BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Forum - Mitglieder und Gruppen - Da(s) bin ich!

Kurz-Url: http://szurl.de/f2838 | Facebook | Twitter

Den Hut lüpfend

nach unten, letzter, zurück

Delphyn

Autor.

17.09.2011 um 19:16 Uhr

Hallo,

ich bin vor etwa drei Wochen auf dieses Projekt gestoßen, schaue mich seither mit angenehmem Staunen hier um und denke, daß man wahrscheinlich ein paar Tage, Nächte oder Jahrzehnte braucht, um die vielen interessanten Orte, die es hier gibt, wenigstens einmal zu besuchen

Weil ich nur über's Internetcafé komme, und das nur ein- zweimal die Woche, kann das bei mir ein wenig dauern. Dasselbe gilt für Antworten im Forum oder auf Nachrichten. Bitte nicht böse sein, wenn mich jemand anschreibt und ich nicht umgehend zurücktippe. Dann hab ich's entweder noch gar nicht gelesen, oder ich brauch eben noch Zeit, weil ich längere Beiträge/Antworten gern zuhause in Ruhe schreibe.

Jedenfalls hab ich letztes Mal auch in diese Ecke hineingelinst und festgestellt, daß ich eigentlich ein ziemlich unhöflicher Wicht bin, weil ich hier noch nicht mal 'Hallo' gesagt habe.

Was ich also hiermit nachhole, artig meinen Hut lüpfend (ich trage real meist wirklich einen).

Hm.... über mich.... Meine Lebensinhalte sind Kunst und Literatur (ich schreibe und male seit meiner Jugend), außerdem versuche ich, ein Mensch zu sein (oder zu werden oder zu bleiben, je nachdem, wie man das sieht).

Ich bin ein entschiedener Fan von Verlangsamung, weil ich finde, daß das den Genuß erhöht (zumindest bei den wesentlichen Dingen) oder/und das Bewußtsein schärft. Insofern ist die übliche Kommunikation in Internetforen mir meistens zu schnell Weswegen meine Extremzeit im Internet ungefähr zwölf Jahre zurückliegt, da verbrachte ich eine Weile schon mal halbe Tage mit Foren, Chatrooms, E-Mailschreiben etc., bis ich merkte, daß ich's einfach brauche, auch mal ein-zwei Wochen gar nicht ins Internet zu gehen und stattdessen z.B. einfach nur zu malen. Was aber nicht hieß, daß ich deswegen das Interesse an Onlinekontakten verloren hatte.

Aber ich merkte dann, daß manche, die eben gerne täglich zehnmal online sind, für plötzliche Abstinenzler rapide abnehmendes Verständnis aufbrachten, sogar Aggressionen entwickelten, wenn ich mal E-Mails nicht am selben Tag beantwortete. Ganz zu schweigen von der bemerkenswert raschen Verfallszeit überschwenglicher Liebesschwüre (zwischen Menschen, die sich eigentlich gar nicht richtig kennen). Und ich fragte mich, warum das so ist. Weil mein Verhalten Gewohnheiten in Frage stellte? Wenn jemand, den man bisher täglich online sieht, plötzlich nur noch alle drei Tage auftaucht, könnte man sich ja fragen, ob man nicht selber viel zuviel Zeit online verbringt. Und ob es ein Leben außerhalb überhaupt noch gibt (andere soziale Kontakte werden ja gelegentlich vernachlässigt, und wenn das längere Zeit geht, sind die vielleicht ganz weg). Deshalb kann so ein (unbeabsichtigter) Akt der Infragestellung für Internetsüchtige durchaus bedrohlich wirken.

Aber ich finde, man tut in unserer Gesellschaft viel zuviele Sachen nur deswegen, weil man sie (so, wie man sie tut) gewohnt ist, und hinterfragt sie (und sich selber) viel zu selten. Weil mir Leben und Staunen aber wichtiger sind als Gewohnheiten (oder als die Erwartungen von anderen zu bedienen, damit sie ihre Erwartungen behalten können), war ich bald statt ein-zwei Wochen eher ein-zwei Jahre offline.

Momentan merke ich aber, daß ich wieder Lust habe, ein wenig öfters online zu gehen, auch in interessanten Foren, und ein wenig zu gucken, was für komische, faszinierende, urnahe, fremdartige und liebenswerte Menschen es da momentan gibt.

Euch hier zum Beispiel.

'Ein wenig öfters' heißt bei mir.... na ja... vielleicht komm ich morgen wieder. Oder zu Ostern

Soweit mal..... und schon mal Ostereier bemalend... grüßt... mit farbtropfendem digitalem Pinsel hinter dem Ohr hinter dem Hut....

