Profil erstellen Login

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

'Ich will doch nur spielen ...' von Florentine

Bezieht sich auf die BDSM-Geschichte 'Ich will doch nur spielen ...'.

1 2 3

nach unten, letzter, zurück

Meister Y

Autor. Förderer.

31.10.2022 um 15:04 Uhr

Liebe Florentine, ein gelunger Einstieg in die Reihen der Autorinnen und Autoren, gratuliere .

Die Story hat mir gut gefallen, wenn ich auch sagen muss, dass er anscheinend lange gebraucht hat, bis er so konsequent ist, wie er es scheinbar schon oft angekündigt hat. Deine Protagonistin sagt von sich selbst, dass sie seine Geduld oft genug ausgereizt hat, dass sie mit seinem Sinn für Ordnung nicht wirklich klar kommt, somit auch Probleme mit seinen Regeln hat, denen sie sich freiwillig unterworfen hat.

Aber ich will doch nur spielen.

Das ist wohl der Kernsatz, denn er will offenbar mehr, er will Erziehung, er will Kontrolle, will seine Dominanz leben. So traurig es ist, scheinbar passen die Beiden nicht wirklich zusammen und mich würde es wundern, wenn sie ihn wiedersieht.

Danke für angenehme Nachmittagsunterhaltung, an einem Sommernachmittag am letzten Tag im Oktober.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

suesse Beute

Förderer.

04.11.2022 um 08:16 Uhr

hat sie den Bogen überspannt? ihn zu viel proviziert? ... ein trauriges Ende

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

05.11.2022 um 20:28 Uhr

Die Geschichte hat mich deprimiert, ich denke das war der Sinn der Sache. Eine weitere traurige Geschichte von Zweien bei denen es nicht recht zu passen scheint. Sie sucht einen Top zum Spielen. Einer muss sich verrenken oder es ist Schicht im Schacht.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

06.11.2022 um 18:27 Uhr

Eine echt traurige Geschichte. Ich würde mir eine Fortsetzung und eine Aussprache wünschen. 

Kommunikation ist das wichtigste in einer Beziehung. 

Ein eindeutiges und konsiquentes Handeln des dominanten Parts fehlt mir. Wie soll eine sub lernen das gewisse Verhaltensweisen nicht geduldet werden, wenn sie mit einem Lächeln alles auflösen kann fehlt es auch am klaren Handeln des Führenden. 

Letztendlich ist es ja kein Rollenspiel, sondern die gelebte innere Veranlagung und der Wunsch genau dieser zu folgen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

08.11.2022 um 23:36 Uhr

ihre wechselnden Emotionen finde ich sehr auffällig und kann ich nicht einordnen. Die Stimmung der Hallenszene kommt gut rüber. Und ja, ich hatte auch den Eindruck einer eher unstimmigen(?) Beziehung, aber das ist vielleicht beabsichtigt?

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

28.11.2022 um 12:26 Uhr

Sehr gut erzählt und sehr erregend und spannend! Mit wenigen Worten wird die Thematik treffend umschrieben! Habe ich mit viel Vergnügen gelesen!!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

30.11.2022 um 07:15 Uhr

Ich finde die Geschichte toll und finde mich beim Ordnunghalten darin wieder ;)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

01.12.2022 um 02:56 Uhr

Eine intensive Geschichte mit einem offenen Ende . Nicht meine Herangehensweise aber passiert wohl in der Realität ziemlich oft . 

Einfach zu gehen finde ich nicht richtig .

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

10.12.2022 um 14:18 Uhr

Ein schöner romantischer Text. Ich finde ihn etwas zu soft, aber das ist Geschmacksache.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

13.12.2022 um 04:18 Uhr

Ich finde die Geschichte Spannend ! Das Ende offen so bleibt der Fantasie viel Raum

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.