BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Facebook | Twitter

Forum - Lesen - Mitleser gesucht

"Venus im Pelz" von Leopold von Sacher-Masoch

1 2 zurück

nach unten, letzter, zurück

Gregor

Autor.

14.01.2018 um 14:45 Uhr

Wer hat eine Idee für gemeinsamen Austausch über ein Femdom-Buch, oder Femdom-Geschichten? Ich würde gern über solche Texte diskutieren. Gibt es da etwas richtig Gutes, etwas Subtiles, Eindringliches? 

Der Klassiker "Venus im Pelz" wäre mein erster Vorschlag.

Kennt ihr etwas in dieser Nieveaukategorie, das in heutiger Zeit spielt?

Über eine Idee dazu freue ich mich.

(Ich möchte nicht über mein Buch reden, das kenne ich schon.)

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

la reine soumise

Profil unsichtbar.

15.01.2018 um 21:47 Uhr

Hallo Gregor,

ich habe leider keinen Tipp. Mich interessiert das Thema aber sehr, da mich die ganz kleine Domme in mir gerade etwas kitzelt, und ich würde gerne mitlesen und diskutieren.

la reine soumise

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gregor

Autor.

16.01.2018 um 07:05 Uhr

Guten Morgen, la reine Soumise, da sind wir ja schon zwei. Ich ergänze meinen Vorschlag. Mir geht es nicht um ein einfaches gemeinsames Lesen. Mich interessieren die besonderen Dinge, Sachen die für Autoren nützlich sind, Anregungen, Werkzeuge.

Wie schafft der Autor Spannung?

Wie interessiert er seinen Leser?

Welche Stilmittel benutzt er?

Wie baut er eine erotische Atmosphäre auf?

Wie steigert er die Erotik in den BDSM-Bereich hinein?

(Beispiel: Der Autor verwendet mehrfach den Begriff „steinern“ in der Beschreibung von Wanda.

Was weckt er für Assoziationen mit diesem einen Wort? Kühl, unbeweglich, hart, unzerstörbar, fest, in sich ruhend. Dieses Wort charakterisiert besser ein masochistisches Wunschbild als die ewigen Beschreibungen von Stiefeln und streng nach hinten gekämmtem Haar.)

Mein Ziel der Leserunde ist, dass ich am Ende für meine eigene Schreiberei etwas mitgenommen habe. Dafür wünsche ich Austausch und deshalb freue ich mich, dass du mitmachen möchtest.

Du hast ja in den Schattenzeilen auch schon einen Text verfasst, bist sicher deshalb besonders interessiert.

Okay, wir nehmen den Klassiker „Wanda im Pelz“, Leopold von Sacher-Masoch, ca. 60 Seiten (gibt es im Internet umsonst), lesen ihn, warten noch zwei Wochen (vielleicht kommen noch andere Interessenten) und fangen dann ganz entspannt nach Lust und Laune, ohne Zeitzwang und ohne Erwartungshaltung an.

Einverstanden?

Froher Gruß, Gregor

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

la reine soumise

Profil unsichtbar.

17.01.2018 um 18:59 Uhr

Lieber Gregor,

eigentlich war meine Intension mitzulesen die, dass es schöner ist ein Buch gemeinsam zu lesen und zu besprechen, als alleine. Darüber hinaus habe ich bis auf die "Geschichte der O" keine SM-Literatur gelesen (außer hier) und das Thema Femdom finde ich spannend. Aber natürlich stehe ich dir auch als Gesprächspartnerin in stilistischen und sonstigen schreibtechnischen Fragen gerne zur Verfügung. Ich habe am Wochenende Zeit und denke, dass ich mir das Buch gleich einmal zur Brust nehmen werde. Es ist ja tatsächlich ein Klassiker, den ich nicht kannte. Das mag ich und 60 Seiten sind ja schnell inhaliert! Ich achte schon mal ein wenig darauf, welche "Tricks" der Autor verwendet hat.

Grüße von

la reine soumise

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

17.01.2018 um 21:11 Uhr

Lieber GRegor,

für das, was du möchtest, ist das Thema ja fast egal. Und so eine Analyse täte mich auch interessieren.

Hast du einen link für die bepelzte Wanda?

Liebe Grüße

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

la reine soumise

Profil unsichtbar.

17.01.2018 um 23:41 Uhr

Liebe Hanne,

ich habs mir auf den Kindle geladen, die 99 Cent dafür konnte ich verkraften!

Schön, dass wir jetzt schon drei sind!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

18.01.2018 um 05:28 Uhr

Liebe Königin,

hab kein Kindle. Hab ich deinstalliert ...

LieGrü

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Devana

Autorin. Teammitglied.

18.01.2018 um 11:25 Uhr

Leider kann ich mich aus Zeitgründen der Leserunde nicht anschließen, aber linktechnische Hilfe anbieten:

Zeno.org (direkt online lesen)

Feedbooks.com (EPUB, Kindle, PDF)

Grüße

Devana

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Gregor

Autor.

18.01.2018 um 17:46 Uhr

Danke, Devana, für Deine freundliche Mühe.

Hanne Lotte, wenn du nicht weiterkommst, sag, 

ich schicke es Dir gern als pdf.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

19.01.2018 um 06:30 Uhr

Ich habe es mir auch mal für den eBook-Reader gekauft und werde es (mindestens) anlesen.

Wenn es für mich so viel hergibt, dass sich ein Austausch lohnt, bin ich gerne dabei (Zeit vorausgesetzt).

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

1 2 zurück

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.