Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Ledersofa

Entschuldigung

nach unten, letzter, zurück

19.05.2019 um 19:28 Uhr

ich weiß nicht, ob das hier die richtige Stelle ist.....

Ich möchte mich bei allen Autoren entschuldigen, deren Geschichten ich lese, aber keine schriftliche Bewertung abgebe, sondern nur die Eigenschaften ankreuze.

Momentan bin ich nicht in der Lage, vor allem bei Geschichten, bei denen es wirklich "zur Sache geht", meinen Verlust und meine Gefühle derart außen vor zu lassen, um da einigermaßen Objektives zu äußern.

Normalerweise sollte ich gar nicht hier sein, bis es besser ist, aber da bin ich wohl zu masochistisch.... ?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Söldner

Autor. Lektor. Förderer.

27.05.2019 um 10:23 Uhr

Es gibt für Dich, griche: nicht den geringsten Grund für eine Entschuldigung. Du bewertest sehr oft, gibst häufig einen Kommentar ab.

Ich begründe an einem Beispiel. Als Autor sehe ich, wer liest und bewertet.

Mein Text "Winter" hat 1600 Leser. Davon haben es 40 geschafft, ein Kreuzchen nach dem Lesen zu machen. 21 davon haben bewertet.

Also, jeder Vierzigste schafft ein Kreuzchen und jedem Achtzigsten gelingen ein paar Zeilen.

So, die Vierzig interessieren mich, die 1560 sind der Rest. Der ist mir scheissegal. Du gehörst nicht zu dem Rest.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

27.05.2019 um 21:02 Uhr

Das ist aber eine schwache Ausbeute. 

Wenn der Autor, die Autorin sehen kann, wer gelesen hat, ist es mir umso wichtiger, das nicht Bewerten zu erklären. 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Lektorin.

27.05.2019 um 21:15 Uhr

Liebe griche,

das geht mir grundsätzlich genauso.

Aber auf der anderen Seite habe ich kein schlechtes Gewissen mehr und du musst das auch nicht haben, denn ich nehme dir unbesehen ab, dass du eben gerade keine Zeit hast. Das darf man und muss es auch, Prioritäten setzen.

Gruß

hanne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Nachtasou

Autor.

27.05.2019 um 22:05 Uhr

geändert am 27.05.2019 um 22:05 Uhr

Beste Griche,

Objektiv, wie Du sagst, können Kommentare sowieso nicht sein. Wenn Du kommentierst, gibst Du genauso etwas von Dir kund wie über den von Dir gelesenen Text. Und das ist untrennbar verbunden.

Es ist nobel von Dir zu erklären, warum Du aktuell nicht kommentierst. Wäre ich befugt, würde ich Dir jetzt ´entschuldigend´ zunicken. *g   Wirklich schuldig bist Du hier niemandem etwas.

Es ist in Deinem Ermessen, wieweit Du passiv und anonym aufnehmen willst, oder Dich zum Ausdruck bringen. Schuldig ist man vielleicht sich selbst etwas: Wie viel bist Du Dir selbst wert, Dich auszudrücken oder nur "einzuatmen", was andere ausatmen.

Jeder kleine Schritt hierzu kostet zunächst etwas Überwindung: Das erste Posting. Die ersten eigenen Zeilen in einem Chat. Die erste Veröffentlichung, der erste Vortrag, das erste Mal nackt sein vor jemand anderem, das erste Mal laut stöhnen, ... wissend, das mit jedem Ausdruck nicht nur das Ideale gesehen wird, sondern auch Fehlerchen, Unvollständigkeiten, Pickelchen, ...

Ja, ja, es ist NUR ein Forum. Aber Du merkst, ich mag im Detail das Gesamte gern sehen. Lebe ich verschlossen und geizend, oder wahrnehmend. Das ist nicht Selbstdarstellung. In einer Partnerschaft bevorzuge ich auch eher, wenn sich jemand verschwendet anstatt mit sich zu geizen.

Deine "Entschuldigung", Griche, halte ich für einen beachtlichen Schritt. Du gibst Rückmeldung; kostet wenig Aufwand. Wie Konversation auch keine Wichtigtuerei ist, oder eine von Millionen Meinungen, sondern Dein Leseeindruck ist genauso einzig wie Du selbst und der Text.

Manchmal frage ich mich, wie die schweigenden Wände wohl in ihren RL-Beziehungen leben. Das frage ich mich aber auch bei Trollen und Fakern. Jeder gestaltet sich doch in gewissem Umfang seine Umwelt selbst. Auch virtuelle Umwelten. Wer pupst denn im Fahrstuhl.

Ich find, Du trägst viel zum Forum bei, und teilst Dich mit. Wenn ich im Kasten rechts oben lese z.B. "8 ergänzte Themen im Forum" und dann anklicke, denke ich: "ach, die Griche hat was geschrieben ..."

Dein Posting hab ich schon mehrmals gelesen, und irgendwas musste jetzt raus ... Dein Posting ist weniger ein Zeichen von Masochismus (Du hast wahrscheinlich das "g*" vergessen), sondern Zeichen von Beziehungsfähigkeit.

Mach einfach so weiter wie bisher, das ist schon gut so, find ich.

Manch einer wird über mein Posting jetzt die Augen rollen und denken: So ein Gesülze. Dann entgegne ich: Dein Schweigen ist auch nicht besser.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.