BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Texte vertonen

Hörtexte liegen nicht nur voll im Trend, sondern sind auch eine ausgesprochen bequeme Art und Weise, BDSM-Geschichten zu genießen. Einige besonders schöne auf den Schattenzeilen veröffentlichte Geschichten und Gedichte stellen wir bereits als gesprochene Hörtexte vor und bieten sie als Datei-Download im mp3-Format an. Möchtest Du uns helfen, dieses Angebot zu erweitern?

SM fürs Auge

Wer kann mitmachen?

Wer sich für das Hören eines Textes entscheidet, stellt sich darauf ein, entspannt und genussvoll einer Geschichte lauschen zu können. Versprecher, unpassende Nebengeräusche, unsaubere Aussprache oder Hintergrundrauschen (zer)stören schöne Hör-Erlebnisse leider sehr schnell. Aus diesem Grund solltest Du unbedingt in der Lage sein, einen Text langsam und fehlerfrei sprechen zu können. Eine angenehme, verständliche Lesestimme mit richtiger Betonung gehört ebenso zu den Voraussetzungen wie eine saubere Aufnahme Deiner Lesung. Du musst dabei nicht unbedingt mit erotischer Stimme vorlesen, aber Leidenschaft sollte man aus dem Gesprochenen schon hören können.

Was kann gelesen werden?

Du kannst Dich für eine auf den Schattenzeilen veröffentlichte BDSM-Geschichte entscheiden, der Dir besonders liegt oder den Du sehr gerne sprechen möchtest. Bevor Du jedoch mit Deiner Arbeit beginnst, solltest Du unbedingt Kontakt zu uns aufnehmen. Wir klären zunächst verschiedene Dinge, unter anderem auch das Einverständnis der Autorin oder des Autoren.

Gibt es Einschränkungen?

Ja! Wir behalten uns das Recht vor, selber über die Veröffentlichung von Hörtexten zu entscheiden. Du hast daher kein Recht auf eine Veröffentlichung. Wenn wir einen Hörtext ablehnen, sind wir nicht verpflichtet, Dir die Gründe darzulegen - in der Regel teilen wir Dir aber mit, aus welchem Grund Dein Hörtext nicht so recht gepasst hat.

Wie sende ich einen Hörtext ein?

Wie Du uns einen gesprochenen Text zukommen lassen kannst, erklären wir Dir, nachdem Du Kontakt zu uns aufgenommen hast.

Was bekomme ich für einen gesprochenen Hörtext?

Nun, der Mensch neigt gelegentlich dazu, Dinge nur dann zu tun, wenn sie für ihn förderlich sind. Das ist wohl der Gesellschaft, in der wir leben, zu schulden. Wir müssen Dich jedoch enttäuschen, wenn Du erwartest, dass wir die Veröffentlichung Deines Hörtextes finanziell vergüten können. Der Grund liegt darin, dass die Schattenzeilen ein kostenloses Angebot im Internet sind, wir kein Geld von den Besuchern abverlangen möchten und ebenso auf blinkende, nervtötende Werbung verzichten. Du kannst allerdings gerne im Hörtext durch ein "vorgelesen von" auf Dich aufmerksam machen. Wir bitten aber um Verstännis, dass wir keine Werbung und Adressen in den Hörtexten zulassen.

Ich habe aber noch andere Fragen...

Kein Problem! Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich viele Dinge im persönlichen Kontakt wesentlich einfacher klären lassen. Schreibe uns einfach eine Mail und wir werden Dir gerne antworten!

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.