BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Erotische Lesepfade

Du hinterlässt Spuren auf den Schattenzeilen...

Auf Deinem Weg von Text zu Text und von Geschichte zu Geschichte trittst Du einen Pfad, den Du als Erster gehst oder dem vor Dir bereits andere Leserinnen und Leser gefolgt sind. Je mehr Leserinnen und Leser einem Pfad folgen, um so deutlicher wird er.

Hier findest Du einen Wegweiser, aus welchen Richtungen die meisten Besucher vor Dir zu diesem Text gefunden haben. Du kannst Dich ebenfalls auf die Reise begeben und den getretenen Pfaden folgen - sie führen Dich in den meisten Fällen zu thematisch verwandten erotischen Texten.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass wir nicht speichern, welche Texte Du aufgerufen hast. Es ist uns nicht möglich, die Lesepfade einzelnen Nutzern zuzuordnen. Daran haben wir auch kein Interesse. Lies weiterhin unbeschwert.

'Schwedensommer (Teil 1)' von Neugierde

Ein Sommerhaus in Schweden, gute Freunde, anregende Gespräche und doch viel Zeit für sich alleine. Marie genießt ihren lang verdienten Urlaub. Doch da gibt es immer wieder Geräusche am See, Rascheln in den Büschen und Bäumen. Der Wind, ein Wasservogel - oder doch ein heimlicher Beobachter?

Zu diesem Text.

Reiseziele

Leserinnen und Leser, die diesen Text gelesen haben, lasen unter anderem auch dies:

Schwedensommer (Teil 2)

von Neugierde

Sein Sommerhaus am See, Angeln, Entspannen. Erik genießt seinen Urlaub. Doch da ist die unbekannte Nachbarin, ganz in seiner Nähe. Sie scheint seinen geheimsten Fantasien entsprungen zu sein - und sie hat nicht nur einen schönen Mund, sondern auch ein einladendes Becken.

39 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Würfelglück

von poet

Einen Test schlägt er ihr vor. Er will es dem Zufall überlassen, wer an diesem Abend die dominante und wer die devote Rolle übernehmen wird. Er will tatsächlich um diese Reitgerte spielen, die auf dem Couchtisch zwischen ihnen liegt. Dieser seltsame Mann, den sie in einem Chat kennen gelernt hat und der sie immer mehr in den Bann zieht. Dieser Mann, der alles vorherzusehen scheint – und sie am Ende doch betrogen hat.

38 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Urlaubsbeginn

von Rosanna

Joni, sagte er leise. Sie erstarrte in der Bewegung. Das war sein Codewort, sein Wort für sie. Jo-Ni. Johanna Nicoletta, ihre Vornamen. Er nannte sie Joni, wenn sie spielten. Joni, komm her. Sofort. Leise, aber sehr bestimmt. Sie stellte die Tasse ab und ging auf ihn zu, blieb vor ihm stehen und blickte zu Boden. Ausziehen.

24 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Die Hitze der Nacht

von Neugierde

Ein sehr heißes Sommerwochenende treibt Rosalie am Abend aus dem Haus. In ihrer Liegeschaukel auf der Terrasse wird sie akustische Zeugin eines intensiven Liebesspiels. Angeregt lässt sie nicht nur ihrer Fantasie, sondern auch ihren Händen freien Lauf - trotz eines eindeutigen Verbots ihres Herrn. Das böse Erwachen folgt dann auch wenig später.

14 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Ein Sommerabend

von Neugierde

Rosalie hatte sich verändert. Hohe Schuhe waren üblich für sie, sie ließ ihre Haare länger wachsen, schminkte sich mehr, wirkte insgesamt weicher und weiblicher. An beiden Handgelenken trug sie schmale, mattierte Edelstahlreifen, ein Geschenk von Thomas. Mit ihm erlebt sie einen aufregenden, heißen Sommerabend in der Stadt, und als sie einem Freund begegnen, kann sie vor ihm kaum noch verleugnen, was sie ist.

9 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Süßer Sommertagstraum

von Beatrice Adore

Endlich Wochenende! Den überfüllten Bus hinter sich lassend geht es an eine geheime Ecke des Lieblingssees. Vogelzwitschern, Wasserplätschern, warme Sonnenstrahlen auf nackter Haut - wer kommt da nicht ins Träumen? Und was passiert, wenn Traum und Realität kaum noch unterscheidbar erscheinen?

6 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Schusselig

von Neugierde

Sie kennt ihren Traummann nun seit drei Monaten. Sie schätzt an ihm besonders seine Liebenswürdigkeit, seine Dominanz und die Konsequenz ihr gegenüber. Sie bemüht sich, alle seiner klaren Regeln zu befolgen, sie sieht das als Geschenk ihrer Hingabe an ihn. Leider ist sie jedoch oft ein wenig schusselig, und das ausgerechnet auch an dem Abend, an dem sie ihn bei einem guten Essen in ihren Freundeskreis einführen will. Der Verlauf des Abends nimmt daraufhin eine unerwartete Wendung – und ihrer Schusseligkeit wird besondere Beachtung zuteil.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Sommer in Sunny Sands

von Stefan Schenkl

Alisana und ihre Freundin genießen den nie zu enden scheinenden Sommerurlaub in Sunny Sands. Der erfolgreiche Schulabschluss liegt hinter ihnen und der Tag kann entspannt am Strand verbracht werden. Doch die Zeit der süßen Tagträume ist vorbei, als das Urlaubsbudget endet. Schon bald sieht sich Alisana von ihrer Freundin auf einer Pin-Wand angepriesen...

