Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - BDSM - BDSM-Beziehungen

Fürsorgen, sich kümmern ... achten.

Thema geschlossen. Es ist kein neuer Beitrag möglich.

nach unten, letzter, zurück

Gelöscht.

03.03.2008 um 17:35 Uhr

Ich habe da mal eine Frage:

was versteht ihr unter Fürsorge, sich kümmern, achten auf die Sub??

ich meine damit auch außerhalb einer session.

sorry meine Fragen, aber ich bin Anfängerin.

 

gruss miezele

 

Hat die Community verlassen.

nach oben

Gelöscht.

03.03.2008 um 18:11 Uhr

Hallo,

was mir da spontan einfällt, ist z.B., dass Top dafür sorgt, dass seine Sub seelisch und körperlich unbeschadet bleibt. Das "normale" Schmerzmaß natürlich ausgenommen Ich rede da von dauerhaften Schädigungen. Was den Alltag betrifft, ist die Frage ob Du das auf eine reine Spielbeziehung beziehst, oder auf eine feste Beziehung mit SM. Bei Letzterem gelten doch im Alltag die "normalen" Beziehungsregeln, Respekt und Vermittlung von Geborgenheit etc. Das sich manchmal Alltag und SM vermischen, ist auch ziemlich gängig. Vielleicht solltest Du Deine Frage noch mal präziser stellen.

LG,

Scherbenprinzessin

Hat die Community verlassen.

nach oben

donna

Autorin.

04.03.2008 um 09:53 Uhr

Ich habe da mal eine Frage:

was versteht ihr unter Fürsorge, sich kümmern, achten auf die Sub??

ich meine damit auch außerhalb einer session.

sorry meine Fragen, aber ich bin Anfängerin.

 

Hallo miezele,

 

Als aller erstes.... nein... kein Sorry.. Wer Fragen hat möchte sie beantwortet haben und das ist

vor allem bei uns (SMler) sehr wichtig.

 

Ich mag solche Fragen. Bringen sie doch einen selber immer wieder zu Grundgedanken und

Überlegungen, die schon so selbstverständlich geworden sind.

 

Als erstes kommt es meiner Meinung nach immer auf die Absprache, die Situation und auf die

Beziehung an, die Dom/sub haben.

 

Geht es nur um den Moment, um eine Session und Sub ist ausgeliefert, hat Dom alle Fürsorge und

Verantwortung. (reine "Speilebeziehung ohne Gefühl)

 

Sobald aber auch nur ein quentchen Gefühl dazu kommt, haben beide Partner Verantwortung und

Fürsorge zu tragen, da das alltägliche Leben mit einfließt. Dom genauso wie sub. Es kann jedem

von beiden einmal schlecht gehen. Wenn es sich um eine Partnerschaft handelt, die BDSM als

Bereicherung lebt, wird sich eh um ein einander gekümmert und gesorgt

 

Wenn ein Dom eine Sub annimmt und es ist die Abmachung zwischen den beiden, dass er auch im

Alltag ganz und gar für sie sorgt, ist das für ihn ein rundum Job. Dann muss allerdings meiner

Meinung nach auch gesichert sein, dass Dom alle Bereiche einbezieht und dass Sub sich mehr als

nur 100% auf ihn verlassen kann.

 

Ansonsten, selbst wenn man sich nur gelegentlich trifft und es eine lose Beziehung ist, wird wohl

jeder Anteil an dem Drumherum des Anderen nehmen.

Wenn ich nur einen Funken das Gefühl der Gleichgültigkeit, von meinem "Partner" hätte, in welcher

Richtung auch immer, könnte er die Gerte knicken ..

 

(nur meine Meinung)

Frag weiter..)))

 

LG donna

 

nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

04.03.2008 um 09:53 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Gelöscht.

04.03.2008 um 16:52 Uhr

Hallo

danke für eure Antworten.

 

Dir Donna muss ich sagen es ist zwar ein gelegentliches treffen. WEil wir weit voneinander wohnen und er verheiratet ist. Aber es ist bzw war, eine sehr enge Beziehung.

Gehalten durch SMS, mails, Karten, Anrufe usw.

Und wenn da Unsicherheiten bei Gefühlen aufkommen, Unsicherheiten im Vertrauen dann ist auch das für eine solche Beziehung schwer verdaulich.

 

lg miezele

Hat die Community verlassen.

nach oben

zurück, nach oben

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: