BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - In eigener Sache - Mitteilungen

Kurz-Url: http://szurl.de/f2178 | Facebook | Twitter

Änderung der Forumsregeln: Jugendschutz

nach unten, letzter, zurück

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

24.05.2010 um 20:45 Uhr

Ihr Lieben,

ich möchte Euch auf folgende Änderungen in den Verhaltensregeln des Forums (Link) hinweisen:

_______________________________________

neu: Jugendschutz

Wenn der Inhalt Deines Beitrags nicht für Jugendliche geeignet ist, bist Du verpflichtet, ihn auch so zu kennzeichnen! Unter dem Eingabefenster findest Du dazu eine entsprechende Einstellung. Ist diese Einstellmöglichkeit nicht vorhanden, darfst Du in Deinem Beitrag keine Inhalte schreiben, welche Jugendlichen nicht zugänglich gemacht werden dürfen.

Bitte beachte diese Regelung genau! Veröffentlichst Du in Deinem Beitrag Inhalte, die Jugendlichen nicht zugänglich gemacht werden dürfen, machst Du Dich ohne die entsprechende Kennzeichnung strafbar!

Die Kennzeichnung bewirkt, dass Dein Beitrag nur noch jenen Nutzern angezeigt wird, die sich zuvor über ein Altersverifikationssystem identifiziert haben. Du selbst kannst Deine eigenen Beiträge selbstverständlich grundsätzlich einsehen.

Unerwünschte Inhalte von Beiträgen

Das Forum der ist allen Nutzern und Gästen einsehbar. Wir gestatten nicht, folgende Inhalte in Beiträgen zu verbreiten:

- Geschichten, erzählte Berichte oder ähnliche Texte

- Hinweise auf kommerzielle Angebote

- Bewerbung von Webseiten, Veranstaltungen und Angeboten ohne Hintergrund eines Austauschs

- neu: Inhalte, die Jugendlichen nicht zugänglich gemacht werden dürfen und nicht gekennzeichnet sind

- Inhalte, die gegen geltendes Recht verstossen

- Links auf externe Seiten, die gegen geltendes Recht verstoßen

- direkte Links auf Downloads auf externen Seiten

- eigene und fremde persönliche Daten (z.B. Realnamen, Mailadressen, Wohnanschriften)

- Einbinden von Bildern oder anderen Inhalten, die auf externen Seiten gespeichert sind.

_______________________________________

Zu den vollständigen Verhaltensregeln gelangt Ihr hier: Link.

Zusammenfassung:

Das Posten von Inhalten, die jugendgefährdend sind, ist ab sofort möglich - aber nur dann, wenn der Verfasser seinen Beitrag auch als jugendgefährdend kennzeichnet. Die Möglichkeit dieser Kennzeichnung findet sich direkt unter dem Eingabefeld eines Beitrags.

Wir haben diese Möglichkeit eingeführt, damit Euch und uns auch Diskussionen oder Unterhaltungen über jugendgeschützte Veröffentlichungen möglich sind.

Liebe Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Engelchen

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

31.05.2010 um 00:41 Uhr

Es wird immer komplizierter. Kaum eine Seite hält sich so penibel an den Jugendschutz wie wir.

Danke Jona für deine Mühe uns immer wieder aus der Schusslinie zu bringen.

LG

Engelchen

Signatur

Das Leben ist das was einem zustößt, während man auf die Erfüllung seiner Träume wartet.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

31.05.2010 um 22:51 Uhr

wenn wir unseren Jona nicht hätten, der uns immer im Licht hält damit wir nicht untergehen im Sumpf von allem, was man irgend wie und wo beachten muss, dann könnten wir uns wohl nicht hier so frei öffnen.

vielen Dank Jona!

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

02.11.2011 um 16:20 Uhr

lieber Jona, liebe "alte Schattenhasen und Schattenhäsinnen",

ich hätte dazu mal einige Fragen...

jedes Mitglied kann ja selbst entscheiden, ob es seinen Beitrag jugendschutzsicher oder nicht macht.

Gesetzt den Fall, dass jemand unabsichtlich einen Beitrag offen einstellt und dieser aber eigentlich unter das Jugenschutsystem gehört...was passiert dann?

Kann man (sprich das Gesetzt oder die Ordnungshüter) dann die dafür verantwortlich machen, oder ist alleine der User verantwortlich?

Wenn man die dafür verantwortlich machen kann, wie können die Mitglieder helfen so etwas zu vermeiden?

Wenn der User verantwortlich ist, und wir uns aber doch alle anonym hier anmelden, dann kann dem einzelnen doch, wenn seine/ihre Daten euch aufgrund von anderen Gegebenheiten nicht bekannt sind, ja auch nix passieren, oder??

Und wo kann man/ich genau nachlesen, was denn eigentlich genau unter das Jugendschutzgesetz fällt? (aber bitte nicht in fachchinesischen Gesetzestexten, sondern so, dass Ottonormalverbraucher/in das auch versteht?)

