BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Schwatz - Beziehungen

Kurz-Url: http://szurl.de/f1469 | Facebook | Twitter

Geschichten...

nach unten, letzter, zurück

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

10.02.2009 um 11:32 Uhr

Wie die meisten hier wohl wissen schrieb ich früher viel hier im Forum.

Was mir bei gelegentlichen Besuchen in den Schatten immer mehr auffällt, ist dass keiner mehr hier schreibt.

Warum?? Dass es keine Probleme, keine schönen Begebenheiten, keine Fragen zu BDSM mehr geben soll leuchtet mir nicht ein.

Wozu ist denn ein Forum da wenn keiner schreibt?? Nur um Geschichten zu lesen

Miezele

Irgendwie, irgendwo, irgendwann.............

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

10.02.2009 um 17:31 Uhr

Hallo miezele,

natürlich bietet das Forum mehr Platz als nur Raum für Geschichten. Das Forum ist sogar ausdrücklich dazu gedacht, sich auch abseits von Texten zu unterhalten. Hier zu schreiben ist allerdings Sache der Gemeinschaft, der Nutzer. Wenn alle nur darauf warten, dass jemand anderes den Anfang macht, wird daraus nichts.

Vielleicht fehlt es an Themen, an Zeit, an Lust? Oder sinkt auch hier die im Web grundsätzlich immer geringer werdende Bereitschaft, sich einzubringen, sich zu artikulieren oder eine Meinung zu haben? Ich weiß es nicht. Wenn man allerdings bedenkt, wie traurig wenig Leser einer Geschichte sich überwinden, einen Kommentar, ein Dankeschön oder wenigstens eine Bewertung abzugeben, muss ich allerdings daran glauben. Die Webgemeinde mutiert immer mehr zu gesichtslosen Konsumenten. Kommen, Nehmen, Gehen. Das finde ich schade.

Sollte es jedoch daran liegen, dass am Forum irgendetwas fehlt oder anders sein sollte, um die Bereitschaft zu wecken, dann lasst es mich bitte wissen.

Liebe Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

12.02.2009 um 19:49 Uhr

mmhhh... es ist schon etwas einsam hier im forum. ich habe foren erlebt, bei denen man keinen durchblick mehr hatte, was das neueste thema ist oder wer was zu sagen hatte. da hab ich mich teilsweise schon gefragt, ob die leute nichts anderes zu tun haben, als in irgendwelchen foren abzuhängen. allerdings war auch der umgangston teilweise echt schockierend. (und das in einem forum für eltern... oder solche, die es werden wollten)

nun, ich bin noch sehr neu hier und werd mich erstmal umtun und die älteren beiträge lesen und sehen, ob ich nicht doch noch die eine oder andere frage an den mann oder die frau bringen kann. bis später.

lg

ohara

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

12.02.2009 um 19:54 Uhr

Huhu ohara,

einsam würde ich nicht sagen, sondern eher still. Es sind eigentlich viele Freunde hier versammelt - sie lümmeln nur alle auf ihren Kissen herum und sagen nix.

Herzlich willkommen im Forum!

Liebe Grüße

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

12.02.2009 um 21:03 Uhr

hallo Jona,

ja okay still, du hast recht. aber wenn man so reinschaut und sich alle verstecken könnte man schon denken, man ist allein ;o)

und danke für's willkommen heissen!

lg

ohara

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

T Lagemann

Autor.

12.02.2009 um 23:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich oute mich auch mal als "Stiller". Ich schaue oft ins Forum, oft auch "unangemeldet", aber ich schreibe nur sehr selten.

Warum?

Nun, über persönliche Dinge schreibe ich prinzipiell nicht in Foren, die bespreche ich lieber persönlich. Okay, ich könnte schöne Erlebnisse mitteilen, aber wenn ich mit denen schon mein persönliches Umfeld beglückt habe, dann weiß ich nicht, warum ich das noch in Foren tragen soll. Ich hätte dabei das Gefühl, dass meine Erlebnisse zu einer Art von Entertainment werden würden.

