Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - In eigener Sache - Fragen, Vorschläge, Wünsche

Bin ich unfair ...

nach unten, letzter, zurück

Nachtasou

Autor.

02.11.2020 um 22:17 Uhr

geändert am 02.11.2020 um 22:28 Uhr

... weil ich ein Addon in meinem Browser installiert habe?

Ich gestehe, dass ich diesen ganzen Salat nicht mehr überschaue, was alles von einer Webseite hin- und hergeschoben wird. Da gehen Popups auf, selbst das Facebook-icon kann angeblich Daten abgreifen (auch ohne dass ich bei FB Mitglied bin). Seit dem neuen Datenschutz-Gesetz hab ich überhaupt erst mal mitbekommen, dass teilweise Dutzende Cookies auf stinknormalen Seiten mein Internethandeln voneinander abschauen. Mein Addon bremst irgendwelche Java-Scrips und Popups-Pups-Zeugs, und weiß der Teufel noch was. Wenn ich Wire-Shark mal laufen lasse, quellen mir die Augen über, mit was mein Notebook beim Surfen alles im Hintergrund korrespondiert. Auch von ganz seriösen Seiten aus.

Dann sagt mir mal bitte, wie ich in Chrome mein Addon laufen lasse, ohne Euch die Zählmarken zu stehlen.

Und vielleicht könnt Ihr mir auch beantworten, ob das Facebook-Dingens in der Fußzeile nur ein Link auf das Schattenzeilen-Profil dort ist oder auch Cookies ausliest.

Ehrlich, ich gönne jedem seine VG-Wort-Zähler.

Mein Addon meldet 0% blockiert auf den Schattenzeilen und ich bekommen doch jedesmal den Rüffel angezeigt, wie unfair ich sei.

Was stimmt denn nun? Die 0 Prozent oder mein Zählerklau.

(Chrome Version 86.0... und uBlock als Addon)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

02.11.2020 um 23:49 Uhr

geändert am 03.11.2020 um 12:11 Uhr

Lieber Nachtasou,

das Facebook-Dingens in der Fußzeile ist nur ein Link, es liest nichts aus und überträgt keine Daten. So muss es auch sein. Wenn Du es austesten möchtest, gerne, dann wirst Du auch feststellen, dass die Schattenzeilen keine Dienste Dritter einbinden und Dich auch nicht mit Cookies oder verfolgenden Scripten eindecken. Du findest kaum eine andere Community-Webseite, die so sauber ist.

Die Zählpixel stellen die einzige Möglichkeit für Autorinnen und Autoren dar, für ihre Texte ein paar Cent zu erhalten. Sie sind kein Tracking und analysieren kein Nutzerverhalten. Sie stellen nur fest, dass ein Text aufgerufen wurde.

Nun hast Du, wie es scheint, gar nicht aktiv dafür gesorgt, dass die Vergütung geblockt wird. Bösewicht sind wahrscheinlich Einstellungen oder Addons in Deinem Browser, die der Meinung sind, alles aggressiv wegzublocken. Das mag nett sein bei zum Beispiel blinkender, nervtötender Werbung oder verlaufsverfolgenden Trackingscripten von unsozialen Netzwerken. Aber es ist über das Ziel hinausgeschossen, wenn es die Vergütung von Autorinnen und Autoren unterbindet.

Weil solches Blockieren mittlerweile Ausmaße annimmt (einen bitteren Dank an die Werbewirtschaft) und mit der Keule eben auch Unschuldige trifft, wird der mal eben weggeblockte Teil der Vergütung immer größer. Viele wissen das gar nicht, weil sie nicht bemerken, was der Browser da im Hintergrund tut. Darum muss man darauf hinweisen.

Hier noch eine persönliche Meinung, die nicht auf Dich, lieber Nachtasou, bezogen ist. Und die Du überspringen kannst, wenn Dich nur eine mögliche Lösung interessiert:

 

Zählpixel sind Lohn und keine Werbung. Sie sind eine Variante der Vergütung von Aufwand, die wesentlich weniger aufdringlich ist als blinkende Werbebanner. Grundsätzlich wird dabei schnell vergessen: Wer alles wegblockt, entzieht dem Geschäftsmodell, dessen Ergebnis er nutzt, die finanzielle Grundlage. Ganz bewusst entscheidet er sich nicht nur dafür, eine Sache kostenlos zu nutzen, für die ein Anderer zahlt. Sondern auch dafür, dem Anderen für seine Arbeit nicht das zu geben, was ihm dafür zusteht.

