BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schreiben - Schreibtisch

Kurz-Url: http://szurl.de/f3388 | Facebook | Twitter

Therapeutische Wirkung des Schreibens

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.02.2013 um 13:04 Uhr

geändert am 28.02.2013 um 13:19 Uhr

Seit 45 Jahren beschäftigen mich dominante und devote Fantasien, lange habe ich sie geheim gehalten, sie auszuleben hat nie so richtig geklappt.

Seit 30 Jahren trage ich mich mit dem Gedanken, zu schreiben. Nicht nur "erotische" Texte, aber doch auch. Ich hatte immer panische Angst vor dem leeren Blatt Papier und machte mir selbst enormen Druck, denn wenn ich schon etwas schreibe, dann muss das mindestens ein erstklassiger Text sein.

Seit 20 Jahren, mit vielen, langen Unterbrechungen, konsultiere ich verschiedene Therapeuten, dabei bin ich mir selbst sehr nahe gekommen und ich habe eine Menge über mich erfahren. Das geht natürlich weit über das Gebiet der Sexualität hinaus und betrifft alle Lebensbereiche, als ganzheitliches Wesen schlagen die diversen Eigenschaften aber klarerweise überall durch.

Seit 3 Jahren schreibe ich meine Fantasien nun nieder und zwar ganz bewusst ohne jeden Qualitätsanspruch, ich schmiere regelrecht Blatt um Blatt voll und bastle aus dem Sermon dann Texte, die irgendwann meinen Vorstellungen entsprechen. Es ist beinahe wie die Arbeit eines Lektors, der wie ein Bildhauer mit einem vorgegeben Werkstoff arbeitet, ihn knetet und daran feilt, bis eine ... nun ja, runde Sache entstanden ist.

Seit einem Jahr veröffentliche ich meine Texte als eBooks und es scheint tatsächlich Menschen zu geben, die sie lesen wollen. Wenige natürlich, das ist klar! Ich bewege mich schließlich in einer Nische und bin sowohl in der SM- als auch in der Literatur-Szene absolut unbekannt (was ja auch schön ist).

Heute bin ich sehr glücklich mit meinem neuen Hobby, es erscheint mir eine sinnvolle und konstruktive Beschäftigung zu sein, aus mir selbst zu schöpfen und Dinge ans Tageslicht zu bringen, die viel zu lange in der Dunkelheit geschlummert haben. Ich tausche mich auch gerne über meine Texte aus und freue mich über jedes Feedback, vor allem kritische Stimmen höre ich gern, helfen sie mir doch, an mir zu arbeiten und mein Schreiben zu verbessern.

Kommendes Wochenende (2./3. März) biete ich beim weltweit größten Onlinehändler einige meiner Texte als Gratis-Download an. Wie gesagt: jeder Kommentar ist willkommen!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

28.02.2013 um 16:00 Uhr

Da war ich doch gleich mal schauen, also nur schauen, nicht lesen,

und mich würde interessieren, wer sucht die Titelbilder für so ein eBook aus?

Ich bin auch so ehrlich und gebe zu, dass die Motive mich nicht wirklich zum Kauf bewegen würden…

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.02.2013 um 20:20 Uhr

Die Cover habe ich selbst ... äh ... gebastelt. Ich dachte, das Bild passt zum Inhalt

Was meinst du denn, das Sujet oder das Layout?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

02.03.2013 um 00:03 Uhr

Ja, Schreiben kann auf jeden Fall eine gewisse therapeutische Wirkung haben, und sei es nur, um sich selbst diffuse Sachverhalte zu verdeutlichen.

Grüße von Gryphon

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

02.03.2013 um 12:14 Uhr

geändert am 02.03.2013 um 16:50 Uhr

Die Cover habe ich selbst ... äh ... gebastelt. Ich dachte, das Bild passt zum Inhalt

Was meinst du denn, das Sujet oder das Layout?

Den Inhalt kenn ich ja nun nicht, kann also nicht beurteilen, ob die Bilder passen.

Beides ist Geschmackssache, und ich ticke eher so, dass weniger mehr ist,

mag Andeutungen und wohldosierte Erotik.

Dafür sind mir die Cover ein wenig zu schrill. Hat also nichts mit der Qualität der Motive an sich zu tun.

In dem Sinne, wie Gryphon es beschreibt, kenne ich das mit dem Schreiben auch. Die Tagebücher, die mein Erwachsenwerden begleitet haben, die vielen geschriebenen, meistens jedoch nicht abgeschickten Briefe in Herzensangelegenheiten, hatten für mich häufig eine befreiende Wirkung. Eine durchaus therapeutische Wirkung hatte es später, diese Gedanken als erledigt abhaken zu können, zu sehen, dass ich mich weiter entwickelt hatte.

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

02.03.2013 um 17:29 Uhr

Schreiben hat eine befreiende helfende Wirkung und ermöglicht, sich selber, seine Fantasien und Erwartungen besser wahrzunehmen. Daneben ist es ein schönes und erfüllendes Hobby. Ob man die Ergebnisse veröffentlicht oder nicht, muss jeder selber entscheiden.

Nun zu den Texten: Soweit ich in die Texte hineinlesen konnte, denke ich dass die Cover zu den Texten passen. Lektüre zum schnell runterlesen ohne Überraschungen, ohne literarischen Anspruch, ohne offene Fragen.

Joja

Signatur

Höre nicht auf zu träumen, denn das ist der Weg zu den Sternen!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.03.2013 um 23:49 Uhr

Es überrascht mich nicht, dass die befreiende Wirkung des Schreibens auch anderen bekannt ist. Vielen Dank für die Rückmeldungen!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

18.03.2013 um 23:41 Uhr

GROSSE GRATISAKTION!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

19.03.2013 um 03:34 Uhr

...weiterer Inhalt gelöscht.

Bitte lasst das hier nicht als Werbeforum verkommen. Nichts gegen große Gratisaktionen, aber letztendlich haben sie auch nur zum Ziel, Verkäufe zu generieren. Und das gehört nicht quer ins Forum verteilt.

Forenregeln: Link

Wenn schon, dann bitte hierhin: Link

Recht herzlichen Dank.

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

19.03.2013 um 17:55 Uhr

Ui, hier herrscht ja strenge Zucht

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.