BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1529 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Möhrchen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Möhrchen, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Möhrchen als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Segredo

Fetisch-Geschichte von Möhrchen

Ihr werdet's kaum glauben, was ich Euch gleich erzähle. Noch vor einem Monat hätte ich's auch nicht geglaubt, hätte nicht mal geahnt, dass ich das auch nur in Erwägung ziehen würde, jede Vermutung in dieser Richtung hätte ich weit von mir gewiesen. Aber so was von weit.

 

Nun hab ich's tatsächlich getan: Ich habe meine Geliebte verborgt!

Meine über alles Geliebte, meine Gefährtin, meinen Schatz.

Jetzt, in diesem Augenblick, liegt sie vor meinen Augen in den Armen eines Anderen. 

Du willst diese Fetisch-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die erotische Geschichte hier nicht zuende. Das Weiterlesen ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

12.03.2017 um 19:32 Uhr

Ich hatte beim Lesen das Bild einer Violine vor mir. Naja, soweit weg war ich da gar nicht.

Musik und Leidenschaft gehören untrennbar zusammen, keine andere Kunst kann so tief in die Seele dringen und sie bewegen.

Danke für die Vorstellung

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

06.03.2017 um 08:34 Uhr

Eine schön geschriebene Geschichte lässt Raum für eigene zusätzliche Gedanken und regt zum träumen an.

Signatur

Auch die kleinen Dinge im Leben möchten gesehen werden!

06.03.2017 um 00:25 Uhr

Nette Pointe

30.03.2016 um 12:16 Uhr

Das nenne ich mal Leidenschaft pur.

Seine Geliebte auszuleihen, genüsslich zuzusehen, wie sie von den kundigen Händen eines Anderen bespielt wird. Man ihr sozusagen höchste Töne entlockt...  Wahrlich verzückend und genau so auch geschrieben.Toll zu lesen, wie ich schon sagte, Leidenschaft pur.

Danke für diese wunderbaren Zeilen, die ich überaus gern gelesen habe. 

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

23.02.2016 um 02:10 Uhr

überraschende Paralellen. Gut geschrieben!

Signatur

Liebe Grüße, Angharad

01.01.2015 um 15:30 Uhr

Schöne Geschichte mit sehr überraschendem Ende, vielen Dank!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

12.09.2014 um 19:02 Uhr

Habe die Geschichte mit einem Schmunzeln gelesen.

Danke

Rasputinka

Autorin.

02.12.2013 um 21:44 Uhr

Ein Text mit einer netten Überraschung - und ein schöner Blick auf die Sinnlichkeit der Musik. Reizend und verführerisch geschrieben, gefällt mir wirklich sehr gut!

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

11.09.2013 um 22:35 Uhr

So schöööööööööön geschrieben,

wie leidenschaftlich beschrieben...

Danke

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

08.09.2013 um 22:40 Uhr

Auch wenn ich sonst kein Freund von Verborgen bin - wenn es dabei auf diese Art leidenschaftlich zugeht, ist das schon ein wenig was anderes.

Viele Grüße

Jona

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.