Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'Einladende Pobacken' von Beatrice Adore

Wir hatten gut zu Abend gegessen, noch lange am Tisch gesessen und geredet. Ein bis zwei Gläser Wein pro Nase, und schließlich rafften wir uns auf, um ins Bett zu gehen – ohne besondere Pläne. Oder doch? Eine wie zufällig unter den Hintern gelegte Bettdecke entscheidet über ein großartiges Dessert.

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Text gelesen haben, lasen unter anderem auch dies:

Kontemplation

von Teufelchen

Kontemplation, die vollkommene Leere des Geistes, hat ihr Herr angeordnet, als sie sich nach einigen Wochen endlich wieder trafen und er mit tadelndem Blick feststellte, dass sie sich nicht an seine Weisungen und Vorschriften gehalten hatte. Nackt und aller Ablenkungsmöglichkeiten beraubt soll sie das Wochenende im leer geräumten Gästezimmer verbringen, zum Frühstück Müsli, Pfefferminztee und Rohrstock - und später einen Block, um sich mitzuteilen.

101 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Das Leben

von Crusader

Was ist schon das Leben, wenn man die eingetretenen Pfade immer wieder geht und nie verlässt, und die Seele zerbricht am Verlangen nach dem nie Gelebten.

32 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Das schwarze Band

von Beatrice Adore

Nicht nur der auf dem Lackbettlaken liegende Patient ist begeistert vom Anblick der Krankenschwester, die sich in ihrem kurzen, hautnahen Kleid und den bis über ihr Knie reichenden Stiefeln über ihn beugt. Während er vor Lust und Schmerz aufschreit, labt sich noch etwas anderes an diesem Anblick - bis es unter dem Kleid der Krankenschwester verschwindet.

26 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Sag ihnen Guten Morgen

von Ambiente

Wieder und wieder hast du mir in letzter Zeit gesagt, wie sehr dich meine kleinen Füße anmachen, wie sehr es dich erregt, wenn ich dich mit ihnen berühre, sie über deinen Körper wandern lasse. Heute morgen kann ich mich davon überzeugen. Denn nie zuvor war ich mit einem Mann liiert, der so viele meiner Vorlieben teilte und gewisse Liebesspiele genauso sehr genoss wie ich.

25 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Cacciatore

von Gryphon

Du musst zu mir kommen, freiwillig und mit mutigem Herzen. Ich will dich nicht als Beute, meine Schöne, du bist wie ich. Ich will die Wunden, die du nicht selbst heilen kannst, versorgen, dich schützen und behüten und dich für mich zähmen. Ich will dich lieben.

24 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Gefangene Sinne

von Tek Wolf

Mit keuchenden Lauten jammerte sie um Gnade, doch er hörte ihre Bitte im Unterton, sie ihr nicht zu gewähren. Noch fester drückte er ihre Handgelenke, noch mehr Gewicht brachte er auf ihre Hüfte und sie fühlte, wie die Eindrücke dieser Situation ihre Erregung bis an eine Zone heranbrachten, in der sie vor gieriger Lust die Kontrolle über sich verlor. Tiger und Mark sind wieder da!

17 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Das Glück dieser Erde

von Wolke Safini

Du wirst es kaum glauben, aber schon länger schwebte mir der Gedanke vor, mir selbst so ein reizendes Geschöpf zu halten, und vor wenigen Wochen erfüllte ich mir diesen Traum. Ein Blick genügte, und schon hatte ich mich verliebt. Diese großen, braunen Augen mit den langen schwarzen Wimpern schienen mir bis auf den Grund meines Herzens zu schauen. Es dauerte nicht lange, da war Tanja mein.

15 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Leonide

von Leander Sukov

Leonide, wo ist sie? Lag sie nicht eben noch auf dem Wannenboden, die Arme auf dem Rücken gefesselt, in Todesangst, so, wie sie es mochte? Bereit, sich benutzen zu lassen, so wie ich es mochte? Wann war das, und habe ich das Wasser aufgedreht?

