Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'Erwachen' von Nimrod und Kajira

Es braucht nicht viel, um schlummernde Leidenschaften zu wecken. Sind sie vorhanden, reagieren sie feinfühlig auf jede Macht von außen, geben sich ihr hin, drängen ihr entgegen und brechen schließlich an die Oberfläche, um alles Denken zu beherrschen.

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Text gelesen haben, lasen unter anderem auch dies:

Hard Rain

von Tek Wolf

Mark ist ein Magier, wenn es darum geht, intime Gefühle auszulösen. Das weiß Tiger. Nur er kann zu ihr zärtlich sein mit Strick und Peitsche. Nur er kann Schmerz liebevoll anwenden. Er allein schafft es, ihren inneren Panzer zu überwinden und Zugang zu ihren innersten Gefühlen zu erlangen. Aber manchmal, nur manchmal, ganz selten eigentlich, braucht sie Härte.

17 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Striche an der Wand

von Kajira

Träume und Wünsche sind mächtig. Sie beginnen klein, halten sich aber fest, wachsen solange, bis man keine Gelegenheit mehr findet, ihnen zu entkommen. Eine lange, aufwühlende Zeit voller Selbstzweifel, und irgendwann gibt man sich doch dem Verlangen hin, erlebt, will erleben - und wird schließlich süchtig danach.

13 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Ladys Slave (Teil 4)

von Lady Silva und Mallard

Das Grande Finale. Der Kulminationspunkt einer langen, sinnlichen und vor allem beiderseitigen Begebenheit zwischen schäumendem Hengst und wilder Bestie, die sich nur zum Anschein in der Person eines Sklaven und seiner Lady verborgen hielten.

7 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Du

von kitty

Du verlangst viel von mir, doch Du schenkst mir ebenso viel - vielleicht sogar noch mehr. Meine Angst, meine Beklemmung, meine Unsicherheit, meinen Stolz und noch einiges mehr muss ich vor Dir ausbreiten. Dir meine noch so geheimsten Gefühle offenbaren, denn Du möchtest, Du verlangst, dass ich Dir meine Seele zeige.

7 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Schwarze Küsse

von Kajira

Mein Fleisch sich sehnt nach Deinen Zeichen, geduldig, wartend, sie mich erreichen. Striemen, Muster meine Haut verzieren, bis meine Sinne sich verlieren.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"offkey" von Tessa

von Schattenzeilen

Tessa fotografiert nicht hauptberuflich, dennoch ist Fotografie für sie mehr als ein Hobby. Den Platz vor der Kamera hat sie mit dem Platz hinter der Kamera getauscht. Zunächst war es nur ambitioniertes Rumgeknipse, dann raumgreifendes Fotografieren im Wohnzimmer und seit drei Jahren fotografiert sie im eigenen Studio.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Ich bin

von Jae

Eine leere Wohnung kann zum Gefängnis werden, zu einem Raum voll quälender Gedanken, die sich immer und immer wieder den sehnlichsten Wünschen widmen und erkennen lassen, was man sein möchte, was man sein darf und - was man ist.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Danke

von Teufelchen

Wenn es Zeit ist, einen schweren Abschied zu nehmen, erinnert man sich an gemeinsame Dinge, die man erlebt hat, die einen bewegt haben. Dann ist es ebenso Zeit, Danke zu sagen, ehrlich, aufrichtig und, wenn man kann, mit einem ruhigen Lächeln auf den Lippen.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Eine Schülerin zum Dessert

von Kajira

Zu jedem Anlass die richtige Kleidung. Aber warum um alles in der Welt Röckchen und Zöpfe zu einer Hochzeit? Die von ihm verordnete äußere Hülle passt nicht zu ihren Vorstellungen über ein gelungenes Outfit. Wie soll sie sich so wohlfühlen und begehrte Blicke auf sich ziehen können? Aber vielleicht wird es letztendlich doch noch belohnt, sich seinen Befehlen unterzuordnen?

