Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Geschichten und Gedichte

»Gefangen« von Ophion

Bezieht sich auf die Fetisch-Geschichte »Gefangen«.

1 2 3 4

nach unten, letzter, zurück

Gelöscht.

17.10.2018 um 18:55 Uhr

so wunderschön traurig

danke fürs Schreiben

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Aiko Schwarzmeier

Gelöscht.

16.07.2021 um 11:33 Uhr

Anders sein als die Masse - das ist, so glaub ich, für viele der Horror.

 

In jüngeren Jahren hab ich mir ein Radler-Dress aus Latex zugelegt und hab damit meine Feierabend-Runden gedreht.

 

Und was ist passiert:

NIEMAND hat es gemerkt! (oder sich anmerken lassen)

 

Ich gleube, vilen fällt das Anders sein der anderen garnicht auf, weil sie mit sich selbst beschäftigt sind.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

16.07.2021 um 11:33 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

Gelöscht.

21.10.2021 um 13:17 Uhr

Sehr gut geschriebene Geschichte. Sie fordert recht unmissverständlich Empathie für den(die) Protagonisten(n) ein. Da sind wir wieder beim Thema; Öffentliche Akzeptanz! Als "Nichtbetroffener" sicher schwer nachzuvollziehen. Die eigenen Erfahrungen erinnern eher an Mitleid als an Mitgefühl. Vor meinem geistigen Auge sehe ich eine etwas 'grotesk' gekleidete Person, an der nichts so richtig zueinander passt.

Schönheit liegt aber bekanntlich im Auge des Betrachters. Es gibt natürlich auch "gelungene Transformationen" und da fällt mir spontan der "Kinks"-Song "Lola" ein.("Stimmungsaufheller" können hilfreich sein) Auf alle Fälle ist diese "Passion" absolut ungefährlich und tut nicht weh. Keiner wird verletzt oder nimmt körperlichen Schaden. Eigentlich schon wieder fast sympathisch!

Danke für die Anregung darüber nachzudenken!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

16.06.2024 um 17:42 Uhr

Eine sehr schöne aber auch traurige Geschichte

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

1 2 3 4

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: