Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'Blackwater & Toy Halloween Special: Lilith Tod und Teufel' von Tek Wolf

Mein Schluchzen hallte in dem steinernen Raum wieder und die Echos erschienen mir, als würden Dutzende verlorene Seelen mit mir weinen. Dunkelheit füllte mein Gefängnis wie eine finstere Flüssigkeit und ich kämpfe darum, nicht in ihr zu ertrinken. Vergebens, die Schwärze war überall, drang in meine Poren und verdunkelte schließlich selbst mein Innerstes. Ich konnte die Tonnen an Stein fühlen, die zwischen mir und der Freiheit lagen. Egal wie sehr ich schrie, meine Hilferufe würden niemals die Oberfläche erreichen. So hatte ich mir den Abend vor Allerheiligen nicht vorgestellt.

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Text gelesen haben, lasen unter anderem auch dies:

Der Ring

von Ambiente

Sophia saß in dem Käfig und wartete. Wartete auf ihren Master, dem sie bedingungslos vertraute. Er hatte oft genug bewiesen, dass er in ihr lesen konnte wie in einem Buch. Wieder fuhren ihre Hände zum Hals und es schmerzte mehr als jeder Peitschenhieb, das Halsband dort nicht zu fühlen. Ihr kam die Erkenntnis, dass sie sich einiges eingebrockt hatte.

11 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Was sie mag

von Jona Mondlicht

Wenn Carina auf dem Boden kauert, wirkt sie klein und hilflos. Manchmal auch desorientiert, wenn sie die Hände auf dem Parkett abstützt und sich suchend umschaut. Selten weiß sie, was auf sie zukommt, anfangs jedenfalls. Später unterlässt sie es, darüber nachzudenken.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Calamari fritti

von Mai

Dies ist eine Geschichte eines ersten Dates, das bei Tintenfischringen zu einigen Verwirrungen führt und bei dem alles anders kommt, als der Protagonist dachte. Die Geschichte einer starken Frau, die weiß, was sie will, und die sich einer manischen Art der Verführung bedient. Ist sie überhaupt eine Frau?

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Winterfeuer

von Knurrwolf

Als seine spitzen Zähne das weiche Fleisch berührten, zuckte Barbara zusammen und ihrer Kehle entglitt ein Laut, der nur teilweise von Schrecken kündete. Den Versuch, zu entkommen, erstickte er jedoch bereits im Keim, als sich seine Finger um ihre Handgelenke schlossen. Zufrieden spürte er, wie sie erstarrte, als ihr die Unentrinnbarkeit seines Griffes bewusst wurde.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Sol Invictus

von Knurrwolf

Winter in der Festungsstadt Viondobana, Unter den schneebedeckten Kasernen ruhen die Soldaten. Ein Zenturio genießt die wohligen Vorzüge einer privaten Therme und die Dienste seiner Sklavin.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Navigation

von poet

Im nächsten Moment fühlte ich, wie mir ein Halsband umgelegt wurde. Natürlich hätte sich alles in mir dagegen aufbäumen sollen, aber ich empfand eher so etwas wie Stolz, jedenfalls rührte ich mich nicht. Ich hörte den Verkäufer gequält lachen, dass dieses Halsband eigentlich für Hunde gedacht sei. Und es amüsierte mich, dass andere Menschen Anstoß nahmen an etwas, das mir so selbstverständlich erschien.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Preis der Lust

von Tek Wolf

Er legte einen seiner Arme um mich und drückte ihn mir in den Bauch. Es fühlte sich an wie ein Korsett oder die eiserne Klammer eines mittelalterlichen Fesselstuhls. Ich brummte genießerisch. So gefangen genommen zu werden, erregte mich ungeheuer. War Zeit für das volle Programm?

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Wirtshaus der Sünde

von Treibholz

Es begab sich einst, da ich die Heimreise vom Markt angetreten hatte und im Wald von einem verheerenden Sturm heimgesucht wurde. Als ich ein Haus erreichte und an die Pforte klopfte, öffnete sich diese so rasch, als hätte mich die Maid schon erwartet. Aber ich hatte keine Vorstellung von dem, was mich tatsächlich erwartete.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Liebe Hiebe Geld

von Tek Wolf

Lina fragte sich, ob das tatsächlich möglich war und man sich ein solches Abenteuer wirklich kaufen konnte. Moralisch war das sicher fragwürdig, vielleicht sogar falsch, aber allein die Aussicht, es auszuprobieren, heizte Linas Puls ordentlich an.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Susannas erstes Spiel (Teil 1)

von Schattenzeilen und Jona Mondlicht und ungewiss und Margaux Navara und Lucia und Schattenwölfin und G Horsam und emily und Belles Follies