Diese Kostenlos-Mentalität ist schrecklich. Und sie ist dafür verantwortlich, dass die Anbieter entweder ihre Bemühungen einstellen oder - das ist der Regelfall - nach Möglichkeiten suchen, sich nicht länger ausnutzen zu lassen. Paywalls (ich sage nur: "Plus-Artikel") und die Implementation von DRM in Webtechniken sind die Folge, die man schon überall sieht. Sie machen das Web nicht besser, sondern ziehen Zäune. Schuld daran sind jene, die andere Modelle jahrelang geblockt und missbraucht haben.

Wie anders soll aber ein Anbieter sein Projekt finanzieren, wenn alle sagen: "Nein, Deinen Lohn blocke ich weg, das geht ganz cool mit einem Plugin. Ist doch nicht mein Problem, wenn Du am Monatsende nur trockenes Brot in der Schublade hast, aber hey, danke übrigens für die tollen Inhalte, die ich mir bei Dir reingezogen habe."

Das ist digitales Schmarotzertum, gerechtfertigt mit Scheinargumenten ("Cookies sind böse", "das Zählen von Textaufrufen stört meine Privatsphäre"). An der Supermarktkasse sagt auch niemand: "Meine Bankkarte stecke ich da nicht in den Leser, man könnte sehen, wo und was ich einkaufe, also schaue ich an der Kasse einfach weg und nehme meinen Einkauf ohne Bezahlen mit nach Hause". Im Web ist es halt einfacher, zu prellen.

Und ganz ehrlich - der Aufruf eines Zählpixels kostet den Leser nichts. Die Autorinnen und Autoren werden von der VG Wort bezahlt. Wer das bewusst(!) blockt, dem muss man unterstellen, dass es ihm darauf ankommt, dass Autorinnen und Autoren leer ausgehen. Denn persönlich muss er ja gar nichts einsetzen.

Ich will anfügen, dass ich mich hier lediglich auf Modelle zur Finanzierung von Projekten und Bezahlung von Inhalt beziehe. Scripte zur Verfolgung von Aktivitäten sind eine andere Sache.

 

Welches Addon / Plugin oder welche Einstellung in Deinem Browser dafür verantwortlich ist, kann ich von hier nicht beurteilen. Ich habe es eben mit einem sauberen Chrome Version 86.0.4240.183 versucht, da erscheint die Meldung nicht.

Du erwähnst uBlock. Dort kommt es auf die abonnierten Filterlisten an, ob es Zählpixel blockiert oder nicht. Der Einfachheit halber kannst Du die Schattenzeilen in uBlock einfach auf die Whiteliste setzen, das sollte genügen. Und keine Sorge, dadurch fängst Du Dir hier nichts ein.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Nachtasou

Autor.

03.11.2020 um 18:29 Uhr

geändert am 03.11.2020 um 18:31 Uhr

Jona Mondlicht

Lieber Nachtasou,

Du findest kaum eine andere Community-Webseite, die so sauber ist.

Und Du findest kaum einen Nutzer wie mich, der so unparanoid ist.

Nachdem wir alle so schön abgekotzt haben: Deinen Groll kann ich nachvollziehen, lieber Jona. Deiner Begründung weniger. Nützlich ist, dass die „Informationspolitik“ der Schattenzeilen noch mal plakatiert ist.

Eigentlich wollte ich nur wissen, wie ich meine Browsererweiterung so einstelle, dass ich nicht dauernd die Meldung auf den Schirm bekomme, unfair unterwegs zu sein. Das mit der Whitelist werde ich ausprobieren. Dass ich mit einer Whitelist besser fahre als mit einer Blacklist oder den Standardeinstellungen, wirft ja schon ein Schlaglicht auf das Thema Internet und ist keiner Diskussion wert.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.