Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - BDSM in den Medien

Liste (Papier und Internet)

nach unten, letzter, zurück

Gregor

Autor.

18.01.2018 um 18:46 Uhr

Welche Zeitschriften zum Thema BDSM und Erotik gibt es derzeit? Mit fallen die Schlagzeilen ein, aber danach hört es schon auf.

Bekommen wir hier eine Liste mit lesbaren Schriften (Papier und Internet) hin?

Wer liest was?

Was kostet Taler und was ist kostenfrei?

Was lohnt (wobei - das ist immer Geschmacksfrage)?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

19.01.2018 um 00:12 Uhr

Ich kenne noch das Printmagazin "BDSM-Player", das ist gerade erst neu am Start für 14 Euro. Allerdings... wenn die Artikel im Heft genauso (sprachlich und grammatikalisch) schlecht geschrieben sind wie die Artikel auf der Webseite, mag ich das gar nicht haben.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin.

19.01.2018 um 06:39 Uhr

Jona Mondlicht

...  mag ich das gar nicht haben.

Eine Geschichte angelesen und die Lektoratsnackenhaare haben sich in den ersten beiden Sätzen schön zweimal senkrecht gestellt. Und wenn das Erscheinungsbild der Printausgabe dem der Netzseite entspricht, ist es keine 15 Cent wert in meinen Augen. Gruselig. Leider.

Außer den Schlagzeilen, die ich allerdings auch nur unregelmäßig lese, fällt mir keine wirliche Alternative ein.

Andere Erotik-Magazine widmen sich hin und wieder dem Thema BDSM, so auch Séparée, die ich in losen Abständen kaufe.

Lieber Gruß

Wölfin

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Söldner

Autor. Lektor. Förderer.

19.01.2018 um 07:16 Uhr

In diesem Fall bin ich Konsument und setze meine Ansprüche nicht zu hoch. Es ist gut, wenn Menschen sich überhaupt bewegen und kulturell (BDSM ist Kultur, wenn auch in einer Nische) etwas auf die Beine stellen.

Ein kostenfreies Onlinemagazin kenne ich.

my Kink.

Überwiegend Werbung, Termine, aus meiner Sicht ein mit Liebe und Fleiß zusammengebasteltes Magazin.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

25.01.2018 um 21:17 Uhr

Mir reichen eigentlich die Schattenzeilen, gedrucktes brauche ich nicht.

Söldner gebe ich recht. Wenn irgendwer was mit privaten Engagement auf die Beine stellt, sollte man es nicht mit megahohen Ansprüchen schlecht machen.

Viele Grüße

Tina

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Lektorin.

26.01.2018 um 06:45 Uhr

korsettinchen

Wenn irgendwer was mit privaten Engagement auf die Beine stellt, sollte man es nicht mit megahohen Ansprüchen schlecht machen.

Bei 14 Euro fürs Heft sehe ich eher ein wirtschaftliches Engament und für so einen Betrag erlaube ich mir entsprechende Ansprüche.

Wölfin

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

26.01.2018 um 17:57 Uhr

Schattenwölfin

Bei 14 Euro fürs Heft sehe ich eher ein wirtschaftliches Engament und für so einen Betrag erlaube ich mir entsprechende Ansprüche.

Ich habe keine Ahnung, was die Herstellung von sowas kostet. Magazine sind immer ziemlich teuer und in kleiner Auflage erst recht. Ob die also was dran verdienen oder es nur zum Selbstkostenpreis abgeben, weiß ich nicht.

Viele Grüße

Tina

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.