Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Ledersofa

Wo sind all die Jungen hin - wo sind sie geblieben?

1 2

nach unten, letzter, zurück

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

17.08.2019 um 00:17 Uhr

Schon seit einiger Zeit frage ich mich, wo die jungen BDSMler geblieben sind.

Auf den Schattenzeilen stellen wir seit Jahren ein Ansteigen des Altersdurchschnitts der angemeldeten Nutzer fest. Das ist aber, soweit ich das beurteilen kann, nicht nur ein Problem der Schattenzeilen, sondern betrifft auch viele andere altbekannte Communitys.

Wir haben Nutzer, die sind seit ewigen Zeiten auf den Schattenzeilen angemeldet und sind sozusagen mit uns gealtert. Auch ich zähle zu dieser Kategorie. War ich bei der Anmeldung Mitte Zwanzig ist eben jetzt ein Mitte Vierzig daraus geworden.

Viele Neuanmeldungen bei uns sind aber gleichfalls eher in der Altersgruppe 40+ angesiedelt.

Junge Leute in den Zwanzigern sind hingegen leider die Ausnahme. Sowohl als Leser als auch als Autoren.

In anderen großen und kleinen Communitys stelle ich ähnliche Altersstrukturen fest.

Auch auf dem Stammtisch, den wir ein paar Mal im Jahr besuchen, wird es zunehmend älter. Oft bin ich dort die Jüngste.

Aber wo tauschen sich die jüngeren Leute aus? Tun sie das überhaupt noch?

Vor Kurzem habe ich mir z.B. die App "Jodel" geholt. Vormals nur für Studenten gedacht tummeln sich auch heute noch viele davon in dieser Community. (Zur Erklärung: Jodel ist eine App, in der man völlig anonym schreiben kann. Es gibt dort von ernsten Themen bis Quatschthemen alles zu lesen.) Es gibt dort auch eine BDSM-Gruppe. Aber auch dort gewinnt man den Eindruck, dass es nicht viele sind.

Wo also sind sie, die jungen Leute? Wer kann mich aufklären?

Gerne würde ich auch Antworten von Leuten lesen, die noch unter 30 Jahre alt sind.

Und ja, ich weiß, dass ein Forum irgendwie out ist. Auch Chats haben dieses Schicksal ereilt, auch wenn ich mir immer denke, dass ein Messenger auch nichts anderes als ein Chat ist.

Gruß

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Mai

Autorin.

17.08.2019 um 15:22 Uhr

Ich denke die jungen Leute nutzen einfach andere Medien. Die haben keinen Bock, sich mit perversen Omas und Opas zu umgeben. So Zeug wie Instagram. Und in Dating Apps, wo es perverse Gruppen gibt, wo es ähnlich läuft wie bei Tinder. Die Zeiten der endlosen Diskussionen im Netz sind vorbei. Da machen nur noch die Gestrigen.

Zumal BDSMer oft eh in einem vorgeschrittenen Alter sind. Blutjunge Menschen brauchen meistens eine Zeit um sich sexuell zu orientieren. Und wenn sie dann wissen wo der Hase läuft, brauchen sie auch nicht mehr in dem Maße eine Subkultur, um sich nicht krank zu fühlen. Abnorme sexuelle Präferenzen sind heutzutage  kein Weltuntergang mehr, sondern gehören zum guten Ton.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

17.08.2019 um 23:02 Uhr

geändert am 17.08.2019 um 23:12 Uhr

Liebe Devana:, die Frage stellt sich ja nicht nur unter den BDSM´lern, sie stellt sich generell, wenn man sich mit der Aktivität in Foren und ähnlichem beschäftigt. Überall meint man, nur von Gleichalterigen um nicht zu sagen von Alten umgeben zu sein. Ab und an gibt es eine Ausnahme, ab und an sehen wir ja auch hier junge Nutzer die sich anmelden, selten aber welche, die auch bleiben und noch seltener auch welche, die dann aktiv sind.

Aus meiner beruflichen Erfahrung, ich habe sehr viel mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun, weiß ich, dass deren Welt gefühlt immer oberflächlicher wird. Es geht nicht oder nur selten darum, sich mit Themen wirklich zu beschäftigen oder gar auseinanderzusetzen, es geht mehr darum "überall dabei" zu sein. Da hat man tausende "Freunde" bei facebook, schaut am Tag unzählige Posts auf Instagramm oder Snapchat, scrollt durch mehrere Messenger, weiß oft gar nicht, was man da alles "angeschaut" hat. Die Wenigstens vertiefen Themen, setzen sich wirklich mit etwas auseinander. Ich will die digitale Welt nicht verteufeln, man möge mich nicht falsch verstehen, ohne sie könnten wir hier gar nicht diskutieren. Mein Eindruck ist aber genau der beschriebene.

Dazu kommt, das hat Mai: schon gesagt, dass die sexuelle Orientierung bei jungen Menschen meist noch nicht so ausgeprägt ist.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

22.08.2019 um 22:17 Uhr

Devana

Wo also sind sie, die jungen Leute? Wer kann mich aufklären?

Gerne würde ich auch Antworten von Leuten lesen, die noch unter 30 Jahre alt sind.

Antworten von Leuten unter Dreißig: Null.

Ich stelle die steile These auf, dass Leute unter Dreißig keine Ausdauer mehr haben für zusammenhängende Sätze, die sich länger als eine Messengerzeile ausdehnen.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Nachtasou

Autor.

