BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

SM fürs Auge

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/p15 | Facebook | Twitter

Wie weit darf erotische Kleidung gehen?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Clubmitglieder zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast Du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

Wenn uns der Sommer mit Sonne und hohen Temperaturen verwöhnt, weckt der Anblick entsprechend leicht, einsichtig, verführerisch oder mehr verratend gekleideter Menschen manche Fantasie... Hosen werden beinahe unter der Hüfte getragen, eine Schnürcorsage ist keine Unterwäsche mehr, Tattoos oder Halsbänder werden auch nicht mehr versteckt und hohe Stiefel sind nicht wirklich anrüchig. Frau und Mann fällt nicht mehr aus dem Rahmen, sich zu zeigen.

Unsere Frage an Dich:

Wie weit darf erotische Kleidung gehen?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn Du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort Du Dich entschieden hast.

An den Quickies dürfen nur Mitglieder des Schattenzeilen-Clubs teilnehmen. Bitte melde Dich mit Deinem Nutzernamen an oder registriere Dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

14.01.2017 um 13:13 Uhr

geändert am 14.01.2017 um 15:21 Uhr

Kommt das nicht aufs Korsett und die Schnürung an?

Ich habe ein Korsett, das geht ziemlich weit unter die Hüften und ist aus festem Leder. Mit dem kann ich nur dann länger sitzen, wenn es moderat geschnürt ist. Ansonsten drückt es wahnsinnig auf den Beckengürtel. Ich habe dagegen noch Taillenkorsetts, die können ganz eng geschnürt sein und stören beim Sitzen überhaupt gar nicht. Und dann eben noch so Modecorsagen, wie die auf meinem Profilbild, die sehen zwar hübsch aus und behindern auch bei nichts, aber sie taugen nicht zum richtigen Schnüren.

Viele Grüße

tina

dienerin

Autorin.

14.01.2017 um 12:48 Uhr

Ich kann auch mit Korsett sitzen.

Und ein Konzert klassischer Art, habe ich damit auch schon geschafft,

aber ich gestehe, letzens im Theater war ich froh, dass ich kein Korsett trug

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

14.01.2017 um 07:50 Uhr

Devana

Da Korsetts eher nicht so sehr zum sitzen geeignet sind (höchstens ganz nach vorne gerutscht und sehr aufrecht)

Da spielt mir meine Körperlänge wohl in die (nicht vorhandenen) Korsetttaschen, ich kann darin problemlos und entspannt sitzen, ohne auf dem Stuhl oder auch Sofa (seltener in der Oper ) nach vorne rutschen zu müssen. Zugegeben aufrecht, aber das gehört für mich zum Tragen eines Korsetts ohnehin dazu.

Es muss allerdings wirklich nicht der Ring der Nibelungen sein. Thannhäuser ginge aber.

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Devana

Autorin. Teammitglied.

13.01.2017 um 22:01 Uhr

Da Korsetts eher nicht so sehr zum sitzen geeignet sind (höchstens ganz nach vorne gerutscht und sehr aufrecht), könnte ich eine Oper (erst recht eine Wagner-Oper, die auch ohne Korsett kaum zu ertragen ist), wohl kaum genießen.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

12.01.2017 um 08:10 Uhr

Von den Fragen abgesehen, wer was überhaupt als erotische Kleidung empfindet ... sie darf meiner Meinung nach nur so weit gehen, wie sie die Gefühle der anderen am jeweiligen Ort nicht über Gebühr strapaziert.

Ein Korsett über einem entsprechenden Kleid (Rock/Hose) passt grundsätzlich zu einem Konzert- oder Opernbesuch, ich denke aber, dass man dann auch obenrum etwas drunter oder eine passende Jacke darüber tragen sollte.

Ich möchte das Konzert genießen und nicht die Aufmerksamkeit der übrigen Besucher auf mich lenken, die sollen sich gerne auch auf die Musik konzentrieren.

Dasselbe Korsett kann ich im Club tragen - und ansonsten nur noch Schuhe und Strümpfe.

Hier kann/darf/soll es anders wirken.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

11.01.2017 um 20:30 Uhr

Ich liebe es, mich Blicke anziehend zu kleiden. Den Männern gefällt es doch und warum soll man ihnen nicht was Gutes tun? Einen auffällig sexy gekleideten Mann schau ich doch auch hinterher...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.10.2012 um 22:56 Uhr

MIr selbst gefällt erotische Kleidung auch auf offener STrasse, aber leider bezüglich sozialen Verpflichtungen trage ich selbst selten ''erotische" Kleidung in der Region hier....

Weiter weg bin ich da freizügiger

14.10.2012 um 12:13 Uhr

Moin

Eine Frage, die wohl jede/r für sich beantworten muss (?) ... ich selbst finde Kleidung bei Frauen, die ihre Weiblichkeit betonen, sehr ansprechend - es ist heutzutage ja eher eine Ausnahme?

Gruß Bernd

Signatur

" Freiheit liegt jenseits der Mauern, die wir uns selbst errichten . Nichts ist so wie es scheint und doch ist alles so wie es ist. "

dienerin

Autorin.

10.10.2011 um 15:36 Uhr

ich bin schon froh, wenn ich frauliche Kleidung trage

Ich finde es immer wieder schön wenn Menschen mit Stil und Geschmack angezogen sind

Und was bei einem erotisch wirkt, wirkt bei anderen einfach aufdringlich

also bitte immer im angemessene Rahmen

und bei mir mit meiner Länge von 185 cm würde die 14 cm Highheels (die ich zwar habe, aber auf denen ich noch nicht mal gescheit laufen kann) doch ein wenig eigenartig wirken

und beruflich würde das gar nicht gehen bei mir

also wie gesagt

wenn es passt und stilvoll ist gerne

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

10.10.2011 um 01:40 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Quickies im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest Du im Quickie-Archiv. Wir halten sie für Dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen Du noch nicht Deine Stimme abgegeben hast.

Dein eigener Quickie

Du kannst uns gerne Deinen Vorschlag für einen Quickie senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen Deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Quickies sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob Du an den einzelnen Quickies teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit Du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter Deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus Deiner Teilnahme an Quickies auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.