr

Hallo Diabolo,

herzlich willkommen auf den Schattenzeilen. 

Lanika

nach oben

dienerin

Autorin. Förderer.

11.03.2021 um 21:01 Uhr

Danke Diabolo

für deine Vorstellung und deinen persönlichen Werdegang in die Welt des BDSM

Das mit deiner Frau tut mir sehr leid.

Ich hoffe du kannst mit der Trauer mittlerweile gut umgehen.

Das wünsche ich dir.

Die Frage von Jona, wann man und warum man zur Szene gehört würde mich auch interessieren.

Ich lebe meine Neigung aus, ohne mich mit anderen (ausser hier oder mit Menschen die mir wichtig sind) darüber auszutauschen.

Daher bin auch ich auf deine Antwort gespannt

Ich lerne auch gerne dazu

Sei herzlich willkommen hier

Dienerin

nach oben

Gelöscht.

12.03.2021 um 09:43 Uhr

Hallo Dienerin,

nach den Antworten welche ich von Jona bekommen habe bin ich doch ein wenig irritiert. Entweder ich verstehe Ihre Frage nicht oder meine Antwort ist zu sehr abgewichen vom Thema, was an den Emotionen liegt welche mich erfasst haben als ich darüber sprach wie ich dazu kam. Dementsprechend versuche ich es nochmals.

BDSM so wie use verstehe, interpretiere und bis dato gelebt habe, ist das Zusammenspiel von Dominanz und Devotion in der Form einer Symbiose.  Es ist eine Form des Vertrauens zwischen Dom & Sub (eine Ausdrucksform welche ich nicht mag), die einfach unbeschreiblich ist. Denn nur wenn Sub ein fast Grenzenloses Vertrauen zu Ihrem Dom hat und genau weiß, dass er Ohr niemals vorsätzlich Schaden zufügt und selbigen von Ihr fern hält und der Dom dieses Geschenk zu würdigen weiß, kann in meinem Verständnis BDSM wie ich es verstehe und lebe (mit meiner Frau gelebt habe) funktionieren. Ja wir haben strikte Regeln gehabt, welche unsere gemeinsame Zeit zu etwas unvergleichbaren gemacht haben.... 

Ich muss anmerken es fällt mir sehr schwer in Worte zu fassen was ich hier gerne noch schreiben würde aber ganz bestimmt den Rahmen sprengen würden. Angefangen bei unseren privaten Sessions oder den öffentlichen... dies verbal im Gespräch zu artikulieren fällt mir sehr viel leichter....

Falls das noch immer nicht mein Verständnis dessen wiedergibt, so tut es mir leid.

Gruß D

Hat die Community verlassen.

nach oben

zurück, nach oben

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.