BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Social Bondage: Facebook | Twitter

Würdest Du an Workshops zu BDSM-Themen teilnehmen?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Nutzer zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast Du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

BDSM ist keine Wissenschaft, oder? Manches ist nicht ganz so einfach, wie es in Geschichten oder im eigenen Kopfkino oft aussieht. Wie ließen sich doch gleich die Handschellen wieder öffnen? Wie schnürte man den Knoten, der sich bei Belastung nicht gefährlich zuzieht? Wo genau darf die Neunschwänzige treffen und wo besser nicht? Nicht nur Neueinsteiger werden in einer faszinierenden Welt der Leidenschaft mitunter vor Unsicherheiten gestellt - und nichts törnt bei solchen Erlebnissen mehr ab als ein Anleitungsbuch neben den Spielgeräten, in dem man mal eben auf Seite 370 nachlesen muss. Was kann man also tun, um sich nicht frustriert im ersten Bondage zu verstricken oder die erotische Atmosphäre durch langatmiges Herumprobieren zu zerstören? Eine Möglichkeit sind Workshops, die von erfahrenen Praktikern zu verschiedenen Themen angeboten werden. In Gruppen oder auf Stammtischen kann man sich bei diesen Gelegenheiten Wissen vermitteln lassen, sich über Erfahrungen austauschen und möglicherweise die eine oder andere Gefahr erkennen, die man ansonsten leicht übersehen hätte.

Unsere Frage an Dich:

Würdest Du an Workshops zu BDSM-Themen teilnehmen?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn Du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort Du Dich entschieden hast.

An den Quickies dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen. Bitte melde Dich mit Deinem Nutzernamen an oder registriere Dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

dienerin

Autorin.

30.04.2015 um 19:51 Uhr

naja Bipa, es gibt ja auch Doms ohne Subs auf den Workshops

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

29.04.2015 um 14:17 Uhr

Was soll Sub ohne Partner auf einem Workshop?

Signatur

LG Bipa

Lucia

Autorin.

29.04.2015 um 09:39 Uhr

Das es Workshops für die "Artenvielfalt" und Sicherheit auch im BDSM-Bereich gibt, finde ich gut.

Für den Herbst haben wir schon überlegt einen Bondage-Kurs zu besuchen...

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

dienerin

Autorin.

28.04.2015 um 20:00 Uhr

Ich habe erlebt, dass der Dom sagte: "Einen Spanking-Workshop brauche ich nicht, ich kann das". Und ich habe diesen Kurs mit ihm mit gemacht. Und danach konnte er es wesentlich besser. Auch ein anderer Dom hat ihn mitgemacht und daraus gelernt. Evtl nicht wie man spankt, aber viel drumherum, und auch mit was.

Also ich habe diese Kurse sehr gerne mitgemacht (und auch schon den Hintern hingehalten, was auch mal eine interessante Erfahrung war) Auch einen Bondageworkshop habe ich mitgemacht und auch den fand ich bereichernd und ich finde es klasse, dass es Workshops gibt. Auch für mich als Sub habe ich viel gelernt.

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Mai

Autorin.

28.04.2015 um 17:02 Uhr

Nein, würde ich nicht.

A.) Bin ich passiv, muss also nichts "können",

B.) Habe ich einen sehr erfahrenden Freund.

C.) Ist für mich S/M etwas extrem privates, was ich niemals unter anderen Menschen ausüben würde.

28.04.2015 um 13:03 Uhr

Workshops sind eine gute Sache. Ich besuche sie hin und wieder und biete auch welche an. (Sicherheit, Knotenkunde, Seile und Haken, etc.)

Ich habe am Anfang wirklich keine technischen Kenntnisse gehabt und bin froh, Menschen gefunden zu haben, die mir weiter geholfen haben.

Signatur

SMile Melac

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Quickies im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest Du im Quickie-Archiv. Wir halten sie für Dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen Du noch nicht Deine Stimme abgegeben hast.

Dein eigener Quickie

Du kannst uns gerne Deinen Vorschlag für einen Quickie senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen Deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Quickies sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob Du an den einzelnen Quickies teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit Du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter Deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus Deiner Teilnahme an Quickies auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.