BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/n107 | Facebook | Twitter

17.03.2007

Happy Birthday Schattenzeilen

() Die Schattenzeilen feierten am 17.03.2007 ihren sechsten Geburtstag.

Na und? Was ist schon besonders daran, wenn eine Webseite sechs Jahre lang im Netz steht? Was gibt Anlass zum Feiern, wenn ein Projekt ganz unspektakulär und ohne besondere öffentliche Aufmerksamkeit wieder ein Jahr mehr auf dem Buckel hat?

Es ist genau das. Nämlich, dass es immer unspektakulär ohne besondere Aufmerksamkeit gewachsen ist, und trotzdem sechs Jahre bleibt. Genau das ist das Besondere.

Wir haben im Mai 2006 alle auf den Schattenzeilen veröffentlichten Texte eingeordnet. Es war eine Nachfrage und Bitte der Leserinnen und Leser, ob sich die Geschichten und Gedichte nicht besser nach ihrem Inhalt sortieren ließen als nach einer groben Einordnung nach BDSM und Fetisch. Wer also lieber auf das weibliche Unten als auf das männliche Oben und oder umgekehrt steht, sollte schneller zum Ergebnis kommen können. Das wurde hinter den Kulissen schnell organisiert und umgesetzt, dank tatkräftigem Zupacken von Teammitgliedern.

Im Juni 2006 öffnete das neue Forum seine Threads, ein kompletter Eigenbau, der uns endlich unabhängig machte von fremder, starrer Forensoftware. Seitdem das Forum nicht nur mit den Kommentaren zu Texten verknüpft ist, sondern sich vollständig in die Schattenzeilen integriert, wird lebhaft diskutiert, geredet, geschwatzt. In mittlerweile über dreitausend Beiträgen. Nie zuvor war ein Forum auf den Schattenzeilen so gemocht.

Das erste Herbstfest der Schattenzeilen im Oktober 2006 ist fast jetzt schon legendär, viele Autorinnen und Autoren sowie Leserinnen und Leser haben versprochen, uns wieder zu besuchen, wenn es eine Neuauflage geben wird. Axel Tütings SM-erotisches Kabarett, die Möglichkeit zu einer Fotosession, eine Yogagruppe und mehr bleiben unvergesslich. Und für die organisierenden Teammitglieder war es nicht nur eine bewältigte, große Herausforderung, sondern auch eine erste nicht virtuelle Zusammenarbeit in solch großem Ausmaß.

Im Dezember 2006 gab es neue Kleider für die Schattenzeilen. Eine Umstellung im eher technischen Bereich hinter den Kulissen brachte die Schattenzeilen Reloaded hervor, mit mehr Möglichkeiten für alle Besucherinnen und Besucher.

Unser jährlicher Adventskalender hing auch im Dezember 2006 pünktlich an seiner virtuellen Wand und öffnete täglich ein Türchen mit kleinen Überraschungen-

Seit Januar 2007 bieten die Schattenzeilen ausgewählte Texte auch als Hörtext an. Es sind noch nicht sehr viele, doch reicht es für einige erotische Momente Hörgenuss.

Die neu ins Leben gerufenen Autorenabende im Chat erfreuen sich seit Januar 2007 zunehmender Beliebtheit und räumen allen Leserinnen und Lesern die Möglichkeit ein, auf Tuchfühlung zu gehen mit den schreibenden Menschen. Nicht nur einmal wurde an solchen Abenden ernsthaft diskutiert, immer sachlich und immer tolerant.

Seit März 2007 geben wir allen Clubmitgliedern in regelmäßigen Abständen Gelegenheit zu einem Qickie. In kurzem Frage-Antwortspiel lässt sich schnell herausfinden, wie die Gemeinschaft über bestimmte Themen denkt. Sicher nicht repräsentativ, aber interessant allemal.

Die Gemeinschaft der Leserinnen und Leser, Autorinnen und Autoren ist weiter gewachsen. Über 1600 Clubmitglieder haben sich mittlerweile einen Namen gegeben, und immer mehr von ihnen erhalten durch aktive Beiträge für alle anderen auch ein Gesicht. Übrigens haben die Clubmitglieder der Schattenzeilen ein Durchschnittsalter von 39 Jahren. Auch die Zahl der Besucherinnen und Besucher, die ganz ohne Nutzernamen die Schattenzeilen lesen, ist erheblich gestiegen. Über 20.000 Besucherinnen und Besucher im Monat sind das Doppelte von dem, was den Schattenzeilen noch vor Monaten begegnete.

Es ist ein gutes Stück Weg, welches wir im vergangenen Jahr gemeinsam mit den Autorinnen und Autoren, Leserinnen und Lesern voran gegangen sind. Ganz unspektakulär. Und genau deswegen Besonders.

Ein herzliches Dankeschön

allen Autorinnen und Autoren für die hervorragenden Geschichten, Gedichte und anderen Texte. Ohne Euch gäbe es schlichtweg keine Schattenzeilen.

Ein herzliches Dankeschön

allen Mitgliedern und Fördermitgliedern des Vereins, die durch Beiträge und Spenden den finanziellen Aufwand der Schattenzeilen abfangen. Ganz ohne Gegenleistung und im Stillen tragen sie einen Teil bei, ohne den die Schattenzeilen längst eingestaubt wären.

Ein herzliches Dankeschön

allen Teammitgliedern, die durch ihre Arbeit vor oder hinter den Kulissen der Schattenzeilen die Grundidee des Projekts weiter trugen und einen sechsten Geburtstag überhaupt ermöglichten.

Ein herzliches Dankeschön

allen Clubmitgliedern, die sich aktiv an den Schattenzeilen beteiligen und unserer Gemeinschaft gleicher Interessen Leben einhauchen. Eure sachlichen Beiträge im Forum, Eure kritischen Bewertungen von Texten und viel mehr sind tatsächlich das, was eine Gemeinschaft auszeichnet.

Anlässlich des sechsten Geburtstages möchten wir Dich zum Schreiben auffordern. Geschichten sind schließlich das, was die Schattenzeilen ausmacht. Weitere Hinweise zum Schreibwettbewerb findest Du hier: Link

Aus allen Einsendungen zum Schreibwettbewerb wählen wir die zwei besten Geschichten aus und prämieren sie mit einer Musik CD "sounds for sessions" von mmmarie, die Du bereits jetzt im Medienbereich vorgestellt findest: Link

So... und jetzt darf gefeiert werden!

Gratulanten hier entlang: Link

 

Dein Kommentar

Angemeldete Mitglieder des Schattenzeilen-Clubs können hier einen Kommentar hinterlassen.

 

Kommentare zu dieser Nachricht

Bislang wurde noch kein Kommentar abgegeben!

 

Nicht genug?

Weitere Nachrichten findest Du in unserem gruseligen Archivkeller.

Nachricht verpasst?

Wenn Du aktuell informiert sein möchtest, empfehlen wir Dir unseren Newsletter, den Newsfeed oder verschiedene soziale Netzwerke. So entgehen Dir weder Neuigkeiten noch neu veröffentichte BDSM-Geschichten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.