BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Spiel- und Werkzeuge

Kurz-Url: http://szurl.de/f4695 | Facebook | Twitter

Das versteckte Spielzimmer - Ideen gesucht

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

Devana

Autorin. Teammitglied.

21.06.2017 um 21:00 Uhr

Ihr Lieben,

wir haben da einen Traum: Ein eigenes Spielzimmer in unseren vier Wänden. Diesen Traum möchten wir uns auch realisieren - und wir haben auch den Platz dafür. Ein kleiner Raum steht noch ungenutzt zur Verfügung.

Aber: Es muss öffentlichkeitstauglich sein. Kind, Kegel und Schwiegermutter müssen den Raum betreten können, ohne dass wir in Erklärungsnöte kommen. Uns schwebt also ein verstecktes Spielzimmer vor, ein Zimmer mit geheimen Möglichkeiten, die man mit ein paar Handgriffen zum Vorschein bringen kann.

Schön wären beispielsweise folgende Möglichkeiten:

- Haken an der Wand zum Befestigen, ähnlich eines Andreaskreuzes (doch wie tarnt man die Haken, vor allem auch die in Fußhöhe?)

- Eine Art Bock mit Befestigungsmöglichkeiten

- Eine Art Gynstuhl, auf dem man aufgespreizt liegen kann

- Ich wage es gar nicht zu sagen: Aber ein Käfig wäre auch nett, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, wie man den getarnt bekommt.

Wer hat nun also Ideen, wie man das gut getarnt oder zweckentfremdet unterbringen kann? Möglichst ohne dafür einen Lottogewinn zu benötigen.

Alle Vorschläge sind willkommen - egal ob es nur eine abstrakte Vorstellung oder eine bereits umgesetzte und praxiserprobte Idee ist. Ich denke, das Thema dürfte viele interessieren.

Liebe Grüße

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

22.06.2017 um 06:44 Uhr

Liebe Devana,

mir fällt bei sowas immer die gute alte Sprossenwand ein ... dort lässt sich sogar so ein gepolstertes Brett anbringen, auf dem man ja nicht zwingend die Bauchmuskeln trainieren muss ... zu Käfig und Fitness fällt mir auf Anhieb jedoch auch nichts ein

Viel Spaß beim Planen und Einrichten

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Teammitglied.

22.06.2017 um 11:50 Uhr

Sprossenwand klingt ja schon mal gar nicht so verkehrt... als Bock könnte man vielleicht noch irgendein Fitnessgerät missbrauchen. Wir verkaufen den Raum dann als heimischen Fitnessraum. Mal sehen, ob uns das jemand abnimmt.

Eine stabilde Wandgaderobe könnte ich mir übrigens noch vorstellen.

Ich bin auf weitere Vorschläge gespannt!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Teammitglied.

22.06.2017 um 11:57 Uhr

Das mit dem Fitnessraum wäre übrigens wirklich eine Überlegung wert.

Gerade gefunden: Klimmzugstange

Da lacht doch das BDSMler-Herz, oder nicht?

Eigentlich hatte ich mir ja etwas Kuschligeres vorgestellt, aber bei den ganzen Fitnessgeräten kommt mir ja doch die eine oder andere Verwendungsmöglichkeit in den Sinn...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Fördermitglied.

22.06.2017 um 19:16 Uhr

Liebe Devana,

ganz speziell weiß ich nichts, aber vielleicht helfen ein paar Gedankenspliiter:

Käfig:

Das Teil hat ja schon eine gewisse Größe, also braucht man eine Idee, was so groß ist. Und ich sehe in unserem Wohnzimmer so etwas:

Stellt Euch vor: Man besorge sich ein paar Holzplatten - mit Holzmaserung. Ca. 1/2 cm höher und breiter als der Käfig. An die 4 Ecken des Käfig bringt man Oesen an. An die Rückseite Haken, die man von oben in die Oesen führen kann.So hat man mit drei Handgriffen die Rückseite und beiden Seitenteile des Käfigs "verkleidet". Bei der Vorderseite würde ich zwei Platten wählen, eine einfache, vor die man schöne Querhölzer befestigt, sodass man CDs darauf stellen kann und als Abschluss  eine Glas-oder Plexiglasscheibe, dann wäre das Euer CD Regal, sieht man ja nicht, dass dahinter keine weiteren CDs sind. Einen Deckel kann man aus dem gleichen Holz wie die Seiten machen.

Bock:

Nun macht zwei und legt eine Holzplatte darüber, so habt Ihr einen tollen Tisch, wo man nur die Tischplatte abnehmen muss und Ihr habt gleich zwei Böcke. 

GynStuhl. Hm.... muss ich mal nachdenken

Signatur

wir lesen uns Ambi

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

26.06.2017 um 11:42 Uhr

wie wäre denn ein Käfig, den man(n) untertags, wie eine Art Paravant aufklappen kann und nur bei Bedarf in der eigentlichen Form verwendet...irgendwie fallen mir dabei die Teelichtparavants aus den 80ern aus Metall ein...Boden einhängen..Deckel drauf..Schloss dran..fertig

zum Thema Gynstuhl...die (vorhandene) Sprossenwand per Brett  mit dem Bock verbinden..voila..Auflagefläche erstellt..und, damit es schön gespreizt wird.*kicher*..die Ringe von der Decke als Knöchelauflage benutzt...

und bei dem "Verstecken" der Haken an der Wand...wie wäre es, dort einfach kreuz und quer Gummiseile zu spannen oder gleich so ein "Gepäcknetz" und dahinter Ball, Schwimmnudel, und sonstiges "Kleinsportgerät" dekorativ zu verstauen?