Delphyn

Signatur

Aus Glasperlen ein Fenster bauen, so groß wie dein Lächeln. So reich wie deine Lust.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

dienerin

Autorin.

17.09.2011 um 21:20 Uhr

Hallo Delphyn,

ein herzliches Willkommen und schön das du da bist

"was für komische, faszinierende, urnahe, fremdartige und liebenswerte Menschen es da momentan gibt."

schreibst du und ich fühle mich angesprochen

in welchem deiner "Angebote", das musst du selbst herausfinden

Ich bin online unterwegs,

oft und gerne,

und ich bin froh über diese Möglichkeit,

denn sonst geht manches bei mir nicht

Es ist ein Weg

Klar, der kostet Zeit

Und ich versuche es tägliche

weil mir die Menschen die ich hier treffe wichtig sind

Aber ich kann verstehen, das du das nicht jeden Tag möchtest

aber vielleicht kannst du ja doch noch mal reinschauen

Ich stelle dir mal den Schokoweihnachtsmann hin

Angenehmes Kennenlernen wünsche ich dir

Dienerin

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

17.09.2011 um 23:35 Uhr

Hallo Delphyn,

nun weiß ich, aus welchem Grund Du diesen Nutzernamen trägst: Wie ein Delfin tauchst Du mal auf, dann wieder ab, dann wieder auf...

Nun, Du kannst Dir bei uns Zeit lassen. Wir hetzen niemanden und lassen uns auch nicht hetzen. Wir sind seit Jahren konstant pervers und wer mal eben für ein Jahr abtaucht, findet uns trotzdem wieder.

Ich finde es schön, wenn Du Dir einen Gegenpol zu hektischen Zeiten und ständigem Verfügbarsein bewahrt hast. Es ist gar kein so schlechter Gedanke, ab und an auch zu verweilen und aus ruhender Position neue Perspektiven zu gewinnen. Damit gewinnen auch Lust und Leidenschaft an einer Sache. Und irgendwie bist Du ausgerechnet damit hier gar nicht so verkehrt...

Viele Grüße

und viel Spaß auf den

Jona

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

rhapsody

Autorin.

17.09.2011 um 23:40 Uhr

Hallo Delphyn,

herzlichen Dank für deine wirklich ausführliche Vorstellung, die in der Tat Freude am geschriebenen Wort erkennen lässt. Irgendwie ähneln sich doch so manche (Online)Wege. Beginnend mit der ersten Euphorie, die einem viele Stunden eines wertvollen Tages bzw. ganze Nächte kosten kann, gelangt man doch, wenn man nicht ganz und gar der Sucht verfallen will, an einen Punkt, an dem man sich besinnt und den Blick wieder nach außen richtet. Dieser Blick ist so unendlich wichtig, damit man sich nicht selbst verliert. Auch ich finde schlimm, wie vielen Menschen auf diversen Plattformen man begegnet, die sich dort bereits häuslich eingerichtet haben und in ihrer virtuellen Scheinwelt andere danach beurteilen, wie treu sie diesem Medium sind. Dabei ist das Leben so unendlich spannend. Und wenn man eine neugierige, noch staunen könnende Seele besitzt, wird man nur dort fündig werden auf der Suche nach dem Stoff für geschriebene, gemalte, gezeichnete Geschichten.

Herzliche Grüße

rhapsody

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

19.09.2011 um 14:09 Uhr

Hallo Delphyn -

ein fröhliches Auf- und Abtauchen wünsche ich Dir. Und freue mich darauf, wenn du Fundstücke von fremden Stränden mitbringst. Oder hier etwas erbeutest, was dir lohnend erscheint als Begleiter für deine Wege in die Welt.

Gruß

Angelo

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

hexlein

Autorin.

19.09.2011 um 19:05 Uhr

Lieber Delphyn...

nun....auch, wenn Du dies wirklich vielleicht erst an Ostern (welches Jahr hast Du ja nicht gesagt) liest.

Danke für eine wirklich außergewöhnliche Vorstellung und Gedanken, die zum Nachdenken anregen.

Ja, auch ich bin täglich online..und ja..auch ich versuche täglich meine Nachrichten zu beantworten.

Bin ich süchtig....hmm..ich weiss es nicht.

Ich bin aber sicher, dass ich hier Menschen gefunden habe, die mir etwas bedeuten..und denen ich vvlt auch etwas bedeute. Und da der Weg über das geschriebene Wort hier nun mal die Möglichkeit unserer Kommunikation ist..so nehme ich sie gerne wahr. Genauso gerne, wie ich mit meinen Nachbarn einen kurzen Plausch halte..wie ich mit meiner Familie übers Telefon kommuniziere.

