BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Wühlkiste und Waren des täglichen Bedarfs für BDSMler

Bondage Tape

Bondage Tape

Damit kann man nicht nur Baustellen kennzeichnen, sondern auch subs. Und zwar unbeweglich.

Rotes Bondage-Tape. 5 Zentimeter breit auf 18 Meter Länge. Klebt nicht an der Haut, sondern nur an sich selbst. Dadurch kann es ohne Überreste entfernt werden.

Bondage Tape bei Amazon näher ansehen oder kaufen.

Bevor Du loslegst, beachte bitte die Hinweise für BDSM-Neulinge.

Zurück zum Wühltisch.

BDSM-Geschichten mit Bezug zum Thema 'Bondage Tape'

Auf den Schattenzeilen findest Du 29 BDSM-Geschichten, deren Inhalt passend zu 'Bondage Tape' erscheint. Hier siehst Du eine Auswahl:

Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 3)

von Schattenzeilen und Jona Mondlicht und Schattenwölfin und ungewiss und Margaux Navara und Traum der Nacht und Lucia und dreambizarre und Pourquoi pas

Finde dich mit uns in einem Theater ein. Auf der einen Bühne geben die Schauspieler „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare. Eine sehr spezielle Inszenierung. Auf der anderen Bühne beginnt das Publikum zu spielen. Und immer mehr verschwimmt dabei die Grenze zwischen beiden Bühnen.

Veröffentlicht am 09.01.2015.

Flachsknoten

von Teufelchen

Wer seine freie, kreative Zeit nutzt, um ein wenig zu Backen und den kulinarischen Leidenschaften zu frönen, findet mit diesem Rezept sicher einen guten Tipp. Und vielleicht lässt sich Dom ja durch das leicht zu erzielende Ergebnis inspirieren?

Veröffentlicht am 10.12.2004.

Hartz 4 (Teil 1)

von Mirador

Einhundert Euro für eine Stunde Arbeit, das klingt verlockend. Erst recht dann, wenn man mitbestimmen kann, was in dieser einen Stunde zu tun ist, wenn einem die Arbeit im Grunde Spaß macht und wenn man anschließend noch ein ernst gemeintes Angebot für eine Filmrolle erhält. Aber es ist wie immer: Der Teufel steckt im Detail. Und in dieser zweiteiligen Geschichte.

Veröffentlicht am 12.07.2006.

Meine Geschichte

von nacht123

Es ist leichter für den dominanten Teil einer Beziehung, sich seinen Sklaven zu erziehen, als für den devoten Teil, sich seinen Herrn zu formen. In dieser Geschichte erzählt nacht123 über ihre Lebensgeschichte, und dies so ehrlich und offen, dass man mitunter nicht weiß, ob man fröhlich oder traurig sein soll.

Veröffentlicht am 08.01.2005.

Morgen, Kinder, wird´s was geben!

von Margaux Navara

Das erste Weihnachtsfest ohne die Kinder! Die Vorfreude auf einen ganz besonderen Abend zu zweit verdrängt die Wehmut. Die Spielzeuge liegen nicht nur unter dem Baum, sondern schmücken ihn sogar.

Veröffentlicht am 24.12.2013.

Das Mängelexemplar (Teil 4)

von Mirador

Auf dem Tisch liegt eine aufgeschlagene Fetischzeitung. Ein überteuertes Hochglanzmagazin mit phantastischen Bildern. Anna hat einen Artikel über Stiefelladys gelesen. Hochgewachsene Blondzetten mit Schuhwerk, die bis in den Schritt reichen. Soll mir das etwas sagen, meldet sich mein männlicher Verstand plötzlich? Eine bebilderte Anzeige lässt mich endgültig aus meinem naiv intellektuellen Dasein erwachen.

Veröffentlicht am 29.01.2013.

Lang erträumt

von latbound

Während ich gefesselt liege, genieße ich das Gefühl, von Latex umschlossen zu sein. Jede kleine Bewegung, mehr ist nicht möglich, gibt mir den Eindruck, gestreichelt zu werden und so fällt mir das Warten nicht allzu schwer. Trotzdem werde ich nach einer gewissen Zeit unruhig, der Knebel wird unbequem und den Armen und Beinen ist die ausgespannte Lage auch anzumerken. Warum lässt sie mich allein?

Veröffentlicht am 04.02.2008.

Strafe muss sein

von nacht123

Wenn eine Frau immer nur am Computer sitzt und sich lieber dem Chat als dem eigenen Mann widmet, ist das für den Mann wahrlich Grund genug, um auf sich aufmerksam zu machen. In diesem Fall unterstützen ihn Seil, Peitsche und Brennnesseln.

Veröffentlicht am 24.06.2001.

Heiße Winternacht

von Jantana und Kaoru

Unter ihrem Mantel trug sie nicht die Kleidung, die man an einem kalten Wintertag erwarten würde. Schließlich war er es gewesen, der ihr diese vorgegeben und mit einer besonderen Kleinigkeit vervollständigt hatte. Sie konnte sich genau an das Muster erinnern, das er mit einem langen Hanfseil um ihren Körper gewoben hatte. Nicht nur auf dem Weg zu der niedrigen Waldhütte sollte es eine ganz besondere Rolle spielen.

Veröffentlicht am 28.12.2013.

Die Sklavenprobe (Teil 3)

von Lady Silva

Von einer Sklavin, die versuchte, eine Herrin zu sein. Der dritte Teil dieser beeindruckenden Geschichte ist (vorläufiges?) Ende und grandioses Abschlussfeuerwerk zugleich. Eine Wendung, die niemand erwarten wird - und die auch irgendwie einen bittersüssen Nachgeschmack hinterlässt. Denn Hochmut kommt stets vor dem Fall...

Veröffentlicht am 13.06.2001.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.