BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Chronik März 2010

Was war los auf den Schattenzeilen? Hier erfährst Du es. Auf den Tag genau.

Der Masochist liest wirklich alles bis zum letzten Eintrag. Der Sadist sendet uns seine Geschichten, damit es noch mehr Einträge werden. BDSM kann so einfach sein.

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

2010

01

März

"SouLs EyEs" von AlexaE

von Schattenzeilen

Emotionen sind die Antriebskraft von Alexandra. Sie nennt sich selbst eine Emotionsfetischistin und lebt mit all ihren Sinnen. Auch das macht den besonderen Reiz ihrer Arbeiten aus. Mal drängen sich ihre Bilder straight und frontal mittig ins Auge des Betrachters, mal muss man sich einen zweiten oder auch einen dritten Blick gönnen. Der sich dann auch lohnt.

Lesen ...

Rezension: "Die Maske des Meisters" von Sandra Henke

von Ambiente

An diesem erotischen Krimi stimmt alles. Die Story, die Charaktere und die erotischen Szenen, die man beim Lesen fast selbst mit erlebt. Ich habe mich bei diesem Buch fallen gelassen. Habe jede einzelne Seite verschlungen.

Lesen ...

2010

10

März

Neu angemeldete Nutzer

Neu angemeldet und bis heute geblieben: Flags

2010

13

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 1)

von poet

Ich liebe Dich, und nur deswegen empfinde ich mich als Dein Eigentum, habe mich Dir voll und ganz überantwortet und fühle mich so geborgen als Dein Besitz. Ich möchte unsere Geschichte fortschreiben - als Tagebuch unserer Liebe, und auch wegen der schlimmen und guten Ereignisse, die sich in der Folge abspielten. Von unserer Hochzeit muss zu aller erst berichtet werden. Du hattest offenbar diesen Club zu unserer Hochzeit eingeladen, denn alles drehte sich nur um uns. Es ist nicht einfach, eine Hochzeitsfeier dieser Art zu erzählen.

Lesen ...

2010

14

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 2)

von poet

Du tanztest im Rahmen einer Sklavinnenshow, in der du der Höhepunkt warst. Da war natürlich unser Logenballett mit einem hinreißenden CanCan, es gab laszive Tanzeinlagen, einen Peitschentanz und so weiter, aber dann kamst du, und du tanztest, wie du noch nie vorher getanzt hattest, du warst hinreißend, erotisch, eine Bombe auf der Bühne, die im gleißenden Spotlight an der Stange in Ekstase explodierte mit den letzten Takten der Musik. Du gabst wirklich alles, als hättest du deiner Lebtag nie etwas anderes getan als Striptease zu tanzen.

Lesen ...

2010

15

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 3)

von poet

Sarah war nicht einfach eine weitere Sklavin, die ich irgendwo erworben hatte, sie war die Sklavin meines besten Freundes, auf dessen Genesung wir alle noch so stark hofften. Wie würde sich, falls er wiederkäme, unser Verhältnis gestalten, wenn ich in der Zwischenzeit Sarah zu meiner vollen ZweitSklavin neben dir erzogen hatte? Und wie würde sich unser beider so intensives, bislang rein monogames Liebesverhältnis entwickeln in so einer Dreierbeziehung? Ich war mehr als nur ratlos: Ich hatte Angst, machte mir Sorgen, wusste nicht weiter. Ich hoffte insgeheim, ihr Frauen würdet das unter euch klären.

Lesen ...

2010

16

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 4)

von poet

Ich war die erste am Morgen, die aufwachte. Mein Kopf bestand nur aus einem heftigen hämmernden Schmerz im Hinterkopf, denn Du hattest mich zu sehr zum Trinken verführt am Abend zuvor. Als ich realisierte, dass Sarah auf Deiner anderen Seite lag, änderte sich der Schmerz in eine Art Bohren. Nein, brummte dieser Bohrer, nein, nein, nein, nein, nein. Ich befreite mich aus Deinem Arm und setzte mich auf, aber der Bohrer ließ nicht nach. Nein, nein, nein, nein...

Lesen ...

Neu angemeldete Nutzer

Neu angemeldet und bis heute geblieben: wedgeheel

2010

17

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 5)

von poet

Die Sklavinnen in der Loge sind ausgesuchte Sklavinnen, sie sind seit Jahren Sklavinnen – freiwillig, wie du weißt – und wurden der Loge angeboten von Mitgliedern, die von ihrem Gehorsam und ihrem Dienstwillen überzeugt sind. Daher soll und muss auf ihren absoluten Gehorsam geachtet werden. Wenn Unzufriedenheit sich häuft, werden sie aus der Loge wieder entfernt. Diese Sklavinnen sind nicht so wie du: Du bist Sklavin, meine Sklavin, weil du mich liebst, Lisa, und weil du devot veranlagt bist.

Lesen ...

2010

18

März

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 6)

von poet

Plötzlich klingelte Dein Handy, und ich sah sofort, dass etwas Außergewöhnliches los war, denn Dein Körper spannte sich an und Du beugtest Dich vor, auch wurde Deine Stimme auf einmal erregt. Manchmal ist das Leben eben auch sentimental, und selbst du bist auch nicht auf Granit gebaut. Du bist streng mit mir, und ich brauche das sicher auch, aber du hast auch ein weiches Herz, und ohne das würde ich dich nicht so irrsinnig lieb haben und deine Sklavin sein wollen.

Lesen ...

2010

21

März

Schusselig

von Neugierde

Sie kennt ihren Traummann nun seit drei Monaten. Sie schätzt an ihm besonders seine Liebenswürdigkeit, seine Dominanz und die Konsequenz ihr gegenüber. Sie bemüht sich, alle seiner klaren Regeln zu befolgen, sie sieht das als Geschenk ihrer Hingabe an ihn. Leider ist sie jedoch oft ein wenig schusselig, und das ausgerechnet auch an dem Abend, an dem sie ihn bei einem guten Essen in ihren Freundeskreis einführen will. Der Verlauf des Abends nimmt daraufhin eine unerwartete Wendung – und ihrer Schusseligkeit wird besondere Beachtung zuteil.

Lesen ...

2010

27

März

Samstagsfantasie

von Neugierde

Mit seiner Mail begann das Spiel. Sie meldete sich auf sein Geheiß in einem Chat an und unterhielt sich den ganzen Abend mit ihm. Heiß. Direkt. Offen. Ihr anschließendes Telefongespräch war intensiv und erregend. Sie erhielt Aufträge von ihm und führte sie aus, tat Dinge, die sie so noch nicht getan hatte. Für ihn. Wunderbar, wie leicht und sicher er diesen dominanten Part übernahm, und wie leicht es ihr fiel, sich in ihre submissive Rolle zu fügen.

Lesen ...

2010

28

März

Neu angemeldete Nutzer

Neu angemeldet und bis heute geblieben: katalina

2010

29

März

Programm und Anmeldung Frühlingsfest 2010

Vom 07.05.2010 bis zum 09.05.2010 möchten wir uns mit den Autorinnen, Autoren, Leserinnen, Lesern und allen anderen Schattenzeilen-Freunden zu unserem gemeinsamen Frühlingsfest treffen. Hier ist die aktuelle Programmplanung.

Lesen...

 

14 Einträge im Zeitraum 03/2010 gefunden.

Blättern zum vorigen Monat oder nächsten Monat.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.