Susanna und Richard treffen sich zum ersten Mal. Beide verbindet eine dunkle Leidenschaft und heute soll sie auf die Probe gestellt werden: Der gemeinsame Besuch einer SM-Party auf einem herrschaftlichen Schloss wird zeigen, ob Fantasie und Wirklichkeit zueinander passen. Wer weiß schon, was ihnen an diesem Abend begegnen wird. Und wer weiß, ob Susanna am Ende tatsächlich Richards Sub sein möchte.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Klingen der Leidenschaft - Mondlicht und Kerzenschein

von Knurrwolf

Er senkte den Kopf, um sein Werk fortzusetzen. Seine Linke lag auf dem Bauch dieser Frau, die sich einer Nymphe gleich auf dem Laken räkelte. Er drückte ihren Körper hinab. Vergrößerte dabei das Gefühl der Kontrolle und hielt sie fest. Denn die Finger seiner Rechten lagen um den harten Holzgriff eines Messers.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Lämmchen und Arschloch (Teil 1)

von Daniel

Sie schaute ihm direkt in die Augen und er hielt ihrem Blick stand. Sie war wirklich sehr attraktiv, obwohl sie viele Jahre älter war als er. Nach einem kurzen Moment wandte sie sich unsicher ab und hob irgendeinen Karton vom Boden auf. Jetzt hast du verloren, dachte er und musste innerlich grinsen.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Rezension: „Episoden weiblicher Dominanz“ von Gregor Dunajew

von Söldner

Wäre ich Verleger, hätte ich nicht gewagt, diese fünf Geschichten zu veröffentlichen. Der Verlag aber zeigt sich mutig. Was er mit Femdom-Geschichten bewirbt, sind eindeutige und ziemlich heftige SM-Geschichten.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

And It Goes On

von Carmelita

"First Time" brachte eine Sklavin zum ersten Mal dazu, ihre Hände in Fesseln legen zu lassen. Nur drei Wochen später genießt sie in dieser Geschichte mit einer Japan Bondage ein erneut devotes Erlebnis.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Blackwater & Toy: Die drei Prüfungen (Teil 2)

von Tek Wolf

Es auszusprechen hatte sich so verdammt gut angefühlt. Schmerzvoll erregend. Ein Stein, nein ein Fels, nein ein ganzes Gebirge war von meinem Herzen gerutscht. Vermutlich hätte ich vor Erleichterung und Erschöpfung gezittert, wenn ich nicht so stramm auf dieses Bett gespannt gewesen wäre.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Bitten

von Gryphon

Ich werde Dich nicht entfliehen lassen. Dein Körper hat so viele empfindliche Regionen, und ich nehme sie der Reihe nach. Also ist jeder Trotz, jede Scham überflüssig. Das musst Du nur einsehen. Wenn Du Dein Codewort sagen würdest? Dann wärest Du erlöst. Sofort und ohne eine weitere Frage. Doch willst Du das? Für Dich, für uns? Ich wische Deine Tränen, die nun so plötzlich und in Strömen fließen, weg. Dann mache ich weiter.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Die Onlinezofe (Teil 2)

von Sklavin Sisa

Wer weiss schon genau, ob eine Bestrafung tatsächlich strafend ist, ob die Lust nicht über den Schmerz triumphiert und ob eine Zofe, die gehorsam zu sein verspricht, sich wirklich an ihr Versprechen hält?

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Blackwater & Toy: Die japanische Folter (Teil 2)

von Tek Wolf

Jetzt wird es eng für Henrietta: Lady Lilith ist eine Meisterin der japanischen Fesselfolter und wendet diese Kunst lustvoll an ihrer neuen Sklavin an. Doch Henrietta steht keine gemütliche Bondage-Session bevor, in der sie sich nur einzuwickeln lassen braucht. Im Gegenteil, ihre Herrin hält einige Herausforderungen für sie bereit und als Höhepunkt eine besonders hinterhältige Überraschung, an der sie ganz schön zu schlucken haben wird.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Einzelunterricht

von Ambiente

Ella quält ein Problem: Sie hat eine Grenze. Ihr Meister arbeitet daran, bislang aber ohne Erfolg. Wie gern würde sie sich überwinden und ihn überraschen! In ihrer Not nimmt sie schließlich die erfahrene Hilfe von Lady Sybil in Anspruch.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Atemlos

von Selina B

In der Bewusstmachung unserer Bindung, gehalten von deinen Armen, getragen durch deine Stimme, ergebe ich mich.

1 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!