BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Treffpunkt - BDSM in den Medien

Stress durch zu wenig Sex?

nach unten, letzter, zurück

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

13.05.2007 um 21:51 Uhr

Zu wenig Sex erzeugt Stress

Quelle: dpa, Netzeitung (Link)

Zu wenig Sex erzeugt Stress

Wer höchstens einmal in der Woche Sex hat, hat ein Problem. Laut einer Studie flüchtet sich er oder sie in Arbeit.

Menschen mit einem unbefriedigenden Sexleben stürzen sich nach Angaben von Experten oft in Arbeit und andere Aktivitäten, um ihren Frust zu vergessen. Mehr als ein Drittel der Probanden - 35 Prozent der Frauen und 36 Prozent der Männer - gaben bei einer Studie der Universität Göttingen an, Ablenkung zu suchen, wenn sie nur höchstens einmal in der Woche Sex hätten.

Der Mangel an Zärtlichkeiten und Beischlaf erzeuge verstärkt Stress, fanden die Forscher des Projekts Theratalk heraus. An der Studie nahmen insgesamt knapp 32.000 Frauen und Männer teil.

Auf lange Sicht führe solch ein Verhalten in eine Sackgasse. «Aus sexuellem Frust werden häufig Verpflichtungen übernommen, die man nur schwer wieder los wird. Zum Beispiel Ämter in einem Verein», sagt Projektleiter Ragnar Beer.

Die dadurch fehlende Zeit für die Partnerschaft wirke sich wiederum negativ auf die sexuelle Zufriedenheit aus. So werde der Zustand oft unbeabsichtigt zementiert, erklärt der Psychologe und Paartherapeut.

Ich wünsche Euch eine stressfreie Woche!

Liebe Grüsse

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.05.2007 um 09:30 Uhr

Seit meinem 12. Lebensjahr bin ich ehrenamtlich aktiv. Ich habe immer und überall mich eingebracht und mitgearbeitet. Jetzt weiß ich endlich warum.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.05.2007 um 20:55 Uhr

Hilfe ich arbeite in einer Firma ohne Sex, Alle voll im Stress!

Aber ich kann bestätigen, nach gutem Sex bin ich locker, ruhig und entspannt.

So bin ich durch alle Prüfungen gekommen ohne auch nur zu schwitzen und alle haben gedacht ich hätte gelernt.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Wolke Safini

Autorin.

15.05.2007 um 19:02 Uhr

Die dadurch fehlende Zeit für die Partnerschaft wirke sich wiederum negativ auf die sexuelle Zufriedenheit aus. So werde der Zustand oft unbeabsichtigt zementiert, erklärt der Psychologe und Paartherapeut.

Da ist was dran. Das erkennt ja sogar der Laie... Da stimm ich jetzt als Psycho-Tante einfach mal zu... :D (in mancherlei Hinsicht... )

_______________

"... but where will you go, with no one left to save you from yourself?"

Signatur

"Das Herz stirbt einen langsamen Tod. Wirft Hoffnung auf Hoffnung, bis nichts mehr übrig ist. Keine Liebe - nichts." (Die Geisha)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.