BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Themenabend

Kurz-Url: http://szurl.de/f3082 | Facebook | Twitter

Themenabend 20. März

Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine Antworten hinzufügen.

nach unten, letzter, zurück

hexlein

Autorin.

11.03.2012 um 08:52 Uhr

Das Thema, wie in den Ereignissen ja schon geschrieben, ist BDSM im privaten Umfeld.

Damit sind viele kleine Dinge gemeint. Wie zum Beispiel:

Trage ich erkennbaren Schmuck?

Gehe ich auf Spielparties?

Kleide ich mich "anders"?

Verhalte ich mich dem "Status" entsprechend?

Ist Fremden oder Freunden schon mal etwas aufgefallen an meinem/unserem Verhalten?

Wie ihr sehen könnt..viele viele Fragen....und bestimmt noch mehr spannende Antworten

ich freu mich auf Euch

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Geschlossen.

ungewiss

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

11.03.2012 um 14:55 Uhr

Ich freu mich schon drauf und schaffe es diesmal vermutlich auch. Aber ich habe vergessen, wann es los geht....

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Geschlossen.

hexlein

Autorin.

11.03.2012 um 15:01 Uhr

Hallo ungewiss!

wir treffen uns ab 20:30 Uhr in der Lobby

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Geschlossen.

Cire

Fördermitglied.

07.04.2012 um 21:50 Uhr

Hallo allerseits,

aus verschiedenen Gründen hat die Zusammenfassung leider etwas lange auf sich warten lassen.

Nun, hier ist sie:

Die Runde bestand im Wesentlichen aus 8-12 Teilnehmern, die sich rege am Verlauf beteiligten. Die tatsächliche Zahl schwankte natürlich über den zeitlichen Verlauf. Die Aspekte die sich im Gesprächsverlauf ergeben haben waren:

- Schmuck/Zeichen/Kleidung - Tragt ihr für Insider erkennbare Merkmale die eure Gesinnung "preisgeben"?

Die Gewohnheiten und Ansichten waren überwiegend das zwar Schmuck getragen wird, aber zumeist in der Form, dass er nur von Insidern erkannt werden kann und ein versehentliches Outing eher unwahrscheinlich ist.

Einigkeit zeichnete sich in der Form ab, dass diese so sie denn erkennbar sind zumeist nur im Kreise von vertrauten bzw. eingeweihten Personen verwendet werden.

Für Einige sind diese meist unauffällig gehaltenen Zeichen (Halsreif, Halskette, Ring) ein Zeichen der Verbundenheit zu einem speziellen Partner, verglichen wurde dies mit dem Ehering als Zeichen für eine Partnerschaft allerdings auf einer anderen Ebene.

Mit der Kleidung verhielt es sich ein wenig anders. Im Rahmen von Partys oder Messen wird gerne auch mal ein wenig Provozierendes getragen, allerdings bestand auch Einigkeit darüber, dass dies nicht als Öffentlichkeit im allgemein verständlichen Sinne gilt.

- Wie wichtig ist es für den Einzelnen seine Neigung "sichtbar" zu machen?

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass grundsätzlich keine Probleme damit bestehen die eigene Neigung im Rahmen von speziellen Partys oder Veranstaltungen zu zeigen. Ein interessanter Aspekt war, dass wir schon in unserem kleinen Kreis feststellen mussten, dass man sich nicht auf das Rechts- oder Linkstragen von Ringen verlassen sollte (näheres findet ihr bei Wikipedia unter "Ring der O").

Im beruflichen und familiären Umfeld ist eine zur Schaustellung eher ungewollt.

- Möbel, habt ihr spezielle oder umfunktionierbare Möbelstücke in der Wohnung?

Spezielles Mobiliar findet sich offensichtlich nur selten in unserem Fall gar nicht in den Wohnungen. Eher vorhanden sind wegräumbare Hilfsmittel wie Stangen, Haken etc. Sehr verbreitet sind jedoch Möbel bzw. Inventar das sich umfunktionieren lässt.

- Versand oder Ladengeschäft?

Es wurden die gängigen Vor- bzw. Nachteile des Versand bzw. Ladengeschäfts abgewogen (Vergleichbarkeit der Preise, Eindruck von Material und Qualität, Beratung). Bei der Beschaffung kann zusammenfassend gesagt werden: Durchwachsen. Das Eine per Versand, das Andere lieber beim persönlichen Einkaufsbummel.

- Verhalten, Spiele in der Öffentlichkeit.

Öffentlichkeit wurde in ihrer Definition schon in der Diskussion beim Tragen des Schmucks bzw. spezieller Kleidung abgegrenzt. Aus den Berichten ging hervor, dass hier durchweg zu subtilen Mitteln gegriffen wird, die im Allgemeinen von Anderen nicht erkannt oder verstanden werden können. Für das jeweilige Paar lässt sich allerdings festhalten - haben gerade diese kleinen Gesten eine sehr starke Bedeutung.

Damit bin ich mit meiner Zusammenfassung auch am Ende angekommen.

Vielen Dank allen Beteiligten und auch an hexlein für ihre Initiative.

Euer

Cire

Signatur

Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, dass er zuhört. (Ambrose Bierce)

Geschlossen.

hexlein

Autorin.

07.04.2012 um 22:07 Uhr

Danke liebér Cire für die gelungene Zusammenfassung!

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Geschlossen.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.