Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'"Imagebunker" von Knut Ehret' von Schattenzeilen

Unter Einsatz von Doppel- und Mehrfachbelichtungen, einer unorthodoxen Umsetzung des Begriffs Beleuchtung und einer immer wieder überraschenden Auswahl zusätzlicher Materialien zur Gestaltung der Bildmotive entwickelte Knut innerhalb eines kurzen Zeitraums seinen eigenen Stil.

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Blogbeitrag angesehen haben, lasen unter anderem auch dies:

Rezension: "Tortura Fortunae" von Woschofius

von Kassandra

Die Geschichte einer Frau, die nach und nach erkennt, wie sehr sie das Spiel aus Macht und Ohnmacht, Dominanz und Hingabe zu fesseln beginnt, als sie in eine bizarre Lage gerät.

23 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"2artists" von Guchot

von Schattenzeilen

Shootings mit den 2artists laufen nie nach einem festgelegten Plan ab. Die Kamera wechselt zwischen Kassandra und Guchot immer hin und her. Es ist ja nicht unbekannt, dass die Geschlechter häufig unterschiedliche Ansichten haben über das, was gefällt. So ist es auch bei den 2artists, was den Models durchaus zum Vorteil gereicht.

9 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Unique Artwork" von Susan Wayland

von Schattenzeilen

Fetish hat viele Facetten, er kann bunt erotisch, düster und animalisch sein, und die vielen Gesichter, die sich hinter einem so kleinen Wörtchen verbergen, möchte Susan und Norman mit ihrer Fotografie zeigen.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"SMartphotoproject" von Delf

von Schattenzeilen

Delf ist fasziniert vom Verlangen und der Idee, Fetisch und BDSM in ästhetischen Lichtbildwerken darzustellen. Dabei möchte er dem Betrachter aber immer die Freiheit der Eigeninterpretation belassen.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Bodyscapes" von Allan Teger

von Schattenzeilen

Allan begann mit dem Fotografieren, als er die Koexistenz zweier verschiedener Realitäten darstellen wollte. Zu dieser Zeit lehrte er Studenten das Meditieren und hing in Gedanken der Psychologie, subjektiver Realität und mystischem Bewusstsein nach. Sein erstes Bild zeigte einen Skiläufer, der eine Brust hinab fährt, und das war der Beginn von bodyscapes. Mittlerweile hat beinahe jeder schon einmal ein Bild von Allan gesehen.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Fotografien" von Woschofius

von Schattenzeilen

Erotik und Sex sind die stärksten Triebfedern des Menschen. Es wurden Kriege gefochten, Morde begangen, Suizide fanden statt, nur um Gelüste zu befriedigen oder aus Liebeskummer. Troja versank im Staub wegen Helena und die Nitribit wurde Opfer der Politik. Was liegt daher näher, als Fotografie und Erotik zu verbinden?

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"venenum x" von venenum

von Schattenzeilen

Die venenums sehen gerne Kontraste, atmosphärische Farbgebungen, Kompositionen von Räumen, Körpern und Materialien. Sie wollen weder einen besonderen Fetisch, noch eine andere spezielle Kategorie bedienen. Es geht ihnen tatsächlich nur um die oft spontanen Ideen zweier Personen, die täglich wechseln können.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Zeichnungen" von Gnafna Lirpa

von Schattenzeilen

Gnafna zeichnet eher minimalistisch, aber mit stets großem Feedback.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Der See der Tränen

von sinna

Tiefe Sehnsucht treibt ein Boot über den Tränensee. Es führt sicher über das zunehmend tiefe Wasser zur anderen Seite, wo ihr Herr wartet, und es wird sie schließlich auch sicher zurück bringen.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"fetish-life" von Annalena und Andreas Nickenig

von Schattenzeilen

Annalena und Andy wohnen in einer romantischen Stadt am Rhein in unmittelbarer Nähe von Koblenz. Beide entdeckten ihren Hang zu Outfits aus Latex und Gummi sowie ihren Spaß daran, Aufnahmen im Outfit zu erstellen.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Daylight

von Teufelchen

Gefühle in sich zu behalten, fällt schwer. Viel schwerer kann es aber sein, Gefühle mitzuteilen, sie herauszuschreien, schmerz gepeinigt gegen den Wind anzubrüllen und doch nichts weiter zu sagen, als dass man endlos liebt.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Erotic Portraits" von Sara Horwath

von Schattenzeilen

Sara geht die Themen um SM und Fetisch vom bildnerischen, gestalterischen und optischen an, doch die Bilder und Thematiken sprechen für sich. Es reizt sie die Eleganz und der spezielle Charme einer jeden Frau und deren Wirkung auf den Betrachter.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Autoreninterview

von Jean Philippe

Jona Mondlicht führte dieses Interview mit Jean Philippe im April 2006. Aktualisiert im Juli 2008.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Photo Design" von Roman Kasperski

von Schattenzeilen

Roman ist selbst den Leidenschaften um BDSM verfallen. Er fotografiert aus der dritten Perspektive, der Sicht des Betrachters und lässt dabei Bilder entstehen, die nicht einfach nur darstellen, sondern zum zweiten Hinsehen anregen.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Kontemplation

von Teufelchen

Kontemplation, die vollkommene Leere des Geistes, hat ihr Herr angeordnet, als sie sich nach einigen Wochen endlich wieder trafen und er mit tadelndem Blick feststellte, dass sie sich nicht an seine Weisungen und Vorschriften gehalten hatte. Nackt und aller Ablenkungsmöglichkeiten beraubt soll sie das Wochenende im leer geräumten Gästezimmer verbringen, zum Frühstück Müsli, Pfefferminztee und Rohrstock - und später einen Block, um sich mitzuteilen.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Es gibt Momente

von Laetitia O

Es gibt Momente, da möchte ich schreien, meine Gefühle, meine devoten Sehnsüchte so laut hinausschreien, dass mich endlich jemand hört.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"PutzkerSMarties" von Ronald Putzker

von Schattenzeilen

Die Passion zur Fotografie hat Ronald Putzker erst vor wenigen Jahren entdeckt. Dennoch hat er schon eine große Anzahl verschiedener Fotos hervorgebracht, die schon in vielen europäischen Magazinen veröffentlicht wurden.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Terrasight" von Marko Jakobi

von Schattenzeilen

Eine praktizierende Beziehung zu BDSM hat Marko Jakobi alias Bleze nicht, aber ihn fasziniert das Themengebiet. Hinsichtlich seiner Grafiken mag er insbesondere Fetischkleidung und BDSM-angehauchte Szenarien, denn schließlich, so sagt er, passen Lack, Leder und Latex besser in seine Bilder als ein weißes Brautkleid.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Der Widerstand des Abends

von Delphyn

Ein Gedicht. Über die Begrenztheit von Zeit und den vielleicht zu langen Widerstand dagegen, so zu sein, wie man ist. Und über die Möglichkeit, dass Überraschungen leben.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!