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Macho

von layaboutsdelight

Kennen Sie diese Typen, die nie im Mittelpunkt stehen? Sie wirken permanent allen Selbstbewusstseins beraubt, dafür aber reich mit jeglichem Erotik abtötendem Charisma. Genau so einer bekam von einer Frau Letzteres sonst nie ab - und doch befand er sich gerade über einem für ihn völlig fremden Mädchen. Und sie trieb ihn zur Verzweiflung. Denn sie schien direkt aus seiner Phantasie entsprungen zu sein.

5 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Spieleabend mit Folgen

von Devana

Ein toskanischer Spätsommerabend. Grillen zirpen, ein gutes Essen, ein guter Wein. Ein Spiel zu zweit und mit Einsatz. Sie verliert. Die Folge ist ein Frühstück der ganz anderen Art. Denn während er genießt, leidet sie. Für ihn.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Geliebter Schmerz

von Bonnie rat

Ihre zarten Finger streichelten liebevoll über seine entblößte Schulter. Mit dem Stofffetzen im Mund würde es ihm unmöglich sein, nach Hilfe zu schreien. Wie hatte er diesem Wahnsinn nur zustimmen können? Wie viel wusste er eigentlich wirklich von ihr - außer, dass sie ihn so rasend machen konnte, dass sein Hirn in seine Hose wanderte? Was meinte sie damit, ihn erst wieder losbinden zu wollen, wenn sie fertig mit ihm sei? Sein Herz raste. Sie aber lachte, als könne sie seine Gedanken lesen.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Happy Birthday

von Neugierde

Da er mitten in einem wichtigen beruflichem Projekt steckt und weit weg von zuhause ist, muss er seinen Geburtstag wohl allein verbringen und nicht mit Freunden und Verwandten feiern. Doch da sind erst dieses geheimnisvolle Päckchen und dann der überraschende Zimmerservice...

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Zieh dir bequeme Schuhe an!

von laisvonkorinth

Ich bin bei dir. Ich sehe dich auch, wenn es dunkel ist. Ich kann dich mit meinem Herzen sehen. Ich sehe deine Angst, deine Not, deine Hässlichkeit und deine Schönheit. Ich sehe dich, weil ich mich selbst in dir sehe. Du bist all das, was ich nicht zeige und dennoch in mir ist. Ich sehe nur das, was ich fühle. Und das ist alles, was ich bin. Ich bin bei dir.

4 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Yes, we can. Oder: Pizza Bizarr. Aus dem Handbuch für verzweifelte Geschäftsideen.

von Mirador

Du willst Kohle machen? Geld verdienen? Gutes Aussehen ist Kapital. Ich sage dir: Spring in den Fummel und biete darin einen Monat diese Teigplatten an. Du wirst sehen. Danach verkaufst du sie nicht mehr, sondern verteilst sie nur noch gegen Höchstgebot. Pizzadienste gibt es wie Sand am Meer in der Stadt. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Schlüssel zum Erfolg.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Ausgeliefert

von Neugierde

Ich höre deinen Atem, der schnell und flach fließt. Der kurz stoppt, wenn ich nur die leiseste Bewegung mache, meine Position etwas verändere. Dann erst tief und dann wieder schneller weitergeht. Sehe deine Brust, wie sie sich hebt und senkt im Rhythmus deines Atems - mal leicht und bebend, mal tief und hoch. Schnell oder langsam.

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Sonnenbrand

von Moralslave

Sie musste das Buch zu Ende lesen - es war einfach zu spannend, um es beiseite zu legen. Das Resultat ist nun ein ausgeprägter Sonnenbrand, der ihren Rücken und die Beine in einem dunkelroten Ton gefärbt hat. Nur das hübsche Hinterteil blieb verschont und nach wie vor weiß. Das kann natürlich nicht so bleiben...

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Beginn einer dunklen Dreiecksbeziehung

von Bittersüßer Nachtschatten

Anna lehnte sich zurück, die Hände im Nacken, so dass sich ihre Brustwarzen durch den dünnen Seidenstoff der Bluse drückten. Und dann fragte sie mich, ob ich es mir jemals selbst gemacht und dabei an sie gedacht hätte. Mir brach der Schweiß aus, ich nickte stumm und atmete nicht. Anna aber stemmte die Hände in die Hüften und fragte streng, was genau ich mir dabei vorgestellt hätte. Ich schaute Hilfe suchend zu Udo, aber der klopfte mir freundlich auf die Schulter und erklärte, dass ihn das auch interessieren würde...

3 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Private Secretary XII: Büro, Büro (Teil 2)

von Sklavin Sisa

Mein Herr deutete wieder unter den Schreibtisch, und gehorsam kroch ich zurück. Er ging an seine Arbeit und mir blieb gar nichts anderes übrig, als zu warten, bis er wieder Verwendung hatte für mich. Ich richtete mich auf eine lange Wartezeit ein. Dabei fehlt mir Geduld schon genetisch bedingt absolut. Und wenn ich hundert Jahre alt werden würde und jeden Tag meine Neigung in einer Session ausleben würde... ich würde es nie schaffen, wirklich geduldig zu werden. Geduld haben und Sisa sein - das passt einfach nicht zusammen!

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

Mit verbundenen Augen - eine Phantasie

von Neugierde

Mit verbundenen Augen, nackt bis auf die Dessous und Strümpfe in einem Zimmer stehend, allein wartend und nicht wissend, was kommen wird. Du hattest mich aus der Hotelbar mit diesen Anweisungen in Dein Zimmer geschickt. Im Vorraum soll ich so warten, meine Kleidung auf der Kofferablage lassen, dort die Augenbinde und die Handgelenkmanschetten anlegen, die ich vorgefunden habe.

2 Leserinnen und Leser kamen von hier.

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.