Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Pfirsichmond' von Das Leuchten

Bezieht sich auf das Gedicht 'Pfirsichmond'.

1 2

nach unten, letzter, zurück

Gelöscht.

22.01.2015 um 15:56 Uhr

Ein wirklich schönes Gedicht, was viel Freiraum für eigene Gedanken lässt. Mir gefällt es, vielen Dank.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

eileen

Autorin.

18.05.2015 um 15:43 Uhr

Ein schönes Gedicht. Auf der einen Seite gefühlvoll, aber auch mit ein wenig Schmunzeln über sich selbst, danke dafür.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

30.08.2015 um 10:20 Uhr

Wunderschöne Verse, Reime die Gefühle zeigen und ein bisschen Ironie durchblicken lassen. Zeilen, die mir richtig gut gefallen haben.

Danke dafür.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

31.08.2015 um 23:35 Uhr

Gefühlvolle Verse, die mir eine angenehme Wärme im Bauch machen. Danke dafür!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

15.11.2016 um 15:49 Uhr

Ein musikalisches Gedicht. 

Metrisch briljant geschrieben!

Das Wort Zeter kannte ich noch nicht. Auch hierfür dank, dass ich mein Deutsches Vokabular mit einem Wort von Dir erweitert hab.

Dieses Gedicht verdient es auch, mehrmals gelesen zu werden.       

Merci!              

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

24.02.2017 um 01:57 Uhr

wundervoll  geschrieben

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

11.03.2017 um 22:12 Uhr

Das gefällt mir. Ist leicht, mit ein wenig Augenzwinkern, schöne Bilder.

Danke für die Verse

hanne

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

† Saentispur

Gelöscht.

21.08.2018 um 23:23 Uhr

Gefällt mir sehr gut

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

17.05.2020 um 06:36 Uhr

strafe für geilheit? mich verwirrt es...

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

17.05.2020 um 07:17 Uhr

Ich denke Strafe für Geilheit und Erniedrigung für die Arbeit der Bestrafung. Nach dem Anfang denke ich das er den Eindruck hat, das sie zuweilen die Liebe vergisst. Vielleicht wollte sie mit einem anderem Mann schlafen und brauchte seine Erlaubnis und er hat es ihr so verwehrt. Vielleicht verspürte sie den Wunsch zu oft in kurzer Zeit. Ich fand es gut, weil man nachdenken muss.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.