12 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Übungsstunde

von Ambiente

Sie wusste durch seine Wortwahl, dass es keine normale Session werden würde. Dass sie aber jemand anderem zur Verfügung gestellt werden würde, hatte sie nicht erwartet.

12 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Happy Painful Birthday (Teil 1)

von cassy

Geburtstag hat sie, doch ihr Herr hat ihr zu verstehen gegeben, dass er nicht bei ihr sein kann. Stattdessen soll sie sich einen schönen Abend mit ihren Freundinnen machen. Ihr Halsband soll sie tragen, als Zeichen, was sie ist. Doch gerade, als sie sich für den Abend vorbereitend das Korsett schnüren möchte, geschieht etwas Unfassbares.

11 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Hingabe

von Selina B

Du wirst alles sein für mich, Dame und Hure, Frau, Freundin und Schlampe. Was immer ich möchte wird der Maßstab für dich sein. Du sagtest einmal, dass du bereit wärst, den Weg der „O“ zu gehen. Das ist ein harter und langer Weg. Du wirst mit meiner Hilfe Grenzen überwinden müssen, von denen du heute noch nicht ahnst, dass es sie überhaupt gibt. Bist du bereit dazu, diesen Weg zu gehen?

9 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Die Unberührbare

von sinna

Man sagt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Nun gut, geschafft. Sie ist gestorben, letzten Sonntag um halb acht. Bis jemand kommt, der den Schmerz in ihrer Seele heilen kann.

9 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Der geheimnisvolle Dritte

von Beatrice Adore

Überraschende Schläge - Die Geschichte barg ein Geheimnis: Wer führte die Gerte, als Lennart seine Liebste verwöhnte? Wer war der geheimnisvolle Dritte, der scheinbar so aus dem Nichts heraustrat und der hocherotischen Szene beiwohnen durfte? Hier ist die Erklärung - und noch viel mehr.

7 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Überraschende Schläge

von Beatrice Adore

Ein ruhiger Feierabend sollte es werden, doch zuhause warteten zwei Überraschungen auf sie. Zum einen das Tuch, mit dem ihr Liebster ihr die Augen verdeckte. Und zum anderen die Peitsche, deren Schläge sie erreichten, obwohl sie gleichzeitig beide Hände ihres Liebsten spüren konnte.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Alles

von donna

Sie empfing ihren Herrn in einer weißen Bluse, durchsichtig, ohne BH. In einem sehr kurzen schwarzen Rock, Strumpfgürtel und schwarzen Strümpfen. Die Füße in den hohen schwarzen Lackschuhen. Sie kniete mitten im Wohnzimmer, den Kopf gesenkt, die Beine gespreizt, die Hände auf den Rücken, den Blick gesenkt. Gekleidet als Hure in der Haltung einer Ergebenen. Sie wollte ihm alles sein, ihm alles geben, so wie er ihr alles war und gab.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Für meinen Magier

von Beatrice Adore

Als das Leder auf ihr nacktes Hinterteil klatscht, kann sie sich eines lustvolles Stöhnens nicht mehr verwehren. Dieses Mal ist er der Herr, und sie fügt sich seinen warmen, streichelnden, aber auch kräftigen und fordernden Händen. Anfangs lustvoll genießend, später schreiend in einem wilden Tanz.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Gigageile Hyperlust

von Beatrice Adore

Ein Schlaraffenland der Lust! Wenn man nicht ab und zu einige der Testobjekte auch erweben müsste, um den Kundenstatus zu behalten, inklusive individueller Betreuung durch die Kundenbefriediger. Aber Frau weiß sich doch zu helfen.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Zu spät

von Beatrice Adore

Zieh Dich aus! Seine knallharte Aufforderung schallt ihr frontal entgegen. Wütend ist er, auch wenn sie das bestimmt nicht gewollt hat. Doch nun gibt sie ihm endlich einen Grund, etwas auszuprobieren, was er schon immer mal wollte: Kochlöffel auf ihrem Hintern!

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Impressionen der Lust

von Beatrice Adore

Stöhnen im Chor. Heißer Atem. Tanzende Tawse.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!