Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'"Fotografie" von Miss Avalancha' von Schattenzeilen

Fotografie ist für Miss Avalancha eine Leidenschaft, für die sie bereitwillig viel Freizeit opfert und bei der sie mit ganzem Herzen und voller Enthusiasmus dabei ist - auch wenn dies bedeutet, manchmal das Unmögliche möglich zu machen.

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Blogbeitrag angesehen haben, lasen unter anderem auch dies:

"buerger-pictures" von Reiner Bürger

von Schattenzeilen

Reiner wohnt in Berlin und ist Fotograf mit langjähriger Berufserfahrung. Er strebt nach besonders anspruchsvoller Ästhetik - ein Freund von Massenproduktion ist er nicht. Seine Bilder wollen feminine Ästhetik und laszive, weibliche Sinnlichkeit vermitteln.

124 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Secretary" von Steven Shainberg

von Schattenzeilen

Eine sadomasochistische Beziehung bettet sich in eine ebenso mitreißende und tief bewegende wie auch absolut schräge und groteske Liebesgeschichte einbettet. Ein Kunstgriff, der den Film sogar für nicht SM-Begeisterte zum Erlebnis werden lässt.

35 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Model-Space" von Rod Meier

von Schattenzeilen

Rod erlag bereits im Jahr 2000 der Faszination Fotografie. Fotografische Experimente, Neues ausprobieren, Leute bei Fotoshootings kennen und verstehen lernen sowie letztendlich Menschen mit Bildern glücklich zu machen - dies löste in ihm eine Begeisterung für die Fotografie aus, die bis heute ungebrochen anhält.

33 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Switching Angel Arts n Photography" von Switching Angel

von Schattenzeilen

Switching Angel begann aus einer Notsituation heraus mit der Fotografie, doch was sich daraus im Selbststudium entwickelt hat, kann sich wirklich sehen lassen. Mittlerweile sind daraus mehrere Ausstellungen und Veröffentlichungen geworden. Und ein Hobby, das nach Berufung aussieht.

27 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Rezension: "Die Zähmung der Wildkatze" von Jazz Winter

von Ambiente

Jazz Winter thematisiert etwas, was jeder Schatten weiß oder aber wissen sollte: Redet miteinander. Schenkt dem anderen - egal ob dominanten oder devoten - Partner Eure Gedanken, Eure Fragen. Redet über Eure Ängste.

25 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Tokyo Decadence uncut" von Ryu Murakami

von Schattenzeilen

Ganz gleich, wie man den Film für sich persönlich wertet, eines ist er am wahrscheinlichsten: Dekadent. Er erzählt unter anderem die Phantasien der Kunden von Frau Ai, eine Edelprostituierte, die bei einer Hostessenargentur arbeitet und insbesondere Geschäftsmännern, die Erniedrigung und mitunter auch lebensgefährliche Praktiken ausleben wollen, zur Verfügung steht.

14 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Die Marquise de Sade" von Sibylle Knauss und Michael Mendl

von Schattenzeilen

Die Geschichte des berühmten Marquis, erzählt als Hörspiel aus der Perspektive seiner Frau. Wer war sie, die den Marquis de Sade geheiratet hatte? War sie frivol, naiv oder selbst Opfer einer sexuellen Obsession? Eine extreme Ehe zwischen Lust und Laster.

11 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"24/7 - The Passion of Life" von wtpfilm

von Schattenzeilen

Ein provokant-poetischer Film über die Angst vor uns selbst, die Angst, uns selbst zu begegnen im Spiegel unserer Leidenschaften im Spannungsfeld einer tabusetzenden und doppelmoralischen Gesellschaft: 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche - die Passion des Lebens.

9 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Roman Gilz Photography" von Roman Gilz

von Schattenzeilen

Romans Bilder sind anders. Er liebt es, Emotionen, Wünsche, Fetische und Geheimnisse zu zeigen. In seinen Bildern verpackt er Phantasien und Geschichten, die manchmal auch dunkel sein dürfen.

8 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Parallaxe" von Michael Hein

von Schattenzeilen

Die Aktfotografie ist eines von Michaels Lieblingsthemen. Durch Fotoaufträge für Dominas kam er allerdings zunehmend mit der Fetischfotografie in Berührung. Hier begeistern ihn vor allem die harten Kontraste zwischen der Haut und der Kleidung. Ebenso fasziniert ihn die Tatsache, dass - im Gegensatz zur klassischen Aktfotografie - die erotische Ausstrahlung eines Motivs durch nur wenige Accessoires erheblich gesteigert werden kann.

7 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Cafe de Sade pres. Futurerotic"

von Schattenzeilen

Dir fehlte bislang die ganz spezielle CD für dunkle Stunden zu zweit? Du ordnest Dich und Deine musikalische Leidenschaft irgendwo zwischen BDSM, Gothic, Wave und Elektronik ein?

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"Cafe de Sade-Strictly Dresscode"

von Schattenzeilen

Die CD verspricht fünfzehn Titel nicht nur zum Tanzen - und das allein auf Grund des Covers. Im Inneren des Booklets finden sich einige Informationen über de Sade und weitere ansprechende Fotos.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Rezension: "Gedanken an die Dämmerung" von Michael Schweßinger

von Gryphon

Wer bei dem Buch das typische BDSM-Erbauungsbuch sucht, liegt falsch. Mitdenken beim Lesen und ein sich Einlassen auch auf ungewöhnliche Aspekte sind gefordert. Insofern sicherlich eines der wichtigeren Bücher unseres Genres.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Es muss nicht immer SM sein

von Solitaire

Einhundertvierundfünfzig Kilometer sind ein langer Weg, wenn er zwei Liebende trennt. Die Zeit, die zum Überwinden dieser Entfernung erforderlich ist, lässt genug Zeit für sehnsuchtsvolle Gedanken an Schmerzen, Lust und Pein, die ihren Gipfel dann finden, wenn man sich in den Armen liegt und doch alles ganz anders ist.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"PutzkerSMarties" von Ronald Putzker

von Schattenzeilen

Die Passion zur Fotografie hat Ronald Putzker erst vor wenigen Jahren entdeckt. Dennoch hat er schon eine große Anzahl verschiedener Fotos hervorgebracht, die schon in vielen europäischen Magazinen veröffentlicht wurden.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

"SouLs EyEs" von AlexaE

von Schattenzeilen

Emotionen sind die Antriebskraft von Alexandra. Sie nennt sich selbst eine Emotionsfetischistin und lebt mit all ihren Sinnen. Auch das macht den besonderen Reiz ihrer Arbeiten aus. Mal drängen sich ihre Bilder straight und frontal mittig ins Auge des Betrachters, mal muss man sich einen zweiten oder auch einen dritten Blick gönnen. Der sich dann auch lohnt.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!