Profil erstellen Login

Social Bondage: Facebook | Twitter

Was hältst du von Atemkontrolle?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Nutzer zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

Umfrage

Jetzt halte doch mal die Luft an! Atemkontrolle ist eine nicht ganz ungefährliche SM-Praktik, bei der die Atmung teilweise oder für einen kurzen Zeitraum teilweise oder ganz unterbunden wird. Während der Körper Adrenalin ausschüttet und der eintretende Sauerstoffmangel Gefühle intensiviert, erzeugt das Wissen, vollständig kontrolliert zu werden, einen wohligen Schauer. Aber: Die Hand auf Mund und Nase, das Schnüren von Korsetts, das Überstülpen von Masken, das Würgen des Halses - jede Form der Atemkontrolle birgt Risiken. Top sollte sich unbedingt im Klaren sein, was er wie lange tun kann, wie es wirkt und welche Folgen es haben wird.

Welche Erfahrungen hast du selbst gemacht? Fixt es dich an? Oder lehnst du es ab, dich derart in die Hände eines Anderen zu begeben?

Unsere Frage an dich:

Was hältst du von Atemkontrolle?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort du dich entschieden hast.

An den Umfragen dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen. Bitte melde dich mit deinem Nutzernamen an oder registriere dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

Queeny

Förderer.

06.10.2022 um 22:56 Uhr

geändert am 06.10.2022 um 22:58 Uhr

Atemkontrolle ist eine Spielart, die durchaus gefährlich werden kann.

Ich für mich, lehne daß absolut ab, aber ich spreche nur für mich. 

Wenn sich Spielpartner schon sehr lange kennen, das setzt gegenseitiges Vertrauen voraus, und gefallen (Erregung)

darin finden, warum nicht. Trotzdem ist es ein Spiel mit dem Feuer, daher sollten alle die sie praktizieren, immer die Gefährlichkeit vor Augen haben.

Gruß Queeny 

06.10.2022 um 21:15 Uhr

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass man(n, Frau) das nicht mag, es Angst macht oder es einen viel zu gefährlich ist. Mir selbst bereitet es sehr viel Freude, sowohl in der Phantasie, als auch beim realen Sex. Meine Freundin hat ganz sanft bei mir angefangen mit etwas würgen, Mund und Nase zuhalten, auch wenn ich gefesselt war, später mit der Plastiktüte, jetzt habe ich Eine, die mit einen Ventil regulierbar ist. Ich finde es wirklich sehr erregend komplett unter ihrer Kontrolle zu sein und gebe mich da auch völlig in ihre Hand, deshalb bin ich am liebsten komplett gefesselt ohne die Möglichkeit zu entkommen, idealerweise sogar mit Schlössern gesichert. Ich vertraue ihr vollkommen und sowas könnte ich nie nie mit einer fremden Frau machen oder empfinden. Sicherheit finde ich allerdings auch sehr wichtig - vor allem für sie, weil sie ja damit leben müsste, wenn es schief geht - ich hätte ja dann einen Traumtod, aber das ist wirklich nicht mein oder ihr Ziel. Trotzdem diese Variante hat unsere Beziehung/Liebe noch intensiviert. Es ist viel mehr als nur ein sexueller Kick, vielmehr geht es um völlige Hingabe. Also viel Spaß dabei, aber mit Sicherheit.

Latexjungfrau

Gelöscht.

04.10.2022 um 12:41 Uhr

ich würde es gerne mal probieren und schauen welcher Wirkung das auf mich hat. ich liebe z.b Masken usw und verbindung damit stelle ich mir das schon krass vor.

03.10.2022 um 19:35 Uhr

Scheint ein heißes Thema zu sein. Imgrunde gilt für mich nur eines. Es bedarf Vertrauen und gegenseitiges Kennen. Auch Achtung ist nicht unbedeutend. Wie bei vielen Dingen muss es durch Rantasten erarbeitet werden. Erlernen Schritt für Schritt ist angesagt. Gleich Rekorde brechen zu wollen, funktioniert bei den wenigsten Dingen im Leben. Und da wollen wir doch bleiben, im Leben? Oder? Ansonsten: wenn man es nicht möchte oder mag, dann kann man getrost die Finger davon lassen. Ich bin ja auch kein Klippenspringer. Weil ich es a nicht möchte und b nicht kann. Ganz einfach.

03.10.2022 um 17:43 Uhr

Ja, gerne 

Gerne auch in Kombination mit Wasser / unter Wasser...

Florentine

Autorin. Förderer.

03.10.2022 um 16:35 Uhr

Ich bekenne mich zu denen, die es lieben. Das bezieht sich aufs Mund- und Nase zuhalten. Da ich auch weiß, wie sehr es ihn anmacht, wenn ich anschließend nach Luft schnappe, kickt es umso mehr. Allerdings hat sich mein Herr auch behutsam herangetastet, was ich für sehr wichtig erachte.

Kurzes Würgen am Hals, z.B. durch Ziehen am Halsband oder den Gürtel eng um den Hals ziehen, mag ich weniger. Es muss halt kurz sein und achtsam dosiert. Aber in der Hinsicht hab ich auch vollstes Vertrauen in meinen Herrn.

Gelöscht.

04.11.2018 um 11:01 Uhr

Mein Herr praktiziert das mit mir auf meinen Wunsch. Er weis, wie ich reagiere und  für mich ist es bei der Hingabe das Tüpfelchen auf dem I!

Gelöscht.

13.10.2018 um 21:55 Uhr

Atomkontrolle kann toll sein. Sie erfordert allerdings viel Feingefühl und man muss aufpassen, dass die andere Person was das angeht auch "zurechnungsfähig" ist, was das Einschätzen der Grenzen angeht. Auf keinen Fall sollte man Knoten machen, die nicht gesichert sind. Und bei BDSM mit Atemkontrolle gilt etwas Ähnliches wie beim Autofahren: Don't drink and f*ck!

Gelöscht.

10.12.2017 um 21:58 Uhr

Für mich selber wäre es nichts, mir reicht der Atemschutz auf der Arbeit, aber für SIE....? Warum nicht!?

Mai

Profil unsichtbar.

04.10.2017 um 20:03 Uhr

Ich hab ne neue Leidenschaft:

Gasmaske! Wie geil ist das denn?

Erstens fühlt man sich bei dem Sound wie in einem Science-Fiction- Horrorfilm, also wie in einem Raumschiff festgebunden, in Erwartung auf das meuchelnde Alien, außerdem kann man, wenn das Rohr zugehalten wird 0,00 atmen.

Was für ein Trip.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Umfragen im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest du im Umfrage-Archiv. Wir halten sie für dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen du noch nicht deine Stimme abgegeben hast.

Deine eigene Umfrage

Du kannst uns gerne deinen Vorschlag für eine Umfrage senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Umfragen sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob du an den einzelnen Umfragen teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus deiner Teilnahme an Umfragen auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.