Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - BDSMler unter sich - Umfragen

BDSM: Fluch oder Segen?

Bezieht sich auf die Abstimmung 'BDSM: Fluch oder Segen?'.

1 2 3 4

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

BDSM: Fluch oder Segen?

Empfindest du BDSM und deine Neigung eher als Fluch oder Segen in deinem Leben? Was denkst du, wenn du alle Vor- und Nachteile gegeneinander abwägst? Belastet dich deine Neigung oder bist du froh, so zu sein, wie du bist?

Zur Abstimmung: Link

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

29.04.2018 um 23:00 Uhr

Ich möchte meine Neigung nicht missen. Natürlich macht sie einem das Leben mitunter nicht leichter - gerade was das Thema Beziehungen betrifft, aber dennoch empfinde ich meine Neigung als Bereicherung für mein Leben.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Knurrwolf

Autor.

30.04.2018 um 11:12 Uhr

Ich halte es weder für einen Fluch noch für einen Segen, obwohl es natürlich beides sein kann. Aber das trifft wohl auf viele Dinge zu.

Es gehört einfach zu einem dazu und hat damit natürlich automatisch zwei Seiten, so wie alles andere.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

30.04.2018 um 11:27 Uhr

Ich kann mich da eigentlich Kaoru anschliessen. Es ist weder - noch, es ist Teil meines Lebens, Teil meines Ich. Dagegen anzukämpfen ist falsch, es zuzulassen richtig.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Ambiente

Autorin. Förderer.

01.05.2018 um 09:39 Uhr

Ich bin wie ich bin. So wie ich die unterschiedlichen Stilrichtungen der Musik genieße, so sehr genieße ich die Facetten der Gefühle, die ich durch BDSM durchleben kann. Ich habe es vor langer Zeit als Teil von mir anerkannt. Manchmal denke ich:

BDSM ist mein i-Tüpfelchen - es macht mich komplett.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin. Förderer.

01.05.2018 um 19:55 Uhr

Laut Google:

"Segen bezeichnet in vielen Religionen ein Gebet oder einen Ritus, wodurch Personen oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade bekommen sollen."

Und auch wenn mir bewusst ist, dass es andere Bedeutungen für das Wort gibt oder es umgangsprachlich anders verwendet wird, stimmt die Aussage für mich, dass Personen oder Sachen Anteil an "Gottes Gnade" haben.

So auch meine BDSM-geprägte Sexualität, die sich auf mein Leben auswirkt.

Und das möchte ich nicht missen.

Dienerin

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

02.05.2018 um 23:42 Uhr

Ja, sie ist ein Fluch wenn ich sie aufgrund äußerer Umstände nicht ausleben kann/darf. Sie ist ein Segen wenn sich Möglichkeiten ergeben dies in dem Umfang zu tun wie sie in meinem Kopf herum turnt.

Sie ist ein Fluch oder ein Segen, je nach meinen Lebensumständen die zum Glück der Veränderung unterliegen.

Sie ebenso Fluch und Segen wenn ich sie nur heimlich ausleben kann. Fluch weil ich es heimlich tue. Segen, es sich zu ermöglichen. Sie ist irgendwie immer Beides. Vielleicht nicht nur bei mir. Aber ich bin froh dass ich sie habe. Nirgendwo kann ich tiefer fühlen, mich spüren. Sie gehört zu mir, da bin ich mir am aller nächsten. DAS bin ich. Das ist ein Segen!

Lieben Gruß.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Katika

Förderer.

03.05.2018 um 11:51 Uhr

Für mich ist es mehr ein Segen.

Ich bin glücklich so empfinden zu dürfen/können und unendlich dankbar, dass es jemanden gegeben hat, der es mir ermöglicht hat, diese Seite an mir zu erkennen, sie gefördert und geformt hat.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Sensei

Gelöscht.

10.05.2018 um 13:53 Uhr

Sie ist ein Segen! Jemanden zu treffen der das Gegenstück ist, führt zu solch einer tiefen Verbindung. Das gibt es bei den Vanillas so eher nicht. Ja es kann überfordern.Ja es kann einen viel Kummer bereiten, ja es kann auch nicht immer ausgelebt werden. Aber man spürt, daß man lebt !

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gelöscht.

10.05.2018 um 15:08 Uhr

Ganz klar Segen. Ich fange zwar erst jetzt an meine lang, auch vor mir selbst, verborgenen Leidenschaften auszuleben und kann nur jedem raten: Probiert es aus, lasst euren Gefühlen freien Lauf.Vieles funktioniert auch erstmal im Selbstversuch

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Mai

Autorin.

10.05.2018 um 15:46 Uhr

Letztlich ist es wurst. Ob ich mit herzen und kuscheln zum Höhepunkt komme, ob ich leidenschaftlich und innig lieben kann mit oder ohne Neigung, Hauptsache ich kann das machen, was mich glücklich macht. Das alte Rein-Raus-Spiel hat mit BDSM mehr Facetten. Das mag ich. Dem gegenüber stehen viele Jahrzehnte sexueller Langweile, weil ich ziemlich spät geschnallt habe, was mich befriedigt. Dafür genieße ich es jetzt in vollen Zügen. Also, wenn die Bandscheiben es zu lassen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 3 4

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.