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Stolzer Schritt

von Teufelchen

Selbstverständlich gehört auch Teufelchen zu den Gästen, die auf der Burg erwartet werden. Sie begleitet Gryphon, der liebevoll dafür sorgt, dass sie die bereits anwesenden Gäste begrüsst - gebunden in der Mitte des Burghofes, blind, nackt, bittend und voller Erinnerung an ihn, den Greif.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Lisa in sublimer Obsession

von Wanderer

Umfangen, Durchdrungen, Gebunden - Dies ist der einzige Weg, um eine ansonsten erfolgreiche Sie in ihrer Welt aus Kalkül und Karriere überhaupt zu erreichen.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Vertrauen

von smilla

Bis an die Grenzen zu spielen, verlangt gegenseitiges Vertrauen. Es reicht nicht, sich einfach zu unterwerfen, und es ist falsch, Wege nur zu gehen, um dem Anderen einen Gefallen zu tun. Sich vertrauen bedeutet, sich zu öffnen, von Herzen bereit zu sein bis an die Grenzen. Und vielleicht auch darüber hinaus.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Die Burg der Herrschaft

von Nala

Wunderschön erstreckt sich die mittelalterliche Burg vor meinen Augen. Welche Geheimnisse mögen in ihr verborgen sein, diesem so passenden Ambiente für meine Leidenschaft. Mich dem Spiel der Macht, der Unterwerfung und der Lust dort hinzugeben habe ich mir immer gewünscht. Nun wird es Realität, mein Sir und mein Herr erwarten mich, um es mit mir auszuleben.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Das Café

von kitty

Entscheidende Dinge im Leben geschehen oftmals völlig unerwartet und an Orten, denen man im Alltag keine große Besonderheit abgewinnen kann. Wer würde schon erwarten, in einem kleinen Cafe die Tür zu seinen verborgenen Leidenschaften geöffnet zu bekommen und den Weg in ein neues Leben zu beginnen?

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Erwachen

von kitty

Ihre Hände werden sanft zum Fensterrahmen geführt. Sie hält sich fest, wartend, den Kopf gesenkt, gelöst und doch vibrierend. Die Vergangenheit ist Erinnerung. Zu lange hat sie in Erinnerungen festgesteckt. Heute ist der Tag für einen neuen Anfang, zu ihrem ganz eigenen Sonnenaufgang. Ab heute gibt es nur noch die Fesseln der Leidenschaft, der Liebe, der Unterwerfung.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Nur Worte?

von kitty

Keuchend lässt er seine Dienerin den Schmerz spüren, wartet, bis sie sich auf dem Stuhl windet und vor Lust, Schmerz und Geilheit um Aufmerksamkeit bettelt. Sind es wirklich nur die Worte, die sie spüren lassen? Oder ist da mehr?

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Düsternis

von nebelparder

Mit der Düsternis meiner Seele will ich Dein Herz erquicken. Mit meinen finsteren Gelüsten Deinen Körper beglücken. Meine dunklen Schwingen sollen Dich umfangen. Bist Du doch mit mir ins Dunkel gegangen.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

was ist es - was mich zieht

von aiona

Will ich, dass du meinen Schrecken findest, ihn aufsaugst wie brodelndes Blut, meine Leidenschaft nimmst, meine verzweifeltes Wehren belachst.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Eine kleine Phantasie ...

von haggard

Dunkel ist es, und unheimlich. In eine ehemalige Bunkeranlage hat er sie geführt, mit verbundenen Augen. Tiefer, als sie jemals gemeinsam in die Gänge eingedrungen waren. Sie ahnt, was er mit ihr vorhat.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Alles war neu

von Fairy Tale

Es ist nicht leicht, tief verborgene Sehnsüchte auszugraben, sie freizulegen und vor sich selbst zu präsentieren. Man stößt auf neue, fremde und unbekannte Gefühle, möchte sich mit ihnen auseinandersetzen und, sofern man sich traut, mit anderen darüber reden. Doch es ist nicht so einfach, einen Anfang zu finden, wenn alles neu ist.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!