BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Aller Anfang...

Kurz-Url: http://szurl.de/f4280 | Facebook | Twitter

Unterschiedliche doms

nach unten, letzter, zurück

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

07.07.2015 um 15:31 Uhr

Hallo!

okay folgendes: ich habe jetzt hier schon mehrfach gelesen dass es wohl auch doms gibt, die nicht gerade zur angenehmen Sorte zählen. Sprich: männer, die eigentlich nur ihr Ego pushen müssen. Einmal habe ich sogar den Ausdruck "dumm-doms" gelesen  leider weiß ich jetzt nicht mehr von wem dieser Ausdruck noch gleich kam ^^

Wie erkennt man denn so als unerfahre sub, wie ich eine bin, den unterschied? 

Klar, einiges erkennt man sicher durch einen gesunden menschenverstand. Aber was macht denn nun den unterschied zwischen einem vernünftigen Dom und einem "dumm-dom" aus?  

Und ja, mir ist bewusst dass da niemand gleich ist und es immer Unterschiede geben wird, ich für mich selbst raussuchen muss welcher Dom für mich der richtige ist. Will nur nicht direkt am Anfang an einen falschen geraten und auf die Nase fallen ^^

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

07.07.2015 um 18:51 Uhr

Hallo Tinkerbell,

die richtige Antwort hast Du Dir bereits selbst gegeben. Dumm-Domms entlarvt man mit gesundem Menschenverstand.

Der Ausdruck "Dumm-Dom" ist, glaube ich, eine allgemein übliche Bezeichnung für jene, die sich als großartige, erfahrene und charakterlich starke Doms ausgeben - aber eigentlich genau das Gegenteil sind.

Vielleicht haben sie gar keinen Hauch Dominanz in sich, sondern finden es nur "geil", eine Frau wehrlos zu machen. Vielleicht erhoffen sie sich auf dem SM-Schleichweg Macht in einer Beziehung, in der sie sonst keinen Stich sehen. Möglicherweise haben sie noch nie eine Gerte in der Hand gehabt, aber behaupten, schon ganze Armeen von Subs gezüchtigt zu haben. Möglichkeiten gibt es viele.

Als Neueinsteiger und grundsätzlich würde ich mich fernhalten von Doms, die keine eigenen Schwächen kennen, auf grundsätzlich jedem Gebiet große Erfahrung haben, eine harte Hand behaupten, herrlich wie auf Hochglanzpapier daherkommen und mehr Jahre Erfahrung zu haben meinen, als sie alt sind.

Im Berufsleben würde ich einen solchen Menschen als reichlich inkompetenten Aufschneider bezeichnen. Auch die erkennt man und mag nicht mit ihnen zusammensein.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Mai

Autorin.

07.07.2015 um 19:59 Uhr

Dumm-Doms sind all jene, die sagen "eine (gute) Sub muss ..."

Ist ganz einfach.

Beim Rest kannst Du einfach Deine normale Männererfahrung anwenden, sie sind keine andere Spezies.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

13.07.2015 um 20:29 Uhr

Hallo Tinkerbell!

Tinkerbell

Aber was macht denn nun den unterschied zwischen einem vernünftigen Dom und einem "dumm-dom" aus?  

Es gibt nur vernünftige Doms. Die anderen sind keine Doms.

Viele Grüße

Ivonne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

28.03.2016 um 08:09 Uhr

Ich glaube auch hier gilt der Spruch: "An ihren Handeln werdet ihr sie erkennen."

Fall du jemand triffst, der coole Sprüche drauf hat, gleich eine unmenge Ansprüche stellt und dir gleich sagt, was seine Sub zu tun hat, lass lieber die Finger davomn. Falls du nebenbei auch noch ein schlechtes Gefühl, oder gar Angst, hast, dann erst recht.

Mehr kann ich jetzt nicht dazu sagen.

Signatur

Dumm war ich nie. Aber jetzt bin ich schlauer.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Cire

Fördermitglied.

28.03.2016 um 11:09 Uhr

Der Thread ist zwar schon "alt", mir jedoch erst gerade aufgefallen.

Einen "DummDOM" erkennen? - Ich denke das geht über seine Worte. 

Einen guten DOM erkennen - nun an seinen Worten sicher nicht. 

Ein DOM hat mehr auf dem Kasten als den Umgang mit den Folterwerkzeugen, Seilen und Ketten. 

- Er kann dir mit deinen Worten sagen was du suchst und was du auf emotionaler Ebene brauchst. 

- Er kann dich trösten, dir Halt geben und kann dir aus den Augen lesen welche Gefühle in dir toben.

- Er ist (wenn du nicht mit ihm spielst) ein Freund / Partner der dir hilft und der dich fördert. 

- Er dominiert dich nicht weil du schwach bist sondern weil er stark ist und dich leiten kann.

 

- Er ist ein Mensch bei dem du das Gefühl hast: 

Ich bin in Sicherheit, er vertraut mir und ich kann ihm bedingungslos vertrauen (Gesundheit, Reputation, Beruf, Familie). 

Er würde niemals Fotos von dir seinen Kumpels zeigen oder so etwas....

Steht dir dieser Mensch gegenüber? - Ich denke dann hast du einen guten DOM gefunden.

... das du ihn nicht an seinem Äußeren erkennst oder an einem Abend, oder auf irgendeiner (auch Themen bezogenen Party) auf Anhieb findest ... ist irgendwie logisch...  

Signatur

Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, dass er zuhört. (Ambrose Bierce)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

09.08.2017 um 18:06 Uhr

Wenn man eine Person kennenlernt und sich einem erschließt das es der oder die richtige ist.

Dann hat man den oder die richtige gefunden.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.