*grübel*..so ein "Fitnessraum", merke ich gerade, bietet ja tausend Möglichkeiten *uuuiiijjj*

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Nachtasou

Autor.

28.06.2017 um 02:51 Uhr

„Ich bin nicht so der Handwerker“, müsste ich beginnen … aber einen kleinen Beitrag möchte ich doch liefern. Bei all dem Einrichten solltet Ihr nicht vergessen: Das Gesamtpaket muss glaubwürdig sein.

Also:

1,

Turngeräte *räusper*

Ich kenne Eure Lebensweise und Konstitutionstyp ja nicht und möchte auch keine Vermutungen anstellen; aber schon vor der Beschaffung der Trimmgeräte muss die ganze Lebensweise im Sinne der Legende ausgerichtet werden. Erst intensive Fitnessprogramme vor aller Augen als Rahmenprogramm lullen eine Schwiegermutter sicher ein. Damit sie nicht bei Ansicht einer Klimmzug-Apparatur nachdenklich wird. Schwiegermütter sind nämlich von Natur aus misstrauisch.

Mütter von kleinen Kindern sind ohnehin immer auf Trab und bleiben vom Fitnessprogramm verschont. Aber der Papi. Was macht der, wenn er nicht schreibt? Ich spreche aus eigener Erfahrung. Die Altherren-Fussballmannschaft im Dorf will ihn nicht mehr. Zu gefährlich. Wie fürsorglich von denen. Aber früher wollten sie mich auch schon nicht dabei haben.

Also beizeiten selbst ran an die Geräte!

2,

Kliniksex haben die bisherigen Vorschläge bislang ausgenommen. Warum eigentlich?

Ich kenne Eure Neigungen nicht und möchte auch gar keine Vermutungen anstellen; aber Fliesen und Nirosta-Installationen sind gut begründbar: Sie sind hygienisch und haltbar. Und geil.

Gyn-Stühle gibt es inzwischen auch im wohnlichen Stil. In den USA sind sogar für Intensivmedizin wohnlich ausschauende Einrichtungen zu haben, wenn Ihr die nötigen Investitionsrücklagen habt.

Regelmäßige Rückenschmerzen (vom Sport), rechtfertigen dann auch ein Arsenal an TENS-Geräten für Papa. Für jeden Muskel eins. Und für das Beckenboden-Training noch eins. Auch Männer haben Beckenböden, sonst würde ja alles nach unten rutschen (was es manchmal ja auch tut).

3.

Für Freunde von Inquisitions-Ambiente ist eine klassische Hobelbank prima geeignet. Die Bankhäken und Drehknebel sind selbstverständlich zur Holzverarbeitung. Da muss der Papa halt seine Hobbies etwas umstellen. Aber auch da gilt: für Glaubwürdigkeit sorgen. Meine Empfehlung: Mit Nistkästen beginnen. Die sind nicht so schwer zu sägen und das kriegte auch ich hin. Die Ergebnisse gehören nun zum leerstehenden Wohnbestand der Singvögel im Garten, weil zugig. Sowas muss man der Schwiegermutter nicht erklären, das hat sie schon immer gewusst.

Zum Ausgleich kann man dann aber seine Liebste zum Singen bringen. Ein Versuch wäre es wert.

4.

Am einfachsten haben es all die, die auf Pony-Play stehen. Ich kenne Eure Lebensweise ja nicht und möchte auch keine Vermutungen anstellen. Aber wer sein Pferd liebt, lagert es nicht aus, sondern bietet eine kleine Stallung neben dem Wohnraum. Tierliebe kommt immer gut. Das ist glaubwürdig, weil wie früher in Niedersachsen mit den Kühen. Geschirre, Peitschen, Lederfett, Straf-  und Damensattel mit Knauf … alles authentisch und selbstverständlich. Zur Tarnung muss die Tochter halt noch ein Pony dazu bekommen, sonst wird diese misstrauisch. Und für Papa: Therapeutisches Reiten tut dem Rücken gut; falls polypervers, kann er dann auch die TENS-Geräte im Stall herum liegen lassen.

Signatur

Die Zunge hat keine Knochen

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.06.2017 um 23:38 Uhr

Danke dass mich zum lachen gebracht hast lieber Nachtasou.

Punkt 4 erachte ich als Optimal. Auch wegen der Durchlüftung.

Ein Einrichtung ist nur ein Teil vom Ganzen. 

Ein anderer wichtiger Teil finde ich, ist die Energie. Und das spüren sicherlich Menschen wie Schwiegermütter mit Lebenserfahrung.

Gewusst wie einen Raum von Energie säubern aber das beinhaltet gut durchlüften. Oder erklärst dass man sich neuerdings mit Meditation beschäftigt.

Wie auch immer; viele Menschen spüren beim Eintreten eines Raumes etwas und dieser Faktor sollte auch berücksichtigt werden. Dass will ich damit sagen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

29.06.2017 um 08:51 Uhr

Nachtasou

Schwiegermütter sind nämlich von Natur aus misstrauisch.

Lieber Nachtasou,

ich habe kürzlich gelesen, dass die meisten Menschen im Alter milder und großzügiger werden. Das gilt dann doch auch für Schwiegermütter. Unsere sollten alle schon ein bisschen ins Alter gekommen sein ...

Herzliche Grüße

hanne

(die ja rein theoretisch auch schon Schwiegermutter sein könnte)

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

30.06.2017 um 20:12 Uhr

Hallo Devana!

Die Haken an der Wand kann man verstecken. Dazu Bilder mit einem tiefen Holzrahmen darüber hängen.

Viele Grüße

Vinneren

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.