BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Social Bondage: Facebook | Twitter

Ein BDSM-Spielzimmer im eigenen Zuhause - ja oder nein?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Nutzer zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast Du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

Zu dir oder zu mir? Eine der am gefühlt häufigsten in frisch gefundenen Beziehungen gestellte Frage ist bei BDSMlern mitunter abhängig von den Möglichkeiten. Vielleicht hängt eine Gerte versteckt im Schrank oder liegen Seile unter dem Bett. Aber wer verfügt schon über ein komplett ausgestattetes BDSM-Spielzimmer ... So einen geheimnisvoll abgeschlossenen Raum im Keller oder anderswo, der mit einem Andreaskreuz an der Wand sowie anderem leidenschaftlichen Interieur ausgestattet ist und die Fantasie befeuert.

Aber wie lange geht das gut, wenn der Raum dunkler Fantasien nicht weiter entfernt ist als die Türklinke zum Badezimmer? Wird ein BDSM-Zimmer zuhause nicht schnell langweilig? Geht der Reiz durch ständige Verfügbarkeit verloren? Stellen BDSM-Spiele dann noch etwas Außergewöhnliches oder Besonderes dar? Vielleicht ist es doch besser, kein eigenes, immer gleiches Zimmer einzurichten und stattdessen die besondere Atmosphäre und Einmaligkeit fremder Orte zu wählen.

Was meinst Du?

Unsere Frage an Dich:

Ein BDSM-Spielzimmer im eigenen Zuhause - ja oder nein?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn Du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort Du Dich entschieden hast.

An den Quickies dürfen nur angemeldete Nutzer teilnehmen. Bitte melde Dich mit Deinem Nutzernamen an oder registriere Dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

Nachtasou

Autor.

16.08.2019 um 18:32 Uhr

Das ist ja mal was!

Mai

Autorin.

16.08.2019 um 17:27 Uhr

Den Haken einfach aus dem Dübel schrauben. Mach ich nach jedem  WE. Kein Witz.

Nachtasou

Autor.

14.08.2019 um 22:43 Uhr

Mai

Wir schrauben die Haken einfach hinterher wieder raus.

Wechselhaken? Gibt es so etwas? Hält so etwas?

Oder war das als Witz gemeint. Bei Handwerklichem fehlt mir der Sinn für Ironie, weil ich da auf einem Stand bin, alles für möglich halten zu müssen, was man mir erzählt.

14.08.2019 um 13:01 Uhr

Ein eigenes Zimmer gibt es bisher nicht und der ganze Kram kann gut in Ecken oder unter dem Bett verstaut werden.

Bei den großen Möbeln (Strafbock usw.) war es mir wichtig, dass man die auch zerlegen kann.

Nicht das den Vanilla der Schlag trifft beim Besuch. 

Mai

Autorin.

11.08.2019 um 16:54 Uhr

Wir schrauben die Haken einfach hinterher wieder raus.

11.08.2019 um 16:20 Uhr

Klar hätte das was, aber in unserer Wohnung ist dafür kein Platz,

Die Kinder sind dabei nicht das Problem, die wissen, dass ihre Eltern etwas anders ticken, als andere - und auch mit wem sie darüber reden können und mit wem lieber nicht. Sind aber auch schon etwas älter.

Derzeit beschränken sich unserer Wünsche aber auf Haken an der Decke, und da kommt die Frage: Wie erklären wir das den Bekannten und Familienmitgliedern, die nichts von unserem Glück wissen?

Entweder, dass da Haken sind, oder dass unser Schlafzimmer plötzlich abgeschlossen ist.

Liebe Grüße

Dina

11.08.2019 um 14:46 Uhr

Ein eigenes Spielzimmer wäre wirklich ein Traum.

Allerdings nicht den "klassischen" Dungeon oder das SM-Appartment, sondern als Vielzweck-D/s-Raum in dem auch Workshops, High Protocoll Dinner und ähnliches stattfinden können.

07.08.2019 um 06:37 Uhr

Ich finde, dass ein eigenes Spielzimmer schon seinen Reiz hätte. Das Problem daran ist nur, dass wie in unserem Fall da früher oder später die Kinder dahinter kämen und Fragen stellen würden. Jeder der Kinder hat wird wahrscheinlich wissen, dass diese ihre Entdeckungen unverblümt weitergeben. ZB: Kindergarten, Schule, .. Daher glaube ich dass es besser ist das Ganze auf die "normalen" Räume zu beschränken. Mit ein bisschen Fantasie kann man aus fast Allem etwas spannendes machenn. LG

hanne lotte

Autorin.

26.06.2019 um 22:18 Uhr

Ich kann mich nicht entscheiden und bleibe bei "keine Angabe"

Ich befürchte tatsächlich, dass sich so ein Zimmer schnell abnutzt und finde die Verlockungen des normalen Mobiliars reitvoller. Es lässt sich ja das eine oder andere vorinstallieren.

Unauffällig natürlich, immerhin sind wir nicht allein in der Wohnung.

hanne

Drachenlady

Autorin.

26.06.2019 um 02:12 Uhr

Wir haben die Möglichkeit (außer unserem Schlafzimmer natürlich), einen weiteren Raum verwenden zu können: über der Garage, vom Wohnzimmer aus zugänglich, ausgebaut und gleichzeitig als Fitnessraum und Bibliothek genutzt. Gerade die Trainingsgeräte (wie z.B die Hantelbank) laden dazu ein, sie zum Spielen zweckzuentfremden. Die ganze Wohnung hat natürlich auch ihren Reiz, aber bei unseren vier vierbeinigen Mitbewohnern ist ein absperrbarer Raum die eindeutig bessere Wahl. Man kann Kerzen brennen lassen, ohne Gefahr zu laufen, dass diese umgeworfen werden und die Hütte brennt. Und im Gegensatz zu anderen Spuren sind Katzenkratzer auf dem Rücken nicht wirklich BDSM-like und schnurrende Mitspieler ("was machen die denn da? Ich schnupper mal") können einen schon mal aus der Fassung bringen 

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Quickies im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest Du im Quickie-Archiv. Wir halten sie für Dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen Du noch nicht Deine Stimme abgegeben hast.

Dein eigener Quickie

Du kannst uns gerne Deinen Vorschlag für einen Quickie senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen Deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Quickies sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob Du an den einzelnen Quickies teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit Du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter Deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus Deiner Teilnahme an Quickies auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.