BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 172 | Kurz-Url http://szurl.de/t172 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von kitty zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei kitty, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von kitty als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Die Geliebte des Drachens

Fantasy-Geschichte von kitty

Ich liege in Deinem Arm, und Du hältst mich sanft fest, der Sand hier am Strand ist warm und das leise Rauschen der Wellen ein wenig einschläfernd. Aber ich kann die Kraft hinter Deinem Griff spüren, spüre und weiß um den schlafenden Drachen. Die Sonne sinkt langsam tiefer, die Schatten werden länger und Deine Hand streicht über meinen Arm. Ich fühle mich wohl, geborgen, und doch ist da ein Sehnen in mir. Wonach nur?

 

Du beugst Deinen Kopf näher zu mir und ich fühle Deine Lippen an meiner Wange, flüchtig wie ein Windhauch der leichten Abendbrise, die gerade aufkommt. Ich wende den Kopf und schaue Dich an, Dein Gesicht ist im Zwielicht des Abends vertraut und doch so verändert, fast fremd. Deine Augen lassen mich Deine Liebe sehen und ich fühle mein Herz immer schneller schlagen. Was ist das für ein Zauber, den Du da gerade auf mich ausübst?

 

"Du bist so schön."... Wer war das? Hast Du das gesagt? Ich schaue Dich fragend an, doch sehe nur Dein Lächeln. Deine Finger streichen leicht über meinen Oberarm, über meine Schulter, und gleiten dann über meine Brust. Ich halte die Luft an und spüre die Intensität der Gefühle, die diese Berührung in mir auslösen.

Du willst diese Fantasy-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

20.06.2016 um 11:03 Uhr

Kurz, intensiv, schön...

Wirklich schön beschriebener, inniger, erfüllender Sex, gepaart mit dem Willen zur Hingabe. Als Szene am Strand in ein passendes Ambiente verpackt schön zu lesen. Mit schönem Spannungsaufbau, der Leserinnen und Leser wirklich mitnimmt.

Danke, für ein kurzes, wirklich schönes Lesevergnügen. 

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

01.07.2014 um 16:50 Uhr

Ein sehr anregendes und intensives Spiel zwischen zwei sehr vertrauten Personen, es las sich stimmig und wunderschön.

Danke für diesen ganz besonderen Moment, auch wenn er nur kurz war

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Kaoru

Autor.

06.04.2014 um 00:45 Uhr

Eine  schöne Geschichte die mit den Gefühlen und der Fantasie spielt. Obwohl mir nicht ganz klar ist, warum sie den Titel verdient, da das Element des Drachen nur sporadisch und irgendwie fast nachträglich hinzugefügt wirkt.

Vielleicht kannst du mich ja aufklären ?

Signatur

The sexiest thing a man can do to his woman - is crawl inside her mind and make her imagination run wild.

Lucia

Autorin.

21.03.2014 um 21:42 Uhr

Hab den gestrigen "Drachenpfad" genommen und bin dabei über eine kleine und feine, sehr er- und anregende Geschichte gestolpert!

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.11.2012 um 06:08 Uhr

Hat mir sehr gut gefallen wie du die Spannung immer weiter aufgebaut hast ,

sehr gefühlvoll geschrieben, danke

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.11.2012 um 03:52 Uhr

sehr schöner Text

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.04.2012 um 16:12 Uhr

Hast die Gefühle so erregent beschrieben das man sie selbst nachempfinden kann,sehr schöner Text.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

07.04.2012 um 02:09 Uhr

wunderbare Beschreibung sehr persönlicher, Gefühle, Empfindungen...ein geradezu bildlicher Spannungsbogen zwischen Macht und Unterwerfung, Freiwilligkeit, Lust, Leidenschaft, Ausgeliefert sein und beiderseitigem Verstehen, Vertrauen...durch beide getragen. Danke für diesen offenen Text, so berührend und spannend geschrieben

20.08.2011 um 09:28 Uhr

*haaaaaaach

wie schön, geil und intensiv

gefällt mir

lg

xenja

Signatur

~~~ bdsm fängt im kopf an und endet im kopf und dazwischen gibt es HERRlich viel platz für fantasie ~~~

hexlein

Autorin.

19.08.2011 um 22:14 Uhr

sanft und hart zugleich...eine wundervolle Momentaufnahme...und sehr persönlich

danke schön, dass Du uns daran teilhaben lässt

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.