BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Beziehungen

Kurz-Url: http://szurl.de/f1671 | Facebook | Twitter

Aus dem wahren Leben.

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

16.07.2009 um 23:34 Uhr

Manchmal sind es die Kleinigkeiten des Alltags die uns besonders in unserer Besonderheit erscheinen.

was ist es bei euch?

ein BIld? Ein Satz? Ein Moment?

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

16.07.2009 um 23:37 Uhr

so bei uns im Hause Greif

Aus dem wahren Leben des Greifen gegriffen.

Er war einkaufen und die schleppte die schweren Tüten in den zweiten Stock, bei hochsommerlichen Temperaturen.

Die Tüte in die Küche auf die Erde gestellt und verdient in Ruhe einen Kaffe zu sich genommen.

Das Weib, in Freude über den Einkauf, packt die Tüte auf den Tisch

und sieht entsetzt auf die Stelle auf der die Tüte zuvor stand.

Ein matschiger grüner nasser Fleck befand sich nun dort auf den weißen Bodenfliesen. In der Tüte grüne Matsche. Mit gerümpfter Nase, grummelnd und Kopfschüttelnd putzt natürlich Weib den Boden sauber, allerdings nicht ohne dem Greifen gegenüber zu erwähnen, dass sie den Boden auf allen vieren gewischt hatte und warum.

Der Greif meinte darauf hin nur “Warum hast du nichts gesagt?”

Das Weib ungläubig “ Du hättest dann aufgewischt?”

Antwort “” Nö! Aber ich hätte gerne zugeschaut”

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Teammitglied.

16.07.2009 um 23:43 Uhr

Schöne Episode!

Die Frage lautet allerdings:

Warum kauft er grüne Matsche ein?

Liebe Grüße,

devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

17.07.2009 um 01:46 Uhr

das war sicher ein slimie

oder ne

grüner wackelpudding

kichernder gruß

xenja

Signatur

~~~ bdsm fängt im kopf an und endet im kopf und dazwischen gibt es HERRlich viel platz für fantasie ~~~

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

17.07.2009 um 13:28 Uhr

@devana

nein nein... er kaufte sie nicht. Wir machen so weit es möglich ist alles frisch und er hat es sogar geschafft auf der Nachhausefahrt die grüne Matsche frisch zu produzieren.

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

raubritter Uhl

Vereinsmitglied.

23.07.2009 um 21:08 Uhr

Hallo Donna,

eure Vorliebe für frisch produzierten grünen Schleim, gibt mir doch sehr zu denken.

Andererseits fängt da langsam das Kopfkino an zu laufen...

LG

Uli

Ein Raubritter schreckt vor keiner Unbill zurück!

Signatur

Ein Raubritter schreckt vor keiner Unbill zurück!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

25.07.2009 um 15:49 Uhr

hallo edler Ritter

ja ja ja... wir sind manchmal schon sehr ekelig.

aber.... was mir nu zu denken gibt.....

warum fängt bei dir das Kopfkino bei grünem Schleim zu laufen an

seid gegrüßt auch deine bessere Hälfte..

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

26.07.2009 um 00:58 Uhr

Also ... um das mal klarzustellen ... ich hatte keinen \"grünen Schleim\" eingekauft. Nicht liegt mir ferner als \"grünen Schleim\" meinem realen Warenkrob hinzuzufügen. Der besagte g.S. entstand lediglich durch die etwas exzentrische Schichtung von Salat und sehr frischem Hackfleisch, dessen Tüte wohl ein wenig undicht geworden war. Insofern war die Anmutung auch nicht \"grün\", sondern eher \"blutig - grün\".

Insgesamt aber ergab die Situation wohl eine allerliebste Aufwischsituation, der ich mangels Kenntnis nicht beiwohnen konnte sowie ein exzellentes Abendessen, dessen Zubereitung ich dann doch fachkundig überwachte.

Viele Grüße von Gryphon

In tiefer Brust des Zornes Glut,

die hält uns warm trotz alledem!

Ferdinand Freiligrath, 1848

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.07.2009 um 00:59 Uhr

...und ich hatte schon auf eine geplatzte Packung Götterspeise getippt.

Liebe Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.07.2009 um 01:55 Uhr

woran sich so ein Dom doch erfreuen kann, naja, die Position macht es natürlich aus, wie wird da aufgewischt, manchmal sicher sehr verlockend.... schöne kleine Episode.... war bestimmt noch ein guter Tag....

liebe Grüße Sehnsucht

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.