BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Die Freundschaften

Wir möchten Dir erklären, wie die Freundschaften auf den Schattenzeilen funktionieren. Und welche Unterschiede es zu anderen sozialen Netzwerken gibt.

Zunächst musst Du wissen: Echte Freundschaften basieren auf Gegenseitigkeit. Wenn Du also von einer anderen Person behauptest, sie wäre Dein Freund, kannst Du das gern tun. Eine wahre Freundschaft ist es aber erst dann, wenn die andere Person gleichzeitig sagt, dass Du auch ihr Freund bist.

Anzeige auf Deiner Visitenkarte

Freundschaften, die Du geschlossen hast, werden auf Deiner Visitenkarte angezeigt.

Ein Freund

Mit diesem Symbol kennzeichnen wir auf Deiner Visitenkarte alle Kontakte, die Du als Dein Freund benannt hast.

Ein realer Freund

Wenn Du Deinen Freund nicht nur virtuell auf den Schattenzeilen kennst und ihm bereits tatsächlich gegenüber gestanden hast, kannst Du ihn als real kennzeichnen. Damit bestätigst Du auch für andere Nutzer, dass Dein Freund nicht nur ein toller, sondern auch ein echter Mensch ist.

Eine Freundschaft

Mit diesem Symbol kennzeichnen wir auf Deiner Visitenkarte alle Kontakte, die Du als Freund benannt hast und die Dich gleichzeitig auch als ihr Freund gekennzeichnet haben. Eine beiderseitige Freundschaft!

Eine reale Freundschaft

Mit diesem Symbol kennzeichnen wir auf Deiner Visitenkarte alle Kontakte, die Du als realen Freund benannt hast und die Dich ebenso als realer Freund gekennzeichnet haben. Eine wahre Freundschaft auch über die Schattenzeilen hinaus!

Von Dir als real gekennzeichnete Freundschaft

Dieses Symbol erhalten Deine Freundschaften, wenn zwar Du sie als realen Freund benannt hast, sie Dich aber lediglich als virtuelle Bekanntschaft bezeichnen und nicht als real bestätigt haben. Bestimmt haben sie das übersehen. Frag doch mal nach!

Von Deinem Freund als real gekennzeichnete Freundschaft

Kontakte mit diesem Symbol gehören zu Deinen Freundschaften und haben Dich als einen realen Menschen gekennzeichnet - während Du das noch nicht getan hast. Das solltest Du nachholen, wenn es zutrifft.

Freundschaften knüpfen

Du bist mein Freund ...

Um einen anderen Nutzer als Deinen Freund zu bezeichnen, besuche seine Visitenkarte. Dort findest Du den Link "eine Freundschaftanfrage senden".

Dein potentieller Freund erhält daraufhin eine Anfrage, ob er es zulässt, dass Du ihn als Freund bezeichnest. Erst, wenn er damit einverstanden ist und die Anfrage bestätigt, wird er auf Deiner Visitenkarte als Dein Freund genannt.

Bitte unterlasse es, wahllos Nutzer um Freundschaft zu bitten. Das wird schnell als Belästigung empfunden. Denn Freunde findet man nicht, indem man unbekannte Menschen mit "Ich will Dein Freund sein" anspricht. Wenn Du doch glaubst, dass es so funktioniert, probiere es bitte erst auf der Straße aus.

... ich bin auch Dein Freund ...

Wenn ein anderer Nutzer Dich als seinen Freund bezeichnen möchte, erhältst Du eine entsprechende Anfrage. Bestätigst Du sie, wird Dein Nutzerbild auf der Visitenkarte Deines Freundes zu sehen sein.

... und wir haben eine Freundschaft!

Sobald Du als auch Dein Freund die Anfragen bestätigt haben, ist aus zwei Freunden eine Freundschaft geworden - und auf Eurer Visitenkarte wird dies durch das entsprechende Symbol gekennzeichnet.

Freunde als real kennzeichnen

Du kennst Deinen Freund über die Virtualität der Schattenzeilen hinaus ganz real? Du hast ihn getroffen oder mit ihm telefoniert? Toll! Nun kannst Du Deinen Freund als realen Kontakt kennzeichnen.

Die Möglichkeit dazu findest Du in der Übersicht Deiner Freundschaften. Unter jedem Deiner dort aufgezählten virtuellen Freunde befindet sich der Link "Als realen Kontakt bezeichnen".

In Deiner Visitenkarte wird angezeigt, wie viele andere Nutzer Dich als realen Kontakt benannt haben. Das ist kein Wettbewerb um die meisten Freunde, sondern soll anderen Mitgliedern zeigen, dass Du ein ganz echter und sehr lebhafter Mensch bist.

Beziehung bekannt geben

In der Übersicht Deiner Freundschaften kannst Du einzelne Deiner Freundschaften als eine Beziehung bezeichnen. Wenn Du also möchtest, dass Deine sub, Dein Dom oder ein anderer Dir besonders wichtiger Mensch an exponierter Stelle Deiner Visitenkarte gehuldigt wird, nutze den Link "Beziehung bekannt geben".

Sichtbar wird eine solche Beziehung allerdings nur, wenn sie sowohl von Dir als auch von Deinem befreundeten Kontakt bekannt gegeben wird. Ist nur einer von Euch der Meinung, eine Beziehung zu haben, unterbleibt die Anzeige auf der Visitenkarte. Das geschieht auch zu Deinem Schutz vor ungewollten Behauptungen.

Mit dem Nutzer, zu dem Du eine Beziehung bekannt gegeben hast, kannst Du übrigens auch Termine in Deinem privaten Terminkalender teilen. So kann beispielsweise Dom einen Termin setzen, der für sub gilt - und sub wird den Termin samt Erinnerung im Kalender finden.

Titel vergeben

Wenn Du einzelnen Freunden eine Bemerkung hinzufügen möchtest, kannst Du dies in der Übersicht Deiner Freundschaften im entsprechenden Textfeld tun.

Beachte bitte, dass die Bezeichnung unter dem jeweiligen Bild Deines Freundes auf Deiner Visitenkarte zu sehen sein wird. Böse Worte oder falsche Behauptungen könnten Deine Freundschaft schnell wieder beenden.

Verklickt, zerstritten, genervt?

Freundschaften, Beziehungen und Bezeichnungen kannst Du auch jederzeit rückgängig machen. Die entsprechenden Möglichkeiten sind genau dort, wo Du zuvor Deine Freundschaft oder Beziehung bekannt gegeben hast.

Ist das nicht alles zu kompliziert?

Nein, ist es nicht. Vielmehr ist es dem wahren Leben nachempfunden. Man findet einen netten Menschen, befreundet sich dann gegenseitig und geht schließlich - eventuell - eine Beziehung ein.

Es ist auf den Schattenzeilen absichtlich nicht so einfach wie in anderen sozialen Netzwerken, in denen jeder Nutzer schon am ersten Tag mehr Freunde auf seiner Liste hat, als er im echten Leben jemals gemeinsam mit ihnen an einem Tisch sitzen könnte. Dafür sind die Freundschaften auf den Schattenzeilen meist gut gewählt und haben eine größere und ehrlichere Bedeutung.

Zur Übersicht Deiner Freundschaften.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.