BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/p48 | Facebook | Twitter

Ist die Neigung zu BDSM angeboren oder erworben?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Clubmitglieder zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast Du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

Die innere Neigung zu leidenschaftlichem BDSM und schmerzerotischen Spielen ist fühlbar. Das Wissen, diese Neigung in sich zu tragen, lässt sich nur schwer verleugnen. Aber wo kommt das alles eigentlich her? Manche erinnern sich an ihre Kindheit und interpretieren verschiedene Erlebnisse als deutliches Zeichen, schon damals - unbewusst und ohne es in Worte fassen zu können - von Unterwerfung oder Beherrschen fasziniert gewesen zu sein. Andere meinen, erst durch äußere Umstände oder Begebenheiten im Laufe ihres Lebens auf den Geschmack gekommen zu sein oder von anderen Personen initiiert worden zu sein. Es wird sich daher schwer feststellen lassen, welche Meinung nun die richtige ist und wie eine Neigung zu BDSM-Spielen tatsächlich entsteht. Vielleicht sind auch verschiedene Entstehungsweisen möglich. In gewisser Weise würde das den Reichtum unserer Spielarten und die vielen Facetten unserer Fantasien widerspiegeln.

Unsere Frage an Dich:

Ist die Neigung zu BDSM angeboren oder erworben?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn Du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort Du Dich entschieden hast.

An den Quickies dürfen nur Mitglieder des Schattenzeilen-Clubs teilnehmen. Bitte melde Dich mit Deinem Nutzernamen an oder registriere Dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

04.10.2017 um 19:47 Uhr

Also ich denke, diese Neigung ist bestimmt angeboren, ich wüßte auch nicht, wie sich das anerziehen ließe.

Nein im Ernst, wie soll ich sowas erworben haben.

Also mir fällt da nichts ein.

Es gefällt einfach, ich weiß nicht wie das angefangen hat, ich hatte devote Gedanken schon sehr früh.

dienerin

Autorin.

14.05.2017 um 22:05 Uhr

Hanne und Wölfin:

Ich freue mich auf beides

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

12.05.2017 um 09:22 Uhr

Schattenwölfin

Hau in die Tasten, hanne ...

Liebe Wölfin,

schreib du die Satire, und ich denke über das Melodram nach

Gruß

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

12.05.2017 um 07:43 Uhr

hanne lotte

Andoragh

Und wirst du noch immer auf Familienfeiern eingeladen?

Ich glaube, ich würde meine Eltern mit dieser Info komplett ratlos zurücklassen.

Eltern sind da ja auch unterschiedlich, ich hätte mich sicherlich nicht geoutet wenn ich nicht ansatzweise hätte erahnen können wie sie damit umgehen. :)

Ok, das mein Vater wenn er mal ein BDSM Meme im Internet findet mir mit einem dicken Smilie in Whatsapp schickt hatte ich nicht erwartet, aber wenigstens nehmen sie es mit Humor. 

Ich kenne aber auch die grusligen Geschichten von Freunden (primär Sub Frauen) wo die Eltern einen Affentanz gemacht haben, nachdem es raus gekommen ist.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

12.05.2017 um 07:24 Uhr

hanne lotte

Vielleicht hätten sie sich auch, wieder allein, angeschaut und im Blick des anderen erkannt, dass sich jetzt ganz neue Perspektiven ergeben.

Bezaubernd!

Hau in die Tasten, hanne ...

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

12.05.2017 um 06:50 Uhr

Schattenwölfin

Ich wittere Stoff für eine bezaubernde Geschichte:

Vielleicht hätten sie sich auch, wieder allein, angeschaut und im Blick des anderen erkannt, dass sich jetzt ganz neue Perspektiven ergeben.

Gruß

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

12.05.2017 um 06:35 Uhr

hanne lotte

Andoragh

Und wirst du noch immer auf Familienfeiern eingeladen?

Ich glaube, ich würde meine Eltern mit dieser Info komplett ratlos zurücklassen.

Ich wittere Stoff für eine bezaubernde Geschichte:

Stellt Euch doch einmal vor Andoraghs Eltern hätten nicht zum Ausdruck gebracht, dass sie mit SM nichts anfangen können ... stattdessen hätten sie eine Pulle Sekt rausgeholt und auf die "gemeinsamen Interessen" angestoßen. Nach der zweiten Pulle wären dann die Vorzüge von Rohrstöcken gegenüber Paddles diskutiert und diverse Bondagematerialien verglichen worden.

Wohl eher etwas für eine Satire, in aller Regel dürften sich Eltern nicht für die Sexualität ihrer Kinder und umgekehrt Kinder nicht für die ihrer Eltern interessieren.

Vergnügter Morgengruß

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

11.05.2017 um 21:32 Uhr

@Andoragh

Und wirst du noch immer auf Familienfeiern eingeladen?

Ich glaube, ich würde meine Eltern mit dieser Info komplett ratlos zurücklassen.

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

11.05.2017 um 20:53 Uhr

hanne lotte

Andoragh

Dazu sei gesagt, meine Eltern sind beides keine BDSM'ler, ich hab sie gefragt. :D

Du hast sie gefragt?

Wie fragt man seine Eltern nach BDSM. Und warum?

hanne

Durch Zufall. :)

Meine Eltern wohnen in der Großstadt und wenn ich sie besucht habe, bin ich Abends noch auf Stammtische oder anderen Events gegangen.

Nach einem CSD hatte ich noch ein Shirt von der SMJG (SM Jugend Gruppe) an, als sie mich fragten was der Schriftzug bedeutet und ich mir eh nicht immer wieder neue Ausreden ausdenken wollte hab ich mich da geoutet.

Und da kamen wir auf das Thema.

11.05.2017 um 15:34 Uhr

Früher war nicht alles schlecht ... *grins*

Wieso früher? Heutzutage braucht man als Grund nichtmal mehr einen gesellschaftlichen Zwangsfetisch dafür. Wenn man mag.

Viele Grüße

Tina

PS.: Wie wäre es mal mit einer Korsettgruppe?

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Quickies im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest Du im Quickie-Archiv. Wir halten sie für Dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen Du noch nicht Deine Stimme abgegeben hast.

Dein eigener Quickie

Du kannst uns gerne Deinen Vorschlag für einen Quickie senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen Deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Quickies sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob Du an den einzelnen Quickies teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit Du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter Deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus Deiner Teilnahme an Quickies auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.