23.08.2019 um 01:15 Uhr

geändert am 23.08.2019 um 01:29 Uhr

Bester Jona,

Thesen sind etwas Vorläufiges und selbst der, der sie aufstellt, rechnet damit, dass ihnen widersprochen wird.

Das ist die Wahrheit: Hier machen sich einige älter als sie sind. Und verstellen sich auch in anderer Hinsicht.

Ich habe mir die Mühe gemacht, 34 Mitglieder einer Textanalyse zu unterziehen. Aus einer solchen kann man einiges herauslesen.

Hier das Ergebnis derer, die vorhin gerade eingeloggt waren, alle anderen haben Glück gehabt.

Devana ist in Wirklichkeit noch feucht hinter den Ohren. Meister Y ist ein bekannter Fernsehmoderator, ich darf ihn aber nicht outen. Außerdem verfügt er über eine Lunge, mit der er an jungen Hüpfern locker vorbeizieht. Schattenwölfin ist noch ein Welpe, irgendwie kuschelig. Tek hat lediglich seine Geburtsurkunde verschusselt und weiß nicht mehr, wie alt er ist. Das ist wie bei jungen Arabern. Okay, lassen wir das mit den Arabern lieber weg. Ambiente ist ein Musterfall des Täuschens: Tagsüber Selfies mit Spitzmund auf Insta im Akkord und abends etwas SZ im Abendkleid ihrer Schwester. Söldner verdient sein Geld in der französischen Fremdenlegion, inzwischen als Fähnrich und gerade irgendwo im Naturreis-Feld im Einsatz. Dienerin war mal mit Bartolome de las Casas verheiratet. Ist es Dir peinlich, wenn ich das verrate? Ja, sie ist schon 32, und damit älter als der Durchschnitt hier. Drachenlady ist bei Game of Thrones ein Jugendstar. Ihr großer Auftritt wird in der 8. Staffel sein, falls der faule Sack Martin endlich mal selbst fertig wird. Mai dürfte vom Alter her überhaupt noch keine nicht jugendfreien Postings lesen, und von wegen kommentieren. Spätzle wohnt, nein, nicht auf der Schwäbischen Alb, sondern im Westerwald. Moonbeast ist Jona auf der Rückseite des Mondes begegnet. Nur diese beiden wissen, wie es dort wirklich aussieht. Zusammen haben sie den höchsten Ritalinverbrauch deutschlandweit. Und Lanika hat den Philliesound oder war´s -shave (?) erfunden. Sie spricht einen so starken Dialekt, dass wir froh sein können, dass sie nächstes Jahr Abi-Feier haben wird und Hochdeutsch schreiben kann. Ach ja: Poet schreibt nicht mehr als 3 Zeilen. Wenn er gute Laune hat, auch mal drei. Und zwar mit beiden Daumen (wenn er sie mal frei hat). Gregor allerdings tanzt aus der Reihe, weil er noch weiß, wie Senfgas riecht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

23.08.2019 um 06:12 Uhr

Bester Nachtasou:, Danke, danke, danke, dass Du mich nicht geoutet hast .

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

23.08.2019 um 08:39 Uhr

Vielleicht liegt es daran, dass den vielen jungen Leuten, von denen ich hin und wieder jemanden vorsichtig agierend bemerke, genau dasselbe passiert wie in Ausbildung, Elternhaus und etablierter Gesellschaft und genau deshalb sind sie auch besser beispielsweise bei ‚Fridays for Future‘ aufgehoben als in scheinwissenden Klubs derjenigen, die ihnen wohlwollend hinweisend, disziplinierend und belehrend etwas vermitteln wollen, was sie selbst nicht zu gutem Ende führen können.

Bevor man mich wieder rhetorisch zusammenhaut, erkäre ich mich selbstkritisch der alten Gruppe zugehörig.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gregor

Autor.

23.08.2019 um 10:11 Uhr

Ich hätte nicht geglaubt, hier so geoutet zu werden. Als letzter Teilnehmer des WK1 halte ich mich mit Sport jung. Nur mein Hirn ist ein wenig angegriffen. Das weiß jeder, der einen Text von mir las, aber ich mache hier keine Reklame für meine Geschichtenbände.

Aber du, Nachtasou: mit deinem Ökobauernhof bei Eisenhüttenstadt. Von wegen SM-Scheune! Volksmusik machst du da drin. Und vermietest an einen Schachklub.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

DeIna

Autorin.

30.08.2019 um 07:22 Uhr

Hallo,

vielleicht ja sind die Jungen so mit sich zufrieden, dass sie keinen Austausch brauchen. Vielleicht auch haben sie keine Lust, sich auf "Diskussionen" in Foren einzulassen. Geht mir ja manchmal auch so. Warum reden, wenn man leben kann. Und warum noch einem ins endlose ausufernden Pro & Contra folgen. Bringt mir das Erkenntnisgewinn oder kostet es nur Zeit?

Ach ja, Grundthese: BDSM ist vielleicht für die Jungen nichts mehr, über das man sich den Kopf zerbrechen muss. BDSM ist kein großes Tabu mehr. Man kann es leben, ohne komplett zum Aussenseiter zu werden. Zwischen dem SM-Richter und Shades Of Grey ist viel passiert.

Gruß

DeIna

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

17.12.2019 um 15:44 Uhr

geändert am 17.12.2019 um 18:32 Uhr

Sie haben andere BDSM-Foren gefunden.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.