Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

BDSM-Blog

Angemeldete Nutzer können die Auswahl auf bewertete oder unbewertete Texte beschränken.

Alle Blogbeiträge, deren Autor Jona Mondlicht ist, die im Zeitraum 01/2001 bis 12/2021 veröffentlicht wurden.

Schattenzeilen-Treffen 2020

von Jona Mondlicht

Käfige aus Metall. Schwere Pranger. Grobe Böcke. Wuchtige Andreaskreuze. Bedrohliche BDSM-Kulissen. Und ausgelassene Fröhlichkeit, interessante Gespräche, angeregte Diskussionen sowie gemütliches Beisammensein. Wie passt das zusammen?

Veröffentlicht am 25.08.2020 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als fröhlich, lehrreich.

146 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite
Schattenzeilen-Treffen 2020

Schattenzeilen-Treffen 2020

Partner und Profile

Partner und Profile

Partner und Profile

von Jona Mondlicht

Häufig werde ich gefragt, warum man sich auf den Schattenzeilen nicht als Paar anmelden kann. Warum man weiblich, männlich oder transgender, Herr oder Sklavin sein kann - aber verdammt nochmal kein Paar aus Dom und Sub oder auch andersherum. Meine Antwort lautet stets: Selbstverständlich könnt ihr euch als Paar anmelden! Ihr findet sogar Funktionen, die sind für Paare wie geschaffen.

Veröffentlicht am 19.01.2019 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als lehrreich.

74 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

Du bist naiv, Sklavin E.

von Jona Mondlicht

Als ich das erste Mal von dir hörte, dachte ich: Wie gut, dass du fragst. Wie gut, dass du dich nicht unreflektiert in ein Abenteuer stürzt, in dem BDSM eine große Rolle spielen wird. Damals dachte ich, du seist eine kluge Frau. Das glaube ich mittlerweile nicht mehr. Ganz und gar nicht.

Veröffentlicht am 23.05.2016 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als düster, melancholisch, hart.

916 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-Seiten
Du bist naiv, Sklavin E.

Du bist naiv, Sklavin E.

Je suis Charlie

Je suis Charlie

Je suis Charlie

von Jona Mondlicht

Das freie Wort darf nicht sterben. Das gilt für Weltanschauungen, Religionen, gesellschaftliche wie politische Meinungen - und eben auch für SM. Meinungen kann man diskutieren. Aber nicht töten, wenn sie einem nicht passen.

Veröffentlicht am 13.01.2015 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als schockierend, authentisch, tiefsinnig.

1479 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

Anton, Berta und die Neigung

von Jona Mondlicht

Berta erstarrt. Sklavin? Das hat er noch nie zu ihr gesagt. Eigentlich zählt dieses Wort zu den Formulierungen, die zwischen ihnen nie fallen. Nicht gelten. Sie wollten sich immer frei halten von Klischees. Es gab durchaus Zeiten und Gelegenheiten, in denen sie das bedauert hat. Aber nun?

Veröffentlicht am 17.12.2012 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als Winter, Weihnachten, soft.

1638 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-Seiten
Anton, Berta und die Neigung

Anton, Berta und die Neigung

Anton, Berta, neue Beiträge

Anton, Berta, neue Beiträge

Anton, Berta, neue Beiträge

von Jona Mondlicht

Winterspaß in den Alpen. Eine gemütliche Berghütte für zwei Personen mit tollem Flair. Mit einem Holzbalken mitten in der urigen Hütte. Wie praktisch. Prasselndes Kaminfeuer, am Balken gefesselte sub, im Fernsehen Sportschau. Was für eine wundervolle Aussicht. Und doch gibt es da mindestens ein Problem.

Veröffentlicht am 10.12.2012 in der Rubrik Gedacht.

Am häufigsten empfunden als Winter, Weihnachten, soft.

1429 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-Seiten

Anton, Berta und der Roman

von Jona Mondlicht

Beeindruckende Geschichten schreiben? Das kann er auch, denkt Anton. Was soll daran schon so schwer sein. Figuren und Handlung waren ihm schnell eingefallen - eine traumhaft schöne Frau, die auf einen attraktiven und reichen Mann trifft. Das würde Berta beeindrucken. Und nun sitzt Anton vor dem Computer und starrt die Tastatur an.

Veröffentlicht am 19.11.2012 in der Rubrik Gedacht.

1240 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-Seiten
Anton, Berta und der Roman

Anton, Berta und der Roman

Rezension:

Rezension: "Weihnacht in Fesseln" von Devana

Rezension: "Weihnacht in Fesseln" von Devana

von Jona Mondlicht

Weihnacht in Fesseln - das sind neun schmerzvoll erotische Kurzgeschichten, in denen Devana das Thema BDSM in weihnachtlichen Glanz kleidet. Dabei geht es mitunter amüsant zu, oft auch berührend und immer auf die eine oder andere Weise schmerzvoll. Ein Buch sowohl für BDSM-Begeisterte, die kurzweilige Lektüre suchen, als auch für Leserinnen und Leser, die sadomasochistisch angehauchte Erotik aufregend finden.

Veröffentlicht am 17.11.2012 in der Rubrik Gelesen.

5821 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: weniger als 1 A4-Seite

Anton, Berta und das Schreiben

von Jona Mondlicht

Anton beginnt zu referieren. Wie ein Dozent läuft er im Wohnzimmer auf und ab. Zwischen Fensterfront und Schrankwand. Er hört gar nicht mehr auf zu reden. Redet von subs, die immerzu ihre eigenen Wünsche voran stellen, von Doms, die auch mal ihre Ruhe haben wollen. Wenn er das alles nur aufschreiben könnte, denkt Berta.

Veröffentlicht am 12.11.2012 in der Rubrik Gedacht.

1258 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-SeitenTextlänge: etwa 2 A4-Seiten
Anton, Berta und das Schreiben

Anton, Berta und das Schreiben

Anton, Berta, Künstlerbilder

Anton, Berta, Künstlerbilder

Anton, Berta, Künstlerbilder

von Jona Mondlicht

Anton erinnert sich, wie er seinen Körper schützend zwischen den Monitor und seine Mutter schieben musste - und sich zwei ganze Stunden lang nicht getraut hatte, auch nur einen Zentimeter zur Seite zu rücken. Berta hatte sich köstlich amüsiert. Aber es wäre eine Katastrophe gewesen, seiner Mutter die Frau im Korsett und mit den verbundenen Augen auf dem Bildschirm zu erklären

Veröffentlicht am 05.11.2012 in der Rubrik Gedacht.

1335 Leser, 1 Bewertungen.

noch nicht bewertet Textlänge: etwa 1 A4-Seite

Deine Suchanfrage erbrachte 22 Ergebnisse.

1 2 3

Hier kannst Du eine neue Suche beginnen.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.