BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Ledersofa

Kurz-Url: http://szurl.de/f440 | Facebook | Twitter

Haben es BDSM - Liebhaber heute leichter?

nach unten, letzter, zurück

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.02.2007 um 19:59 Uhr

Ich bin Jahrgang 1963. Als ich 18 war, gab es kein Internet und die BDSMszene führte ein extremes Außenseiterleben. Es gab die berühmten Sexshops und natürlich Profiangebote, aber Menschen, die sich nur über ihre Neigungen klar werden wollten, wurden von der Gesellschaft sehr alleine gelassen, BDSM war nicht akzeptiert.

Heute gibt es das Internet mit einer Fülle von Angeboten. In vielen Städten kann jeder und jede BDSM relativ leicht ausleben. Gesellschaftlich ist BDSM zwar immer noch nicht wirklich anerkannt, wird aber doch oft akzeptiert. Dennoch tun sich viele Menschen, die ihre BDSM - Neigung entdecken immer noch sehr schwer zu ihrer Veranlagung zu stehen.

Haben es heutige Jugendliche und auch ältere Menschen, die sich über ihre Neigungen klar werden wollen, wirklich leichter als früher? Wie denkt ihr darüber?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Engelchen

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

03.02.2007 um 02:04 Uhr

Liebe benny,

ich bin Jahrgang 1962 und als ich vor 7 Jahren das Internet entdeckte und endlich Anworten auf meine Fragen und Phantasien bekam war alles viel leichter. Heute ist BDSM schon ein wenig gesellschaftsfähig. Durch die Medienpräsenz wurde einiges erreicht, aber auch vieles wird nach wie vor in die Schmuddelecke gestellt und auch verteufelt.

Ich denke aber gerade im Moment an einen Vortrag den ein Polizeibeamter bzgl. Internet und Kinderpornographie hielt. Seiner Meinung nach wird gerade im Bereich BDSM dagegen vorgegangen und das ist nun wirklich eine sehr gute Öffentlichkeitsarbeit für uns.

Für junge Menschen im Bereich BDSM gibt es inzwischen ein sehr gutes Angebot, ist die SMJG doch in den meisten Großstädten vertreten. Sogar wir sind ein eingetragener Verein und das in Bayern.

Was ältere Menschen anbelangt, regelt es sich von selbst, wir werden alle älter und deshalb braucht keiner vor dem Alter und seinen Neigungen Angst zu haben. Auch im "Stinobereich" ist es schwierig den richtigen Partner zu finden genauso wie bei uns. Ich glaube, wenn man den Spreu vom Weizen trennt, dann ist inzwischen das Angebot im Gegensatz zu vergangen Jahren wirklich gut.

Liebe Grüße

Engelchen

Signatur

Das Leben ist das was einem zustößt, während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

16.02.2007 um 19:01 Uhr

Sehe ich in etwa genauso Engelchen. Es verliert sich aber auch viel im Internet. Die Leute geben nach ein paar Rückschlägen schnell auf, eben weil SM so nahe erscheint.

Es dauert aber eben immer noch lange das passende Gegenstück zu finden. BDSM-Liebhaber haben es heute leichter Zugang zu finden. Es aber in einer glücklichen Beziehung auszuleben war wahrscheinlich schon immer schwer.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

16.02.2007 um 20:31 Uhr

Hallo, ihr Lieben und Bösen,

ich denke, in unserer besonderen Leidenschaft ist es noch um

ein Vielfaches schwieriger eine Partnerin oder einen Partner zu

finden als im "Rest des Lebens". Ich denke, die nicht

fußballinteressierte Stinofrau kann eher den Schalke - Fan

akzeptieren bzw. der eher nüchtern veranlagte Vanilla - Mann

die Deko - Fetischistin, die die Wohnung mit

Seidenblumengebinden tapeziert als Stino - Frau oder - Mann

die oder den, der oder die gern vor ihr/ihm knien oder ihm/ihr

den Hintern versohlen möchte.

Wir sind ein kleines Volk, und wir unterscheiden uns auch noch

in die verschiedensten Stämme. Die Zahlen sprechen von ca. 5 -

10 % Menschen, die irgendeine Affinität zu SM haben.

Bei 80 Mio. Deutschen sind das immerhin 8 Mio. möglicher

Partner/innen ... Stopp! ... 4 Mio Partnerinnen und 4 Mio. Partner

... OK, das ist ziemlich viel ...

Von denen sind dann (nur so für das Rechenbeispiel) 50 % sub

und 50% Dom. Na ja, zwei Millionen Frauen sind ja auch nicht so

schlecht, sprach der einsame Dom ...

Aber welche von denen mag auch Latex (wahlweise Lack,

Leder...)? Nun, nehmen wir mal an, etwa die Hälfte, nur weils

sich leichter rechnen lässt.

1 Million für mich spach die sehnsuchtsvolle Subbie. Aber dieser

da steht auf hartes Schlagen und jener auf Natursekt und dort

der da mag Dauerbondage und der vierte ... uuups ... auf

Atemkontrolle

Teilen wir durch vier. 250.000 potentielle Sklaven für die

Domina, immerhin noch eine ganze kleine Großstadt. Doch guck

dir den an, wie der sabbert, den anderen, wie er sich ungefragt

zu Füßen wirft, der dritte will doch tatsächlich 24/7 und der

vierte schmutzige Spiele ... 62500 ...

Auch noch nicht so schlecht. Eigentlich. Aber wir sind immer

noch nicht bei den allgemein menschlichen Kriterien. Ist sie oder

er nett? Das Lachen? Das Weinen? Die Stimme? Ist sie oder er zu

dick, zu dünn, zu lang, zu kurz, zu schwarz, zu rot, zu blond?

Nicht blond genug oder gar brünett? Die Gestik zu fahrig? Will

Kinder haben? Will keinesfalls Kinder haben? Hat vielleicht sogar

schon Kinder?

Ich höre jetzt auf zu rechnen ... Reden wir gar nicht von denen,

die sich nach oder während der ersten Session als komplette

Arschlöcher entpuppen. Das sind nach dem, was ich in vielen

Jahren SMart - Besuch gelernt habe, wiederum drei Viertel aller

Verbliebenen. Männer und Frauen.

Und ganz zuletzt: Wenn alle Kriterien passen und jemand mir

gefällt, gefalle ich ihr/ihm dann auch

Trotz allem finden sich aber immer wieder Menschen, die

zusammen passen, die zusammen glücklich werden können. sei

es trotz oder wegen des Internets, und darum Leute:

Gebt nicht auf!

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.