BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 298 | Kurz-Url http://szurl.de/t298 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Möhrchen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Möhrchen, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Möhrchen als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Ein Nachmittag zu Hause

BDSM-Geschichte von Möhrchen

Mit der Welt zufrieden, frisch gebadet und am ganzen Körper mit meiner Lieblingscreme eigenhändig von Dir verwöhnt, räkelte ich mich so wie ich war auf unserer Couch. Herrlich, die noch warme Nachmittagssonne schien durch das Fenster und malte Muster auf meine nackte Haut.

Du warst in der Küche, um den Tee zu holen und was zum Knabbern dazu. Es war einfach ein wunderbar wohliges Gefühl, hier zu liegen, Dich im Kopf zu haben, Deine Hände noch auf meinem Körper zu spüren, wie sie mit mir in der Wanne bei unserem gemeinsamen Bad als Auftakt für einen freien Abend gespielt und mich dann liebevoll gecremt hatten.

Ich lächelte bei diesen Gedanken vor mich hin und richtete mich auf, um eine CD als Teeuntermalung heraus zu suchen.

Dabei musste ich mich weit über die Lehne der Couch nach unten beugen - da hörte ich Dich auch schon ins Zimmer kommen.

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

22.02.2017 um 17:40 Uhr

Ich will aber nicht aus der Flasche trinken, sondern lieber mit Jabberwocky auf der Teeparty Reime verdruseln.

Gruß

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Söldner

Autor. Fördermitglied.

22.02.2017 um 16:13 Uhr

geändert am 22.02.2017 um 16:18 Uhr

Und spätestens jetzt schiebt Herr Carroll den verrückten Hutmacher in die Tür, weil der Tee doch mit einer Strickmütze warm gehalten gehört.

Eine Steigerung erfährt die Handlung durch das Auftreten von Grinsekatze, Jabberwocky und Märzhasen. Wir erinnern uns an die Anwesenheitspflicht der drei Gestalten zur Teeparty. Der erotische Kontext scheint in dieser Konstellation gestört. Ich darf beruhigen, er ist es nicht, er dreht sich. Ein irres Psychospiel beginnt. Alice schleppt alle zur dominanten Herzkönigin. Nun setzt ein Jammern und Flehen ein, weil die Herzkönigin, wir erinnern uns nochmals, alle zum Tode verurteilt. Die Begnadigung durch den Herzkönig beendet das Spiel. Wer es nötig hat, bekommt zum Abschied einen Schluck aus der Flasche, die Dinge wieder vergrößert.

Möhrchen

Autorin.

22.02.2017 um 14:51 Uhr

Haha, ich stelle mir jetzt die Teekanne selbst vor, wie sie eingreift:

"He Ihr Zwei, kommt endlich trinken, ich bin schon ganz lauwarm!"

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

22.02.2017 um 13:59 Uhr

Ja, man soll die Feste feiern, wie sie fallen ... oder sich eben über die Couch lehnen , aber dass man dafür gleich den Tee kalt werden lässt   Schlimm genug, dass mein Kaffee jetzt kalt ist. Aber bei so einer feinen Geschichte nehme ich auch mal kalten Kaffee in Kauf.

Danke auch für die Kekse (oder was es so zum Knabbern gab)

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Söldner

Autor. Fördermitglied.

22.02.2017 um 09:11 Uhr

Was für ein erfüllter Nachmittag, gekonnt niedergeschrieben.

Ich freue mich, dass die Ablenkung des Tees nicht drängend wurde, stelle mir dennoch vor, wie er mitten in dieser intimsterotischen Situation zu sprechen beginnt.

"Mensch, unser Tee wird kalt! Lass mal Pause machen."

18.12.2015 um 07:06 Uhr

Wohl wirklich magische Momente...

Wunderschöne Zeilen, die wortgewandt hocherotische, sinnliche Momente beschreiben. Man kann die Vertrautheit der Beiden tatsächlich spüren, die Stimmung fühlen, sieht die Szenen förmlich vor sich. Kann an Genussmomenten teilhaben.

Danke für diese schönen Zeilen, für einen kleinen Einblick in einen freien Nachmittag voller Prickeln.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

dienerin

Autorin.

02.07.2014 um 11:55 Uhr

Danke für diese wunderschön geschriebene Geschichte.

Sie klingt nach viel Harmonie und einem schönen "freien" Abend

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

02.07.2014 um 00:11 Uhr

Ein wundervoller Ausschnitt aus einer sehr vertrauten, liebevollen und besonderen Partnerschaft. Großartig geschrieben, Deine Wortwahl hat so etwas ganz besonderes, sie trifft bei mir einfach den richtigen Ton und man treibt durch Deine Zeilen.

Danke für diesen schönen Nachmittag

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

04.06.2011 um 01:01 Uhr

Bitte, ich möchte auch so einen Magier finden....

07.03.2009 um 00:47 Uhr

*lächel*

sehr schön,

anregend, gefühlvoll und liebevoll beschrieben

gruß

xenja

Signatur

~~~ bdsm fängt im kopf an und endet im kopf und dazwischen gibt es HERRlich viel platz für fantasie ~~~

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.