Natürlich, dann gibt es ja noch das Thema BDSM an sich. Dazu - also zum wenig-schreiben über BDSM - ist mir nun schon wiederholt die These begegnet, dass deshalb nicht mehr über BDSM gechattet bzw. geschrieben wird, weil bereits alles gesagt ist.

Das sehe ich nicht so, denn auch wenn bereits alles gesagt ist, man verändert sich ja auch, ändert damit seine Meinung. Und damit nimmt man vielleicht einen neuen Standpunkt ein, über den man sich wieder austauschen könnte mit anderen, deren Standpunkt auch ein anderer ist als früher.

Konnte man ..., ja, man. Wer ist das, man?

Ich zumindest nicht. Keine Ahnung warum, aber mir juckt es nicht sonderlich in den Fingern, über meine sich verändernde Standpunkte im Bezug auf BDSM zu schreiben. Wenn es ein Thema gibt, bei dem es mich drängt, zu einer Diskussion meinen Standpunkt mitzuteilen, dann tue ich das (aber dann muss das echt was wichtiges sein). Aber von selbst starten? Mir brennt da vielleicht einfach nichts so sehr unter den Nägeln, dass ich es loswerden muss. Und eine Diskussion zu starten, nur um eine Diskussion zu starten, das ist echt nicht mein Ding.

Und dann gibt es ja noch das Schwarze Loch, jenes Ereignis im BDSM-Universum, das immer schneller rotierend mehr und mehr der BDSMler ansaugt, dadurch schneller rotiert, mehr Masse gewinnt, mehr BDSMler ansaugt, schneller rotiert und so weiter ... Da wird natürlich sehr, sehr viel geschrieben, vielleicht nimmt deshalb die Kraft zum Schreiben im Rest des BDSM-Universums ab ...

Manchmal schreibe ich übrigens doch etwas hier ins Forum (und das sogar richtig gerne!), nämlich Hinweise auf Veranstaltungen, Artikel, Veröffentlichungen und so'n Zeugs mit Sex- bzw. BDSM-Kontext. Was ich in dem Zusammenhang etwas bedauerlich finde, ist die große räumliche Streuung der -Nutzer/innen. Wäre gewiss interessant da und dort mal anderen zu begegnen und sei es auch nur für 2 Stunden bei einer Ausstellung.

Viele Grüße

Tobias

Signatur

"Nur wer riskiert, zu weit zu gehen, kann jemals herausfinden, wie weit er überhaupt gehen kann."(T.S. Eliot)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.02.2009 um 09:45 Uhr

Ich habe hier in Forum auch persönliches geschrieben.

Gefragt was ich über BDSM noch wissen wollte. Versucht Infos zu bekommen. Und zwar von sub und dom.

Denn jeder fängt mal an, egal ob 20 oder 47 .

Und dass dann Fragen auftauchen die der Dom nicht beantworten will oder kann ist auch klar.

Doch habe ich den Eindruck gewonnen dass es vielen Dom gar nicht recht ist wenn Sub zu viel weis .

Ein Forum ist doch genau dafür da! Dass BDSM Fragen dann auch persönlich sind ist eigentlich logisch.

Es scheint jedoch so zu sein, dass Sub in Forum kauf Fragen stellen dürfen die mit der Beziehung D-S zu tun haben. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich. Meistens jedoch haben da Dom Angst Sub wird zu gut informiert.

Wie ich darauf komme? Ganz einfach durch persönliche Gespräche mit einigen Sub

Die dabei manchmal sogar ein Verbot ihrer "Herrern" gebrochen hatten. Weil auch sie Hilfe brauchten, Fragen hatten.

Da ich seit meinem ersten Erleben sehr kritisch BDSM gegenüberstehe und meine Meinung nicht zurück halte, sprechen mir Sub darauf an.

*lacht* ich untergrabe damit die Herrschaft der Dom?? NEIN! Ich spreche aus was nicht ok ist, gebe Denkanstöße und bringe einige zum Nachdenken.

Auch dafür ist ein Forum da.

Nicht nur um Geschichten zu lesen oder in alten Treads zu stöbern

lg Miezel

Irgendwie, irgendwo, irgendwann.............

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.