Nun, aber Deine Betrachtungsweise des ganzen hat mich dazu gebracht über mein "onlineVerhalten" mal wieder nachzudenken und mich selbst zu reflektieren.

Und ich bin froh darum, denn es hat mir gezeigt, dass ich zwar viel on bin, aber, dass ich die Realität noch nicht verloren habe, dass ich nicht vergessen habe, wie es ist mit offenen Augen durch die Welt zu laufen und von Angesicht zu Angesicht mit anderen zu kommunizieren.

Ich heisse Dich und Deine Gedanken, die mit Sicherheit weiterhin anregend, vllt auch unbequem für manchen sind, hier gerne willkommen und freue mich, wenn ich ab und zu etwas von Dir lesen darf.

P.S.: woher kommt eigentlich Dein Nick...wenn ich danach google...naja...

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

19.09.2011 um 22:08 Uhr

hallo Delphyn,

ich heiße dich, wenn auch etwas spät, hier auf den recht herzlich wilkommen

Schaue, staune, lese, suche, Kunst, Projekte, Literatur.

Alles. Alles, Alles. haben wir hier zu bieten und zu noch viel, viel mehr

Fühl dich wohl..

Liebe Grüße

donna

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Delphyn

Autor.

20.09.2011 um 20:03 Uhr

Hallo Ihr,

vielen Dank für die freundliche Begrüßung und die Weihnachtsschokolade Und wie Ihr seht, hat's doch nicht sooo lang gedauert, bis es mich wieder hergezogen hat.

Ich hoffe übrigens, ich bin hier niemandem auf die virtuellen Zehen getreten, Stichwort 'Onlinesucht'. Ich denk, jede/r muß das so machen, wie's für sie oder ihn stimmt. Und ich kenn das ja selber, wie faszinierend Internet sein kann. Was ich gelernt hab, ist nur eins: so lange man mit Usern auch noch ganz real auf ein Bier oder ins Kino gehen kann, ohne daß sie die Buttons auf der Website vermissen oder die Sonne wegdimmen wollen, ist noch alles ok.

@ Hexlein: 'Delphyn'... tja... ganz ehrlich? Ok, ganz ehrlich: ich hab ein Online-orakel befragt, schamanisches Tier-orakel, gibt's auch ganz real mit Karten ähnlich Tarotkarten. Frage, was es für mich bedeuten würde, hier Mitglied zu werden. Und da kam der Delfin. Und 'Delphyn'... war nur eine spontane Variation.

Übrigens lege ich nicht jeden Tag die Karten und frag, ob ich aus dem Haus gehe, oder so....

Grüßchen,

Delphyn

Signatur

Aus Glasperlen ein Fenster bauen, so groß wie dein Lächeln. So reich wie deine Lust.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Delphyn

Autor.

22.09.2011 um 16:25 Uhr

Hallo Hexlein nochmal,

Deine Anmerkung hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, und ich hab auch mal gegoogelt. Und mich köstlich amüsiert: da kommt als erster Eintrag bei 'Delphyn' eine Blutbank Also... ich bin keine Blutbank. Und bin auch kein Vampir. Zumindest soweit ich weiß.

Googlegruß,

Delphyn

Signatur

Aus Glasperlen ein Fenster bauen, so groß wie dein Lächeln. So reich wie deine Lust.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

26.09.2011 um 21:29 Uhr

Moin Delphyn

Ich sage auch Willkommen hier ... ein Ort zum Verlaufen - so vielfältig ....

ich bin vor etwa drei Wochen auf dieses Projekt gestoßen, schaue mich seither mit angenehmem Staunen hier um und denke, daß man wahrscheinlich ein paar Tage, Nächte oder Jahrzehnte braucht, um die vielen interessanten Orte, die es hier gibt, wenigstens einmal zu besuchen []

.... man muss die Zeit haben , um sich hier richtig durchzulesen .... oft echt schwierig ... aber trotzdem - viel Spaß hier - schaue dich hier um , wenn es deine Zeit erlaubt - tolle Kontakte ... wir lesen uns !

Gruß Bernd

Signatur

" Freiheit liegt jenseits der Mauern, die wir uns selbst errichten . Nichts ist so wie es scheint und doch ist alles so wie es ist. "

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben. Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern sichtbar.

Nach oben, zurück.

 

Möglichkeiten für dieses Thema

Du kannst keine Möglichkeiten nutzen, da Du nicht als Nutzer angemeldet bist.

 
 

Die Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst Du in Deinen Profileinstellungen ändern.

Du kannst einen Bereich für Deine Freunde nutzen.

Suche im Forum

Themen mit Neumarkierung

Abonnierte Themen

Themen mit Hervorhebung

Smilies, Statistik, Verhaltensregeln

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.