Ich gestehe, dass ich mich mit dem Thema "Recht" und Jugendschutz noch nicht näher befasst habe, aber ich möchte nicht unbeabsichtigt den schaden.

Danke für die Antwort schon mal im Voraus.

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

02.11.2011 um 17:35 Uhr

Liebes hexlein,

zunächst muss man eingestehen, dass der Jugendschutz in Deutschland aus gesetzlicher Sicht ein nicht ganz unproblematisches Thema ist. Ursache ist aus meiner Sicht, dass es eben nicht immer leicht zu definieren ist, wo Erotik beginnt, wo Pornografie beginnt und - vor allem - wo eine Beeinträchtigung jugendlicher Entwicklung beginnt. Genauso umstritten (oder unterschiedlich entschieden) ist die Frage, wer ab wann für welche Beiträge im Forum haftet. Und damit nicht genug: Es herrscht auch keine Einigkeit (im Sinne einer Rechtssicherheit), welches Altersverifikationssystem (AVS) denn nun eigentlich als sicher gilt bzw. den Anforderungen des Jugendschutzgesetzes gerecht wird.

Wir haben uns daher für ein recht niedriges Einstiegsniveau entschieden und sehen alles als möglicherweise jugendgefährdend an, bei dem Geschlechtsorgane in Bild oder Wort dargestellt oder in Handlungen einbezogen werden. Das ist wahrscheinlich recht übertrieben - aber es ist uns allemal lieber als eine Abmahnung oder Anzeige. Ein Risiko möchten wir nicht eingehen, denn die sind für viel eine virtuelle Heimat geworden, die noch eine Weile bestehen bleiben soll und die wir nicht unbedacht auf's Spiel setzen möchten. Ebenso verwenden wir nur zwei AVS, die von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) als den Anforderungen entsprechend bewertet wurden.

Nun zum konkreten Fall: Wenn jemand im Forum einen ungeschützten Beitrag schreibt, der aus unserer Sicht jugendgefährdend erscheint, werden wir den Beitrag unverzüglich (entscheidend ist hier die Kenntnisnahme) hinter dem AVS verschwinden lassen. Zunächst ist der Urheber des Beitrags rechtlich verantwortlich. Wenn wir aber, nachdem wir Kenntnis von dem Beitrag erlangen, nicht selber handeln, sind auch wir rechtlich mitverantwortlich, da wir Betreiber des Forums sind. Wir handeln also sowohl aus unserem Interesse als auch im Interesse des Nutzers, der den Beitrag verfasst hat.

Zu einer Rückverfolgung des Urhebers eines Beitrags aus rechtlichen Gründen wird es hoffentlich nie kommen. Allerdings sei angemerkt, dass für Strafverfolgungsbehörden durchaus technische Möglichkeiten bestehen, den Nutzer eines Forums zu identifizieren (wenn er sich nicht freiwillig zu erkennen gibt). Ein erster Ansatzpunkt wäre aus meiner Sicht die Mailadresse des Nutzers, die wir - einen entsprechenden Gerichtsbeschluss vorausgesetzt - herausgeben müssten.

Um all das zu vermeiden, bemühen wir uns sehr, das Forum beanstandungsfrei zu halten. Eine Alternative wäre, das Forum komplett hinter dem AVS verschwinden zu lassen. Das kann aber nicht im Sinne all der Nutzer sein, die hier mit uns reden und diskutieren möchten, auch ohne sich zuvor bei einem AVS zu registrieren.

Helfen kann jedes Mitglied, indem es uns bedenkliche Beiträge sofort über das Kontaktformular meldet, so dass wir nachsehen und gegebenenfalls handeln können.

Ich empfehle Dir, im Web nach dem Jugendschutzgesetz, nach der Kommission für Jugendmedienschutz und nach Forenrecht zu recherchieren. Dort findest Du eine Fülle weitergehender Informationen. Das alles hier im Allgemeinen zu erklären, würde viel zu weit führen.

Viele Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin.

02.11.2011 um 17:44 Uhr

Danke für deine ausführliche Antwort Jona

die auch mir erneutes Wissen gebracht hat

dienerin

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.11.2011 um 21:12 Uhr

Das was Jona schreibt hat Hand und Fuß.

Ich habe für mich persönlich entschieden, bei einer Veröffentlichung meinerseits, wenn ich mir unsicher bin, den Jugendschutz zu aktivieren.

Ich möchte auf jeden Fall vermeiden, das beide, die oder auch ich, aus Nachlässigkeit, in Schwierigkeiten kommen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

02.11.2011 um 22:02 Uhr

geändert am 02.11.2011 um 22:03 Uhr

Danke lieber Jona für Deine ausführliche und verständliche Erklärung.

ich werde mich mit dem Thema mal befassen, denn mein Interesse daran ist doch geweckt worden.

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.